Der ultimative Leitfaden für mehr Instagram Follower

Blog   /   Social

Instagram ist der erklärte Champion, wenn es um Interaktionen in den sozialen Medien geht. Die angesagte Social Media-Plattform wächst kontinuierlich weiter und erfreut sich nach wie vor hoher Beliebtheit bei ihren Nutzern. In Deutschland sind – wenn man den Daten des Facebook Ad Managers glauben will – bereits 3.4 Mio. Nutzer auf Instagram unterwegs. Österreich zählt 360.000 und die Schweiz 450.000 Instagram-Nutzer (Stand Oktober 2015). Die Instagrammer sind jung, der Anteil weiblicher Nutzer überwiegt knapp. Kein Wunder also, dass sich auch Unternehmen und Marken mit Instagram beschäftigen und das visuelle Netzwerk nutzen wollen, um dort Kontakte zu bestehenden und potenziellen Kunden aufzubauen. Gerade mit der sehr gut vertretenen jungen und weiblichen Zielgruppe dürfte Instagram für den einen oder anderen Werbetreibenden eine interessante (Mobile) Plattform darstellen.”, meint Thomas Hutter in seinem Blog-Post vom 5. Oktober 2015.

Von Forrester Research zum „King of Social Media Engagement“ gekürt, erreichen die Top-Marken auf Instagram Interaktionsraten von 2,3 Prozent pro Follower. Das übertrifft bei weitem die Interaktionsraten, die diese Marken sowohl auf Facebook (0,2 Prozent) als auch auf Twitter (0,02 Prozent) erreichen.

Bei diesen hohen Engagementraten und mit mehr als 400 Millionen aktiven Nutzern pro Monat ist nicht überraschend, dass Unternehmen, die auf Instagram aktiv sind, vornehmlich mehr Follower gewinnen möchten.

Leider gibt es kein Geheimrezept, das umgehend für Tausende neuer Instagram-Follower sorgt. Aber Sie können Ihre Instagram-Strategie so optimieren, dass Ihr Unternehmen von mehr Personen aus der passenden Zielgruppe gefunden wird – und diese ihnen dann auch folgen.

7 Arten, an mehr Instagram Follower zu kommen

In diesem Leitfaden behandeln wir einige der Taktiken, die wir von Hootsuite für besonders wirkungsvoll befinden, wenn es darum geht mehr Instagram Follower zu gewinnen. Sie möchten direkt zu einem bestimmten Thema springen? Klicken Sie einfach auf den betreffenden Button unten.

Screen Shot 2016-01-28 at 14.15.51


Bonusmaterial: Laden Sie hier gratis eine Checkliste herunter und erfahren Sie mit welchen Schritten es ein Abenteuer-Fotograf geschafft hat, von Null auf 110.000 Instagram Follower zu kommen. Und das ganz ohne großes Budget oder teure Ausrüstung.

1) Erstellen Sie eine klare Instagram-Strategie

Egal, um welches soziale Netzwerk es sich handelt: eine planlose Nutzung verschwendet Ressourcen und kann einen niedrigen Return on Investment zur Folge haben. Instagram ist da keine Ausnahme. Wenn Sie eine durchdachte Strategie parat haben, wird Ihnen diese dabei helfen, ihre Ziele festzulegen. Damit wird es einfacher, die für Ihr Unternehmen relevanten Follower gezielt anzusprechen und zu gewinnen.

Ob Sie nun gerade auf Instagram einsteigen oder Ihre bisherigen Bestrebungen optimieren möchten: mit den folgenden drei Komponenten können Sie eine zuverlässige Instagram-Strategie entwickeln.

1. Beobachten Sie die Mitbewerber

Wenn Sie analysieren, was Ihre Mitbewerber auf Instagram treiben, erfahren Sie:

  • Wie das Folgen von Unternehmen in Ihrer Branche oder Ihrem Geschäftsfeld in der Praxis aussieht.
  • Welche Art von Inhalten andere Unternehmen aus Ihrer Branche oder Ihrem Geschäftsfeld veröffentlichen – und ob diese auch funktionieren.
  • Die Häufigkeit, in der Ihre Zielgruppe von Ihnen neuen Content erwartet.
  • Wie andere Unternehmen mit Ihrer Wunschzielgruppe interagieren.

