Skip to content
Strategie

Die 8 besten AI-Copywriting-Tools (neben ChatGPT)

Ob Ihr wollt oder nicht, sie sind da. AI-Copywriting-Tools können die neuen besten Freunde sein — wenn Ihr wisst, wie man sie einsetzt.

Michelle Martin August 10, 2023
cover image

AI-Copywriting-Tools scheinen allgegenwärtig zu sein, von Content-Generatoren bis hin zu Chatbots für den E-Commerce. Und das aus gutem Grund: Artificial Intelligence (also Künstliche Intelligenz, kurz: KI) kann Euch eine Menge Zeit und Geld sparen. Zwei Dinge, die wir alle lieben, oder?

Aber wie die meisten Tools sind auch die AI-Texter nur so leistungsfähig wie die Person, die sie einsetzt. Ihr müsst nicht nur wissen, wie man sie nutzt, sondern auch, wann man AI-Copywriting-Tools einsetzt und wann eher das eigene Köpfchen (oder das Eurer Teammitglieder) gefragt ist.

Probiert diese 8 AI-Tools aus, um Zeit zu sparen und Eure Marketingmaßnahmen zu optimieren (ohne dabei Euch überflüssig zu machen).

Perfekte Posts in Sekunden!

OwlyWriter AI generiert Social-Media-Bildunterschriften und Content-Ideen für jedes soziale Netzwerk. Blitzschnell und absolut einfach.

30-Tage kostenlos testen

Was ist AI-Copywriting?

AI-Copywriting (das Erstellen von Texten) ist der Prozess, bei dem Software zur Verarbeitung natürlicher Sprache in Kombination mit maschinellen Lernfunktionen eingesetzt wird, um Inhalte für Blog-Beiträge, Social Media, E-Mails, Skripte und vieles mehr zu generieren. Content, der von KI-Text-Generatoren erstellt wird, soll klingen, als hätte ihn ein Mensch geschrieben. Aber die Erstellung nimmt nur einen Bruchteil der Zeit in Anspruch.

Wer kann von AI-Copywriting profitieren?

Man könnte genauso fragen: „Wer profitiert davon, Zeit und Geld zu sparen?”

Aber lasst uns zunächst den „Elefanten im Raum” ansprechen: Künstliche Intelligenz nimmt uns nicht die Arbeit weg. Ich habe viel von anderen Textern gehört, die sich Sorgen machen, ChatGPT und andere natürliche Sprachmodelle würden uns alle überflüssig machen.

Kaleigh Moore bringt die Wahrheit gut auf den Punkt:

Durch das Herstellen und Verwenden von Werkzeugen hat sich die Menschheit weiterentwickelt, von prähistorischen Steinmessern zu Pferd und Wagen und jetzt zu Mikrochips und Computersoftware.

Ihr seid Menschen. KI ist ein Werkzeug. Nutzt es und entwickelt Euch weiter.

Bloß… wie? Wir lernen alle mit der Zeit, aber hier kommen ein paar Beispiele dafür, wie KI Euch helfen kann, intelligenter und nicht härter zu arbeiten.

Marketer und Social-Media-Manager

AI-Copywriter können Eure Marketingstrategie nicht von Grund auf neu erstellen, aber diese Tools können:

  • Vorschläge für zu verfolgende KPIs, Hashtag-Ideen und mehr machen.
  • Social-Media-Ziele für Eure nächste Kampagne auflisten.
  • Zusammenfassungen und Auszüge für Web-Content, interne Strategiedokumente und mehr erstellen.
  • beim Brainstorming von Ideen für Social-Media-Posts unterstützen.
  • Zielgruppenforschung und Umfragen über Chatbots durchführen.

KI-Tools für Social Media können Euch sogar dabei helfen, neues Bildmaterial aus dem Nichts zu zaubern und Eure Anzeigen zu optimieren.

Wenn Ihr einen KI-Chatbot die Zielgruppenforschung übernehmen lasst, könnt Ihr 20 Stunden pro Woche einsparen — denn der durchschnittliche Marketer verbringt 48 % seiner Zeit mit dem Sammeln und Analysieren von Marktforschungsdaten.

