Instagram Shopping Funktion

Instagram testet neue Shopping Funktion

Instagram holt zu einem weiteren Schlag aus: Hersteller können ihre Produkte bald direkt über die App zu Verkauf anbieten.

Die Foto-Sharing App hat am 1. November 2016 einen neuen “Tap to View” Button eingeführt. Darüber können Nutzer nun mehr über einen im Bild dargestellten Artikel lernen und haben die Möglichkeit direkt zur Website des Händlers zu gehen, um diesen dort zu kaufen.

Instagram Shopping

Quelle: Instagram

Instagram möchte Nutzer vor allem dazu ermutigen, sich zunächst genauer über ein Produkt zu informieren, bevor sie dieses erwerben. Dem liegt eine interne Untersuchung zugrunde, die besagt, dass nur 21% aller Käufe innerhalb eines Tages getätigt werden.  

Wie Instagram in seinem Post zur Ankündigung der Funktion sagt: „Die meisten mobilen Shopping-Erlebnisse bringen die Kunden aus dem Einkaufswagen direkt zum Verkauf, ohne den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, weitere Informationen über ein Produkt zu erhalten.“

Der neue “Tap to View” Button ist unten links auf ausgewählten Bildern zu sehen. Tippt ein Nutzer auf das Symbol, erscheinen Markierungen für bis zu fünf Artikel in dem Post, die die Produkte und deren Preise hervorheben. Wählt der Nutzer eine dieser Markierungen aus, erscheint eine Ansicht mit detaillierten Produktinformationen. Nutzer können dann “Shop now” auswählen, um auf die Website des Unternehmens weitergeleitet zu werden. Das neue Feature wird derzeit mit 20 US Marken getestet. Darunter sind Kate Spade, Jackthreads und Warby Parker.

https://vimeo.com/189697603

Dave Gilboa, Mitbegründer und Co-CEO von Warby Parker, erklärt das Interesse seiner Firma an dem neuen Feature: „Im Moment gibt es keine einfache Art und Weise um weitere Infos über die Produkte in unseren Posts zu teilen. Kunden müssen oft mit Fragen auf uns zukommen, was auf beiden Seiten zu einer umständlichen Erfahrung führt. Wir lieben, wie nahtlos integriert und verbraucherzentriert diese neue Instagram Funktion ist.“ Nutzer müssen nun nicht mehr zwischen verschiedenen Apps wechseln, sondern können dort einkaufen, wo sie sich bereits aufhalten.

Die neue „Tap to View“ Option folgt einigen anderen Updates, die Instagram unternommen hat, um die App für Unternehmen noch interessanter zu machen. Im Juni wurde der verbesserte Call to Action eingeführt. Dieser wurde erst im Oktober um weitere Funktionen erweitert:

  1. Die Call to Action Taste wird hervorgehoben, wenn ein Benutzer vier Sekunden lang auf der Anzeige ruht oder den Profilnamen antippt.
  2. Der Call to Action erscheint im Kommentarbereich.
  3. Nutzer, die die Stummschaltung einer Videoanzeige aufheben, werden weitergeleitet während das Video am oberen Rand des Bildschirms weiter spielt.

Weiterhin kamen die Instagram Business Accounts hinzu, die im Sommer eingeführt wurden.

Eines ist spätestens jetzt deutlich: Instagram bemüht sich, für Unternehmen attraktiver zu werden.

 

Zum Erfolg auf Instagram braucht es vor allem eines: gute Fotos. Mit der Hootsuite Enhance-App geht das jetzt ganz einfach: Fotos machen, bearbeiten und direkt auf Social Media teilen. 

Jetzt ausprobieren