Da Instagram jetzt in Hootsuite integriert ist, können Sie Ihre Mitbewerber (und auch die Kunden, das Branchenumfeld sowie jeden anderen Inhalt auf Instagram, den Sie beobachten wollen) über dieselbe Oberfläche überwachen, mit der Sie auch alle anderen Social Media-Aktivitäten steuern.

2. Überlegen Sie, welche Geschichte Sie erzählen wollen

Es spielt keine Rolle, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist – Sie sollten in jedem Fall eine Geschichte erzählen, die sich perfekt für ein stark visuell orientiertes Netzwerk wie Instagram eignet. Eine fesselnde Story, die sich durch Ihre Inhalte zieht, gibt Ihrem Instagram-Auftritt Sinn, fördert die Mundpropaganda innerhalb der bestehenden Community und macht Sie auch für neue Follower interessanter.

Befriedigen Sie die Neugier Ihrer Follower: zeigen Sie ihnen, wie Ihr Produkt hergestellt wird. Machen Sie Ihre Marke menschlicher, indem Sie die Sichtweise eines Mitarbeiters darstellen. Oder positionieren Sie Ihre Marke als etwas besonders Erstrebenswertes, indem Sie den Lebensstil oder die Erfolge Ihrer Kunden vorstellen. Natürlich müssen Sie Ihre Instagram-Strategie nicht auf eine dieser drei Möglichkeiten beschränken. Die meisten erfolgreichen Marken erzählen sogar alle drei Geschichten gleichzeitig, jeweils auf unterschiedliche Art und vielleicht auch in verschiedenen Social Media-Kanälen.

Beispiele dafür, wie Marken solche Geschichten erfolgreich auf Instagram erzählen, finden Sie in unserem kostenlosen Leitfaden Taktiken für Instagram-Profis.

Leitfaden hier herunterladen

3. Legen Sie Ihre Ziele fest

Da jede Instagram-Strategie nur so effektiv sein kann, wie die Ziele, für die sie entwickelt wurde, sollten Sie wissen, was Sie damit erreichen wollen. Wir empfehlen, Zielsetzungen für Instagram zu wählen, die sich an Ihrer übergeordneten Marketing- und Unternehmensstrategie ausrichten – ob es nun um die Steigerung der Markenbekanntheit, mehr Website-Traffic oder die Unterstützung einer größeren Marketingkampagne geht.

2) Gewinnen Sie mehr Instagram Follower, indem Sie Ihren Instagram-Account sichtbarer machen

Falls Sie Schwierigkeiten damit haben, neue Follower auf Instagram zu finden, lautet eine einfache (wenn auch oft übersehene) Lösung: erleichtern Sie es den Nutzern, Sie zu finden. Schaffen Sie also mehr Möglichkeiten, mit denen man Ihren Instagram-Account entdecken kann. Hier ein paar konkrete Vorschläge:

  • Berichten Sie von Ihrem Instagram-Profil. Und zwar allen Ihren Followern auf Facebook, Twitter, Pinterest oder jedem anderen sozialen Netzwerk, auf dem Sie bereits eine Fan-Gemeinde haben. Überlegen Sie auch, ob Sie diese Posts mit bezahlter Werbung unterstützen und so sicherstellen, dass möglichst viele Ihrer Follower aus anderen Social Networks auch Ihren Instagram-Account besuchen.

Sony Mobile zum Beispiel lenkte seine Facebook-Fans mit diesem Post zu einem ganz bestimmten Produkt auf sein Instagram-Profil. Das gab der Zielgruppe einen eindeutigen Grund, dem Unternehmen auf Instagram zu folgen. Zusätzlich nutzte Sony Mobile eine kundenspezifische URL zur Erfolgskontrolle: die Anzahl der Klicks auf den Link wurde mit der Zahl der neuen Follower auf Instagram verglichen.

d9a33gdwbqw0-oehuvtzv7hkbbxdu6kv_wqtsqevsdt-ozi-8fkvc26dhwdxtvyd75hr4w4czntcn6tu-vuj69pfm_ypov3jrgsy_owedvcij3zj82sbqevdwpgcf6lnas1600

  • Verlinken Sie Ihr Instagram-Profil auf Ihrer Website, in Ihrer Email-Signatur und in Newslettern, damit mehr Personen, die in Kontakt mit Ihrer Marke stehen, diese auch in den sozialen Medien finden.