Bereits 57% der Marketer meinen, dass ihnen Chatbots ein besseres Verständnis für ihre Zielgruppe vermitteln, Leads qualifizieren, Kunden weiterbilden und vieles mehr.

Einschätzung durch B2B-Marketer: Inwiefern Programme zur Nachfragegenerierung von Chatbots profitieren können
Quelle: Marketing Trends

Wir wissen bereits, dass das stimmt, denn unser eigener KI-Chatbot Heyday automatisiert bis zu 90 % der Supportaufgaben, während er unsere Kunden 25 % weniger kostet und — was am wichtigsten ist — eine Kundenzufriedenheit von nahezu 100 % gewährleistet.

Neugierig? Erfahrt alles über die Vorteile des Einsatzes von KI-Chatbots für Unternehmen.

Texter

Macht KI zu Eurer Assistenz, damit Ihr Euch auf das konzentrieren könnt, wofür Ihr bezahlt werdet, und man dafür keinen Roboter anheuert: Eure einzigartige Stimme und Euren Schreibstil.

Nutzt KI um:

  • Ideen und Inspirationen, Variationen von Werbetexten für A/B-Tests, SEO-Keywords oder sogar eine einfache Gliederung zu generieren.
  • etwas aufs „Papier” zu bringen, um eine Schreibblockade zu überwinden.
  • Titel- oder Überschriftenoptionen zu brainstormen.
  • Content in mehrere Sprachen zu übersetzen.

Geschäftsinhaber

Ihr tragt bereits viele Hüte, also lasst die KI einen Teil des Drucks von Euch nehmen.

AI-Copywriter können Geschäftsinhabern Zeit sparen, indem sie:

  • Entwürfe für Web- und Social-Media-Inhalte erstellen, die Ihr nur noch überarbeiten müsst, anstatt sie von Grund auf neu zu schreiben.
  • E-Mail-Antworten verfassen.
  • Meetings zusammenfassen und die Notizen an Euer Team schicken.

Einzelhändler

Ganz gleich, ob Ihr ein Einkaufszentrum betreibt oder einen neuen E-Commerce-Nebenerwerb startet, das Generieren von Texten durch KI kann Eure Produktivität erheblich steigern, durch:

  • Übernahme von Kundenservice und Verkauf per Chatbot.
  • Entwerfen von Produktlisten, Werbetexten, E-Mails und mehr.
  • schnelles Erstellen mehrerer Versionen von Web-Seiten oder Anzeigen für A/B-Tests oder Sprach-/Standortoptimierung.

Bonus: Jetzt herunterladen und in diesem kostenlosen visuellen Leitfaden erfahren, wie Sie fesselnde Überschriften, Emails, Ads und Call-to Actions entwickeln. Sparen Sie Zeit und schreiben Sie Texte, die verkaufen!

Best Practices für AI-Copywriting

Überprüft alle Fakten

Eine 2023 durchgeführte Studie, bei der ChatGPT verwendet wurde, um Zusammenfassungen für wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen, zeigte, dass Experten — echte Wissenschaftler, die beruflich Forschungsarbeiten begutachten — nur 68 % der von ChatGPT erstellten unrichtigen Zusammenfassungen erkennen konnten.

Wer diese Tools einsetzt, ist verantwortlich dafür, dass daraus verwendete Inhalte korrekt sind.

Auch wenn Eure Marketingtexte nicht so überlebenswichtig sind wie das Belegen wissenschaftlicher Entdeckungen, solltet Ihr immer einen Faktencheck machen. AI-Copywriting-Tools können Euch viel Zeit ersparen, aber wenn Ihr Falschinformationen durchgehen lasst, kann das Eurem Ruf und Eurer Glaubwürdigkeit irreparablen Schaden zufügen.

