Hootsuite dmexco
Hootsuite dmexco Messe Köln 2016

Die Social Media-Riesen auf der dmexco 2016

Blog   /   Social

50.700 Besucher, 1.013 Aussteller und über 570 Top-Speaker, das ist die dmexco 2016 in Zahlen. Zwei Tage lang war Köln letzte Woche wieder das Zentrum der globalen Digitalen Wirtschaft. Unter dem Motto “Digital is everything, but not every thing is digital” trafen sich bei hochsommerlichen 30 Grad Celsius zum achten Mal Experten aus der Digiconomy. Ein Besucherwachstum von 18% im Vergleich zum Vorjahr, zwei neue Hallen und internationaler denn je: die Fachmesse hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Von Google, über AOL zu den Social Media-Giganten Facebook und co. war alles dabei, was Rang und Namen hat.

Auch Hootsuite war erneut angereist, diesmal mit einem 20-köpfigen Team aus Hamburg, Vancouver und London. Zum ersten Mal war auch Hootsuite Gründer und CEO Ryan Holmes mit von der Partie und präsentierte gleich zwei Keynotes. Hier sind unsere Messe-Highlights.

Hootsuite auf der dmexco

Wir hatten auch dieses Jahr wieder einen spannenden Messestand, der zu zahlreichen Gesprächen einlud. Dass Social Media weitaus mehr beinhaltet, als nur ein paar Tweets und Facebook Posts zeigten unsere Partner von LiftMetrix, Opal und Zerofox.

ZeroFox, unser Partner in Sachen Markenschutz und Social Media-Sicherheit, stellte seine Integration mit Hootsuite vor. Mit ZeroFox können Unternehmen ganz einfach Sicherheitslücken und -Risiken erkennen und eliminieren. “Auch auf der dmexco war die Begeisterung für unsere Lösung groß – das haben wir auch dieses Jahr wieder gemerkt und freuen uns auf weitere Veranstaltungen dieser Art zusammen mit Hootsuite”, so Brian Reed, ZeroFox CMO.

Hootsuite dmexco
Hootsuite dmexco Messe Köln 2016

Unsere Partner von Opal, ein Content Management System, das ein Channel übergreifendes Brand-Marketing ermöglicht, waren begeistert von der Fachmesse. Die Integration von Opal in Hootsuite reduziert die Komplexität der Content Erstellung und erlaubt einen verbesserten Workflow für Social Media-Kampagnen.

Mit der Partner-Lösng von LiftMetrix können Unternehmen ihre Social Media-Aktivitäten optimieren. Basierend auf Ihren individuellen Marketing Zielen berechnet das Analyse-Tool Ihren Social Media-ROI. Die Lösung ist über die Hootsuite App-Directory in das persönliche Dashboard integrierbar.

Die Social Media-Riesen auf der dmexco

Social Media ist nicht mehr wegzudenken, darüber sind sich die Experten einig. Ob in Unternehmen oder privat: mit rund 2,3 Milliarden Social Media-Nutzern weltweit gehören Facebook und co. längst zum Alltag der meisten Menschen. Schon lange werden die sozialen Medien weltweit zur Informationsbeschaffung in Echtzeit benutzt, wie auch Twitter Jack Dorsey in seinem dmexco-Interview mit Sir Martin Sorrell immer wieder betont. Ein Grund, warum Twitter sich nun die Rechte zum Live-Stream der National Football League sicherte. 

Übersättigung Fehlanzeige, findet Hootsuite Gründer und CEO Ryan Holmes. Seiner Einschätzung zufolge befindet sich die Branche noch in den Kinderschuhen. Das komplette Potenzial ist noch längst nicht ausgeschöpft. Viel zu viele Unternehmen unterschätzen die sozialen Medien noch immer. Die Möglichkeiten des Social Selling, der Amplifizierung, der weltweiten Interaktion in Echtzeit und die neuen Formen der Content-Erstellung sind beinahe unendlich. Das haben die anwesenden Social Media-Riesen und Experten längst erkannt. 