Screen Shot 2016-01-28 at 14.24.40

  • Werden Sie selbst zum Follower, kommentieren und loben Sie die Bilder anderer mit „Gefällt mir“-Angaben – das erhöht auch Ihre Sichtbarkeit auf Instagram.
  • Verwenden Sie passende Hashtags, damit Ihre Inhalte in den betreffenden Suchen auch gefunden werden (mehr dazu finden Sie im nächsten Abschnitt).
  • Binden Sie Ihre Instagram-Fotos in Ihre Blog-Posts ein.

3) Entwickeln Sie guten Instagram Content, um die Zahl Ihrer Instagram-Follower zu erhöhen

Das sollte zwar selbstverständlich sein, kann aber gar nicht oft genug wiederholt werden: Richtig guter Content sorgt für mehr Follower. Unscharfe Fotos, nicht konsistentes Branding oder einfach uninteressante Motive schaffen keine Anreize. Deshalb haben wir ein paar Leitlinien für eine bessere Content-Strategie auf Instagram zusammengestellt.

Erforschen Sie den besten Zeitpunkt zum Posten

Nutzen Sie das Wissen, das Sie über Ihre Kunden haben, um den bestmöglichen Zeitpunkt für ein Post auf Instagram zu finden. Wenn Ihre Kunden also typischerweise in Vollzeitjobs arbeiten, werden sie wahrscheinlich zwischen 9 und 11 Uhr Vormittag weniger auf Instagram aktiv sein als früh morgens nach dem Aufstehen, in der Mittagspause oder nach Dienstschluss. Wenn aber die neuen Follower, die Sie gerne gewinnen möchten, typischerweise Eltern sind, die daheim bleiben, wird sich der Zeitrahmen mit der höchsten Instagram-Nutzung möglicherweise in eine andere Richtung verschieben.

Der effektivste Weg, um den perfekten Zeitpunkt für Veröffentlichungen auf Instagram zu finden, ist zu testen, welche Wirkung Ihre Fotos zu verschiedenen Tageszeiten haben. Wenn Sie feststellen, dass Fotos, die Sie morgens posten, ständig mehr „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare oder Follower bekommen als jene, die am Nachmittag oder Abend veröffentlicht werden, dann passen Sie Ihren Zeitplan daran an.

Bei Hootsuite haben herausgefunden, dass für uns einer der optimalen Zeitpunkte zum Posten auf Instagram um etwa 8.00 Uhr abends unserer Zeitzone (also Pacific Standard Time) ist. Das ist der Zeitpunkt, wenn unsere Follower in Nordamerika durch Instagram scrollen, bevor sie zu Bett gehen, während die in Australien und Asien dasselbe auf dem Weg zur Arbeit machen.

image3

Veröffentlichen Sie regelmäßig

Es gibt keine magische Angabe, wie oft auf Instagram gepostet werden sollte. Dennoch zeigt ein vor Kurzem von Simply Measured veröffentlichter Bericht, dass „75 Prozent der Top-Marken zumindest einmal in der Woche etwas posten”. Behalten Sie folgendes Ziel im Hinterkopf: Ihre Fotos sollten in der Timeline Ihrer Follower auftauchen, damit diese mit Ihnen interagieren können. Diese Aktivitäten werden dann von deren Followern gesehen, was wiederum Ihre Chancen erhöht, neue Follower zu bekommen. Ihre Follower erwarten Content von Ihnen – deswegen haben sie ja ursprünglich begonnen, Ihnen zu folgen. Lassen Sie sie also nicht hängen, indem Sie nur sehr unregelmäßig posten.