Seid Euch der Grenzen von AI bewusst

Der Begriff „Künstliche Intelligenz” kann irreführen. KI-Tools denken nicht, um neue Ideen über die Welt zu entwickeln, wie wir Menschen es können. Sie können lediglich Informationen, die ihnen gegeben werden oder die sie zuvor erhalten haben, zusammenfassen, um die Frage (oder „Prompt”) zu lösen, mit der sie gerade betraut sind.

Kurz gesagt, eine KI ist nur so „intelligent” wie der Algorithmus, auf dem sie basiert.

Eine Studie, in der die Genauigkeit einer App zur Erkennung krebsartiger Hautläsionen gemessen wurde, zeigte beispielsweise, dass die KI nicht zuverlässig zwischen tatsächlichen Läsionen und gewöhnlichen Fehlern in digitalen Fotos, wie Überbelichtung, unterscheiden konnte.

KI-Texter-Tools können Euch bei der Ideenfindung oder bei der Erstellung eines Rohentwurfs viel Zeit sparen, aber sie sehen nicht den „Wald vor lauter Bäumen”, wie das Sprichwort besagt. KI greift Euch durchaus unter die Arme, aber das Denken in großen Zusammenhängen solltet Ihr dem Menschen überlassen.

AI-Copytexte bearbeiten

KI-generierte Inhalte sind noch lange kein fertiges Produkt, auch wenn sie so aussehen.

Ich habe ChatGPT zum Beispiel aufgefordert, einen Instagram-Post zu den wichtigsten Personen an Münchner Kliniken zu schreiben und um Zitate gebeten. Und das habe ich bekommen:

ChatGPT-Insta-Post zu Klinikpersonal in München
Quelle: ChatGPT

Beeindruckend, oder? Aber eine kurze Recherche bei Google macht klar, dass Zitate frei erfunden sind (und auch die genannten Personen gibt es nicht).

Google-Recherche zu Zitaten von Klinikpersonal in München
Quelle: Google

Auweia. Wer so etwas einfach übernimmt, gefährdet den Ruf seiner Firma und riskiert die Glaubwürdigkeit. Außerdem ist das einfach Faulheit.

AI-Copywriting-Tools verwenden, um sich für Eure Arbeit zu inspirieren und zu informieren? Ja!

AI-Copywriting-Tools einsetzen, um Eure Arbeit für Euch zu erledigen und diese als 100 % Eigenleistung ausgeben? Nicht gut.

Die Lösung? Wenn es um Zitate, Personen und Quellen geht, solltet Ihr unbedingt recherchieren, ob das Ergebnis auch stimmt. Geht es Euch nur um einen generischen Post, kann die KI aber gute Arbeit liefern, die Ihr nur noch überarbeiten müsst.

Macht die kreative Arbeit selbst

Lasst Euch von KI-Textern inspirieren, aber verlasst Euch nicht auf sie, um Euren Content-Kalender zu füllen.

Ich habe zum Beispiel Copy.ai gebeten, mir einige Ideen für Blog-Themen zu geben:

Copy.ai generiert 10 Blogartikel-Themen zu Social Media
Quelle: Copy.ai

Das Ergebnis ist sicher generisch, aber diese Liste eignet sich bestens als Anregung für einige Themen, wie etwa Nummer 6 über Trends. Allerdings würde ich das in die Richtung umformulieren „Die 11 wichtigsten Social-Media-Trends für 2023.”

Sich auf AI-Copywriting-Tools zu verlassen, damit diese das Denken übernehmen, ist nicht so effizient, wie es zunächst scheint. Schon bald wird Eure Zielgruppe feststellen, dass Euer Content plötzlich beliebig klingt und sich nicht von den Inhalten anderer Unternehmen aus Eurer Branche unterscheidet. Und sie wird erkennen, dass sie sich eigentlich etwas Anderes von Euch erwartet hat. Die leistungsfähigste KI der Welt ist dem (vergleichsweise) mickrigen menschlichen Gehirn, wenn es um den Aufbau von Beziehungen geht, immer noch unterlegen.

Die Formel für den Viral-Erfolg

Alles, was Ihr braucht, um überzeugenden Content zu erstellen. Templates für Posts, ein AI-Hashtag-Generator und Zugang zu Canva und Grammarly Pro in Hootsuite.