„Einen Trend sehen wir im Bereich des Social Recruitment,” so Social Media Expertin Kim-Jasmin Kirchhoff von Crowdmedia, “ Social Recruitment gepaart mit Mitarbeitern als Markenbotschaftern gibt Unternehmen ganz neue Möglichkeiten der Gewinnung von Mitarbeitern. „

Besonders wenn es darum geht, Mitarbeiter als Markenbotschafter einzusetzen kann Social Media zur echten Geheimwaffe für Unternehmen werden. Darauf weist Holmes in seiner letzten Präsentation hin, in der er die zukunftsweisenden Trends der Branche vorstellt. Dass Mitarbeiter das Aushängeschild eines Unternehmen sind ist längst kein Geheimnis mehr. Dass diese jedoch via Social Media die Reichweite eines Unternehmens um ein Vielfaches erhöhen können, wird noch zu oft vernachlässigt.

dmexcodmexco

Storytelling – Der Kunde gibt den Ton an!

Storytelling war eines der am heißesten diskutierten Themen der dmexco 2016. Auch Hootsuite Gründer und CEO Ryan Holmes diskutierte auf einem hochkarätigen Panel mit Paul Foster (Getty Images), Keith Jopling (Spotify), Jeremy Steinberg (Weather Company) und Brian Sugar (Popsugar) über die Zukunft des Storytelling. Über eines waren sich die Experten einig: Die Zeiten als Medienhäuser den Ton angaben, sind vorbei. Kunden sind anspruchsvoller denn jeh. Nutzer suchen nach Inspiration, Unterhaltung und Nachrichten. Sie möchten mit einbezogen werden und außerdem ihren eigenen Content kreieren, ein Bedürfnis, auf das sich Marketer vermehrt einstellen müssen.

Sowohl Facebook und Instagram als auch der “Neuling” Snapchat sehen ihr Erfolgsrezept darin, dass sie Ihren Usern die Möglichkeit der Content-Produktion und Interaktion bieten. Nutzer werden zu Publishern. Allen voran ist hier Snapchat. Kaum ein anderes soziales Netzwerk wuchs in kürzester Zeit so rasant und stellt Vermarkter vor eine so enorme Herausforderung wie der Social Media-Nachwuchs. Innovative und interaktive Kampagnen sind der einzige Weg, um hier an die Kunden heranzukommen.

Führend wenn es um die Interaktion zwischen Nutzern und Unternehmen geht ist schon lange Instagram. James Quarles, Head of Brand Development bei Instagram, nennt die Fotoplattform ein exzellentes “Discovery Vehicle”: Nutzer kommen auf die Plattform, um sich inspirieren zu lassen und mit Unternehmen und Marken zu interagieren. Instagram macht die Plattform für Unternehmen immer einfacher zu bedienen, wie man an der Einführung der Business-Accounts im August sieht.

Chris Cox, CPO von Facebook machte in seiner Keynote ganz deutlich, dass Vermarkter und Publisher endgültig mobile first denken müssen. Der Erfolg von Messenger und Instant Articles (embed BP “warum wir Instant Articles testen”) gibt ihm Recht. Vor allem in sogenannten Schwellen- und Entwicklungsländern ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken und oft weiter verbreitet als herkömmliche Devices wie Fernseher und Computer. Snapchat ist ohne Smartphone erst gar nicht möglich. Mit 150 Mio. täglich aktiven Nutzern eine Plattform, die längst nicht mehr vernachlässigt werden sollte.

Social Media, das findet auch Twitter Mitbegründer und CEO Jack Dorsey, der in letzter Minute absagte und nur via Skype zugeschaltet wurde, ist längst ein Kernelement der Informationsbeschaffung geworden. Und ein Großteil der Menschen loggt sich nun mal via Smartphone in die sozialen Medien ein.

Weitere Trends der Branche waren außerdem Virtual Reality und Programmatik. Auch wenn bereits mehrfach auf deren Wichtigkeit hingewiesen wurde, weiß niemand genau, wann diese zur Norm werden. Dass deren Integration kommen wird, scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

Prognosen für die kommenden zwölf Monate wurden – wie jedes Jahr – in der Abschlusspräsentation “Three Prophets” von drei Experten prophezeit. Diesmal von Dr. Sarah Wood, Jim Norton und Ryan Holmes. Ein sehr zu empfehlendes Panel.

Wir haben wieder viel gelernt auf der dmexco und freuen uns auf das nächste Jahr. Verraten Sie uns in den Kommentaren, was Ihr diesjähriges Highlight der dmexco war.

Möchten Sie Ihre Social Media-Reichweite verbessern und Ihre Mitarbeiter in Ihre Strategie mit einbeziehen? Dann holen Sie sich die Hootsuite App Amplify.

Amplify jetzt testen