Sie haben wenig Zeit? Dann planen Sie die Veröffentlichung Ihrer Instagram-Fotos (und der zugehörigen Bildunterschriften) mit Hootsuite voraus. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

quote

„Veröffentlichen Sie mindestens einen Post pro Woche. 75 Prozent der Top-Marken posten zumindest einmal in der Woche.”

Verwenden Sie Hashtags

Die Integration relevanter Hashtags in Bildunterschriften hilft Ihrem Beitrag dabei, auch von Personen gesehen zu werden, die Ihnen zwar noch nicht folgen, aber nach Bildern im Zusammenhang mit Ihrer Marke oder Ihrer Branche gesucht haben. Aber bevor Sie Hashtags verwenden, um mehr Instagram-Follower zu bekommen, machen Sie sich schlau:

Was Sie bei der Verwendung von Hashtags auf Instagram tun (und lassen) sollten

Ja, bitte: Finden und verwenden Sie beliebte Hashtags.
Nutzen Sie die Trendspottr App in Hootsuite, um die populärsten Hashtags in Verbindung mit Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung oder Ihrer Branche zu finden.

Ja, bitte: Kreieren Sie einen eigenen Hashtag
Entwickeln Sie einen eigenen Hashtag, der Ihre Zielgruppe aktiviert. Herschel Supply nutzt den Hashtag #WellTravelled als Teil ihrer Social Media-Marketingstrategie, denselben Hashtag, den ihre Zielgruppe für die Reiseberichte nutzt. Das erzeugt ein starkes Gemeinschaftsgefühl, während die Marke Herschel gleichzeitig auch neuen potenziellen Followern und Kunden präsentiert wird.

image4

Nein, danke: Übertreiben Sie nicht. Obwohl Hashtags einen sehr effektiven Weg bieten, um die Anzahl der Instagram-Follower zu erhöhen, können zu viele davon Ihre Zielgruppe ablenken und Ihre Botschaften verwässern.

Nein, danke: Vermeiden Sie Hashtag-Tricks. Hashtags wie #likeforlike, #tagsforlike oder #followme mögen vielleicht kurzfristig zu mehr neuen Followern führen. Diese könnten aber oft Spammer sein oder sich nur dafür interessieren, ihrerseits neue Follower zu sammeln – und keines von beiden wird Ihnen dabei helfen, eine sinnvolle, interaktive Community auf Instagram zu etablieren. Konzentrieren Sie sich statt dessen, wie Instagram empfiehlt, auf Hashtags, die zu Ihrem Foto, Produkt oder Unternehmen passen.

Hier finden Sie noch 7 weitere Fehler, die Sie auf Instagram vermeiden sollten.

Nutzen Sie Bildunterschriften

Auch wenn Instagram eine eindeutig visuell geprägte Plattform ist, kann eine Bildunterschrift eine wichtige Rolle spielen, um mehr Instagram-Follower zu bekommen. In Kombination mit dem Einsatz von Hashtags bedenken Sie die nachfolgenden Hinweise, wenn Sie Ihre Fotos mit Bildunterschriften versehen:

  • Stellen Sie Fragen. Diese ermutigen Ihre Zielgruppe dazu, in einem Kommentar darauf zu antworten. Diese Art von Engagement führt unter anderem dazu, dass Ihr Account für mehr Personen sichtbar wird. In unserem Beispiel zeigt Winners seine Produkte in Interaktion mit der Community und fordert diese auf, die Fotos zu kommentieren.