Jetzt 30 Tage zum Nulltarif sichern

Die 8 besten AI-Copywriting-Tools for 2023

1. Chat GPT

ChatGPT war zwar nicht das erste AI-Copywriting-Tool, aber es ist eines der bekanntesten, nachdem es nach dem viralen Launch im November 2022 für große Aufregung im Internet sorgte.

ChatGPT Beispiele Möglichkeiten und Grenzen
Quelle: ChatGPT

Die vertraute, chat-ähnliche Oberfläche von ChatGPT ist für jeden leicht zu bedienen, selbst wenn man noch nie etwas von generativer KI-Software gehört hat. Es ist die Raffinesse der Interaktionen von ChatGPT, die in den letzten sechs Monaten so viel Aufsehen erregt hat. Das Tool versteht nicht nur Eure Fragen — dahinter steckt „natürliche Sprachverarbeitung”. Es merkt sich auch den Verlauf der Konversation und passt seine Antworten entsprechend an, anstatt bei jeder neu gestellten Frage wieder bei Null anzufangen.

Kosten

ChatGPT bietet eine kostenlose Version und ChatGPT Plus für ca. 20 EUR im Monat.

Die Versionen unterschieden sich hauptsächlich durch die Antwortgeschwindigkeit, bis zur Vorstellung der wesentlich leistungsfähigeren Version ChatGPT-4, das derzeit nur für Plus-Kunden verfügbar ist.

Für wen ist ChatGPT geeignet?

ChatGPT ist sehr vielseitig, eignet sich aber besonders gut für Content-Marketer, die die Produktion von Artikeln, Reports oder anderen fortlaufenden Veröffentlichungen erhöhen möchten. OpenAI sagt, dass GPT-4 in vielen Szenarien eine „Leistung auf menschlichem Niveau” zeigt, einschließlich des Bestehens der Anwaltsprüfung.

2. OwlyWriter AI in Hootsuite

Schon gewusst, dass Hootsuite mit OwlyWriter AI über ein integriertes KI-Tool verfügt, das Social-Media-Profis stundenlange Arbeit erspart?

Ihr könnt OwlyWriter auch in deutscher Sprache verwenden, um:

  • mit einem Prompt eine neue Social-Media-Beschreibung in einem bestimmten Ton zu generieren
  • einen Post auf Basis eine Links (oder eines Blog-Post oder einer Produktseite) zu generieren
  • Post-Ideen auf der Grundlage eines Keywords oder Themas zu generieren (und dann Posts zu schreiben, die die Idee, die Euch am besten gefällt, ausführen)
  • Eure erfolgreichsten Beiträge zu identifizieren und weiter zu verwerten
  • relevante Bildunterschriften für anstehende Feiertage zu generieren

ootsuite OwlyWriter AI zum Texten einer Instagram-BU: Gebt den Betreff ein und wählt den Ton aus einer Dropdown-Liste.

Um mit OwlyWriter loszulegen, meldet Euch bei Eurem Hootsuite-Konto an und geht zum Abschnitt Inspiration im Dashboard. Und dann wählt die Art der KI-Magie aus, die Ihr in Aktion sehen möchtet.

OwlyWriter AI in Hootsuite. Hauptbildschirm mit verfügbaren Auswahlmöglichkeiten: Weiterverwertung Eurer Top-Posts, von vorne anfangen, sich inspirieren lassen, Webinhalte in Posts umwandeln, Euren Urlaubskalender vorbereiten

Wenn Euch gerade nichts einfällt, klickt einfach auf Inspiriert werden. Gebt dann ein allgemeines, übergeordnetes Thema ein, das Ihr ansprechen möchtet und klickt auf Ideen holen.

Ideen für Social-Media-Posts mit OwlyWriter AI von Hootsuite generieren

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

OwlyWriter generiert eine Liste von Post-Ideen zu dem jeweiligen Thema:

KI-generierte Ideen für Social-Media-Post in der OwlyWriter AI von Hootsuite

Klickt an, was Euch am besten gefällt, um zum nächsten Schritt überzugehen — Bildunterschriften und Hashtags.