image5-1-620x451

  • Taggen Sie andere Nutzer. Taggen Sie andere an Ihren Fotos beteiligte Instagram-Nutzer entweder in der Bildunterschrift oder mithilfe der Markierfunktion von Instagram. Wie Simply Measured feststellte, erreichen Beiträge, die andere User in der Bildunterschrift taggen 37 Prozent mehr Engagement. Zusätzlich können Sie Ihre Follower auffordern, deren Freunde in den Kommentaren zu taggen, wenn das sinnvoll erscheint. Dies könnte zum Beispiel so aussehen: „Taggen Sie jemanden, der einen Urlaub gebrauchen könnte!“. Das ist nützlich, wenn Sie Ihre Instagram-Präsenz einem breiteren Publikum bekannt machen möchten.
  • Taggen Sie den Ort. Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten, das einen fixen Standort hat, dann stellen Sie sicher, dass dieser Ort auf Ihren Fotos markiert wird – und fordern Sie Ihre Kunden auf, dasselbe zu tun. Nutzer, die auf diese Ortsmarkierung klicken können dann alle Fotos sehen, die von Ihrem Geschäft, Restaurant oder Standort gepostet wurden – und damit wird Ihre Marke (und der Instagram-Account) von mehr Leuten gesehen. Eine Suche nach dem Ort „Pike Place Starbucks“ zum Beispiel zeigt die neuesten Beiträge, die von den Kunden an diesem Standort markiert wurden.

IMG_9145-1

4) Zu mehr Instagram-Followern mit Gewinnspielen und Kampagnen

Gewinnspiele

Wenn Sie Gewinnspiele auf Instagram veranstalten, können Sie die Anzahl Ihrer Follower erhöhen, mehr Traffic auf Ihrer Website generieren und  sogar mehr Produkte verkaufen. Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, sollten Sie die Nutzer auffordern, Ihnen entweder zu folgen, ein Foto mit „Gefällt mir“ zu markieren und zu kommentieren, einen bestimmten Hashtag zu verwenden oder eines Ihrer Fotos zu teilen. Wenn Sie die Nutzer zum Posten von eigenem Content im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel ermuntern, hilft Ihnen das dabei, Ihre Reichweite zu vergrößern. Damit lernen die, die Ihnen noch nicht folgen, Ihr Instagram-Profil durch den Post eines Freundes kennen. Und das ist ein sehr guter Weg, das Vertrauen von neuen Followern zu gewinnen. Benefit Cosmetics zum Beispiel hat Instagram-Gewinnspiele erfolgreich genutzt, um die Online- und Offline-Erfahrungen ihrer Kunden miteinander zu verbinden. In einer der jüngsten Kampagnen hatte sich die Kosmetikfirma mit der Drogeriemarktkette Ulta zusammengetan, um mit dieser gemeinsam ein Instagram-Gewinnspiel zu veranstalten. Dafür wurden die Nutzer aufgefordert, ein Selfie zu posten, nachdem sie bei der Augenbrauen-Expertin in ihrem Ulta-Laden vor Ort gewesen waren. Um am Gewinnspiel, bei dem es ein Jahr Augenbrauen-Service sowie Benefit-Produkte im Wert von 250 Dollar zu gewinnen gab, teilzunehmen, mussten die Kunden @BenefitCosmetics auf Instagram folgen und ihr Selfie mit dem Hashtag #browbestie posten.

image7-620x398

Dieses Gewinnspiel erreichte drei Dinge auf einmal: es war eine Belohnung für neue Follower, es zeigte und vermarktete die Erfahrungen in einem Ulta-Laden – und es belohnte die Community für ein Online-Verhalten, das dieser völlig natürlich erschien.

Kampagnen

Auch wenn Sie Instagram in Ihre übergreifenden Marketingkampagnen integrieren, können Sie neue Follower gewinnen und zudem die Online- und Offline-Erfahrung Ihrer Kunden verknüpfen. Ein Beispiel:

  • Starten Sie eine exklusive Teaser-Kampagne auf Instagram und enthüllen Sie Ihre Ankündigung, etwa ein neues Produkt oder Service, erst nach und nach.

Taco Bell etwa verpackte die Ankündigung, dass sie ab sofort auch Frühstück servieren würden, in ein kurzes Instagram-Video, das lustig war, das Produkt zeigte und damit die Zielgruppe begeisterte.

image8

  • Nutzen Sie Instagram, um Liveberichte von Events wie Konferenzen, Community-Treffen oder Promotions in einem Ladengeschäft zu liefern.