KI-generierte Beschreibungen für Social Media-Posts in der OwlyWriter AI von Hootsuite

Wählt die gewünschte Bildunterschrift aus und klickt auf Beitrag erstellen. Die BU wird im Hootsuite Composer geöffnet, wo Ihr Änderungen vornehmen, Mediendateien und Links hinzufügen, den Text auf Eure Compliance-Richtlinien hin überprüfen und Euren Beitrag für eine spätere Veröffentlichung planen könnt.

KI-generierte Post-Idee im Hootsuite Composer

Und das war’s! OwlyWriter gehen die Ideen nie aus. Ihr könnt diesen Vorgang solange wiederholen, bis Euer Social-Media-Kalender gefüllt ist — und Euch zurücklehnen und beobachten, wie Euer Engagement wächst.

Kosten

OwlyWriter ist in allen Hootsuite-Tarifen enthalten, die ab 99 EUR im Monat beginnen.

Für wen ist OwlyWriter geeignet?

OwlyWriter ist perfekt für vielbeschäftigte Social-Media-Marketer, Content-Ersteller und Geschäftsinhaber. Wenn sich Euer Job in irgendeiner Form um das Schreiben für soziale Medien dreht, ist dieses Tool genau das Richtige für Euch!

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

3. Jasper

Jasper ist stolz darauf, menschlich klingende Texte zu erstellen (auch auf Deutsch!), die auf die Zusammenarbeit im Team ausgerichtet sind. Das Tool ist so etwas wie der Google Workspace für AI-Copywriter. Die Vorlagenbibliothek und der Cloud-Speicher machen Jasper zu einer guten Wahl für Unternehmen jeder Größe, um Textprojekte nahtlos zu erstellen, zu bearbeiten und zu genehmigen.

Ihr wollt es von anderer Seite wissen? Ich habe mal schnell ChatGPT zu Jasper befragt und festgestellt, das KI-Tools keinen Konkurrenzneid kennen:

ChatGPT stellt Jasper ein gutes Zeugnis aus (wenn auch ein wenig generisch).

Jasper hat ein dokumentenähnliches Interface. Ihr gebt ein Briefing für den gewünschten Inhalt ein, einschließlich Optionen für Tonalität, SEO-Keywords und mehr.

Ein Absatz von Jasper über Labradorhunde

 

Kosten

Jasper bietet eine kostenlose Testversion für fünf Tage an. Die kostenpflichtigen Tarife starten ab 39 US-Dollar im Monat.

Für wen ist Jasper geeignet?

Jasper ist eine ausgezeichnete Lösung, um Marketing- und Content-Ersteller-Teams zu synchronisieren und auf demselben Stand zu halten. Business-Tarife beinhalten ein Tool zur Analyse der Markenstimme, das neuen Content an den Ton Eurer vorhandenen Inhalte anpasst.

4. Copy.ai

Copy.ai erstellt fast fertige Entwürfe, die nur noch ein Minimum an menschlicher Bearbeitung erfordern. Der Prozess ist vergleichbar mit der Beauftragung eines menschlichen Texters — Ihr gebt ein Thema und ein paar kreative Anweisungen vor, genehmigt die erstellte Gliederung, und fertig — aber im Gegensatz zu uns Menschen erledigt die KI all das in wenigen Minuten.

Das Schritt-für-Schritt-Kurzformat macht den Einstieg leicht, ebenso wie die eingebauten Vorlagen. Dieser englische Blogbeitrag ist in nur wenigen Minuten entstanden (auf Deutsch textet diese KI natürlich auch):

AI-Copywriting eines Blogbeitrags auf Copy.ai
Quelle: Copy.ai

Kosten

Holt Euch bis zu 2.000 Wörter pro Monat kostenlos, oder ein Abonnement ab 49 US-Dollar pro Monat für unbegrenzte Wörter, automatische Workflows, Übersetzungs-Tools und mehr.

Für wen ist Copy.ai geeignet?