 5) Helfen Sie anderen beim Aufbau einer Community

Wie bei allen Social Media-Netzwerken geht es auch bei Instagram um die Communitys, die dort gebildet werden. Finden Sie also potenzielle Instagram-Follower, indem Sie diesen zuerst folgen. Interagieren Sie mit ihnen, indem Sie deren Content mit „Gefällt mir“ markieren, kommentieren oder teilen – viele werden Ihnen diesen Gefallen erwidern. Richten Sie Instagram-Such-Streams mit Hootsuite ein, um andere relevante Nutzer zu finden, zu beobachten und mit diesen in Kontakt zu kommen. Wenn Sie jemanden gefunden haben, der passenden Content postet, dann kommentieren Sie diesen und fragen Sie an, ob Sie sein/ihr Foto auf Ihrem Unternehmensprofil teilen dürfen. (Passen Sie aber auf, dass Sie den Urheber des Bildes dabei erwähnen.)

Travel Alberta beispielsweise verwendet regelmäßig Inhalte von seinen Followern. In der Bio ist vermerkt, dass Nutzer ihnen die Erlaubnis zur Verwendung ihrer Fotos geben können, indem sie die Bilder mit dem Hashtag #ExploreAlberta kennzeichnen.

image9-620x399

Die Zusammenarbeit mit anderen erfolgreichen Instagrammern aus Ihrer Branche kann sowohl Ihnen wie auch diesen Influencern dabei helfen, neue Zielgruppen anzusprechen, mehr Follower und eine größere Reichweite generieren. Entdecken Sie mit der Trendspottr App für Instagram von Hootsuite, wer diese Influencer sind und welche ihrer Posts auf Instagram besonders beliebt sind.

6) Denken Sie über Instagram-Werbung nach, um mehr Follower zu bekommen

Sie haben ein Budget für Social Media-Werbung? Dann sind Instagram-Anzeigen auf jeden Fall eine Überlegung wert sein. Denn Instagram generiert nach wie vor deutlich höhere Interaktionsraten und absolute Interaktionen als Facebook und Twitter, wie Jan Firsching von Futurebiz gerade feststellte. Mit Hilfe der Onlinetools der offiziellen Instagram-Partner kann heute praktisch jeder gesponserte Posts buchen und auf der Plattform veröffentlichen. Das heißt, Sie können sich auf der Website von einem dieser Drittanbieter anmelden und dort per Selbstbedienung Anzeigen für Instagram gestalten, auf eine Zielgruppe ausrichten und platzieren.

In eine Studie von Nielsen Brand Effekt zu mehr als 400 Instagram-Werbekampagnen zeigte sich, dass der Recall-Effekt gesponserter Posts 2,8 mal höher war als der anderer Onlinewerbung. Die A&W Restaurantkette stellte nach ihrer Instagram-Anzeigenkampagne einen Anstieg um 39 Punkte beim Recall und um 4 Punkte bei der Zuordnung der Werbebotschaft zum Unternehmen fest.

cotq2zze_isqeibim5_aozv_cmegsatui6azsbpvkufyhgmrx09kdfoiivdilblr61uuvzblgqhyu5kqd3sqpumru3sifwtib9_6f7nopvmnspbdweybtgqf-wzgf1edgs1600

7) Messen und analysieren Sie Ihre Instagram-Ergebnisse

Falls die Zuwachsrate Ihrer Instagram-Follower unter Ihren Erwartungen bleibt, hilft eine regelmäßige Überprüfung der Kennzahlen und Analytics dabei, herauszufinden, in welchen Bereichen Ihre Strategie angepasst werden sollte.

Zum Beispiel könnten Sie einen Zusammenhang zwischen der Uhrzeit Ihrer Post, bestimmten Hashtags oder einer bestimmten Art Content und einem ungewöhnlich hohen Zuwachs an Followern feststellen. Versuchen Sie, sich auf die Wiederholung solcher Situationen zu konzentrieren und überprüfen Sie, ob Sie das Ergebnis so ebenfalls wiederholen können.

 

 

Weiterführende Ressourcen zum Thema Instagram:

 Leitfaden: Taktiken für Instagram-Profis

 Anleitung: Instagram zu Ihrem Dashboard hinzufügen

 Webinar: So setzen Sie Instagram für Ihr Unternehmen ein