Kann man KI-generierte Texte wirklich „herausragend” nennen? Fraglich. Dennoch ist dies definitiv eines der leistungsstärksten KI-Textwerkzeuge für Solo-Marketer oder Teams, die produktiver arbeiten wollen.

5. QuillBot

QuillBot erstellt keine Inhalte nach Prompts wie andere AI-Copywriter. Das Tool formuliert vorhandenen Content auf neue und kreative Weise um. QuillBot kann nicht nur einfache Synonyme ändern, sondern auch Inhalte vereinfachen, um sie kürzer und klarer zu machen, oder sie erweitern, um nützliche Details hinzuzufügen. Darüber hinaus bietet es einzigartige Erweiterungen, wie z. B. ein KI-Such-Tool zur Webrecherche, einen Zitat-Generator und ein „Co-Writing”-Vervollständigungs-Feature für Sätze.

QuillBot formuliert vorhandenen Content Inhalt um
Quelle: QuillBot

Kosten

Die kostenlose Version beschränkt sich auf 125 Wörter für Umformulierungen und 2.500 Wörter für Zusammenfassungen mit grundlegenden Optionen. Der Premium-Tarif von 19,95 US-Dollar im Monat bietet eine unbegrenzte Wortzahl, zusätzliche Umformulierungsmodi, Anti-Plagiats-Tools und mehr. Das Tool arbeitet auch auf Deutsch.

Für wen ist QuillBot geeignet?

QuillBot eignet sich hervorragend zur Weiterverwertung von Inhalten, einschließlich der Vereinfachung und Neuformulierung von Artikelabschnitten zur Verwendung in Social-Media-Posts oder zur Erstellung mehrerer Versionen. Das Tool bietet eine einfache und schnelle Möglichkeit, AI-Copywriting auszuprobieren.

6. Wordtune

Wordtune ist ein weiterer KI-Rephraser, der die Klarheit und Lesbarkeit Eurer Texte verbessert. Wie mit QuillBot könnt Ihr den Ton eines Textes ändern und ihn entweder kürzen oder erweitern. Wordtune verfügt auch über sogenannte „Gewürze”, mit denen Ihr Texte aufpeppen könnt, darunter Statistiken, Fakten und sogar Witze — all das auch in deutscher Sprache.

Wordtune KI-Umformulierung mit redaktionellen Anmerkungen
Quelle: Wordtune

Ist das ein Ich-platze-vor-Lachen-Witz? Nein, aber für eine KI ist er gar nicht schlecht.

Kosten

Kostenlos sind bis zu 10 Umschreibungen pro Tag, unbegrenzten Zugang gibt es ab 9,99 US-Dollar im Monat (Plus-Tarif).

Für wen ist Wordtune geeignet?

Ob Freiberufler oder ganze Content-Teams: Wordtune kann helfen, Schreibblockaden zu lösen, Content neu zu gestalten und die Zielgruppe schneller zu fesseln, indem es Eure Botschaft klarer formuliert.

7. Notion AI

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Produktivität einer Tabellenkalkulation, kombiniert mit den Formatierungsoptionen eines Dokuments und der Ästhetik eines Eiskaffees auf einer Sonnenterrasse. Das ist Notion, eine App für Aufgaben und Notizen, die für ihre schönen und funktionalen Vorlagen bekannt ist. Notion arbeitet auf Englisch, Koreanisch und Japanisch. Die deutsche Version ist noch im Beta-Test.

Notion verfügt auch über ein integriertes KI-Tool. Es konzentriert sich hauptsächlich auf Produktivitätsaufgaben, bietet aber auch leistungsstarke AI-Copywriting-Features, einschließlich Jargon-Eliminierung, Ideen-Brainstorming und sogar das Generieren ganzer Beiträge.

Notion AI managt mehrere Projekte mit ADHD mit dem Google-Kalender
Quelle: Notion

Kosten

Notion selbst ist kostenlos. Notion AI ist ein Premium-Add-on für monatlich 10 US-Dollar pro Benutzer.

Für wen ist Notion AI geeignet?

Wer Notion nutzt, sollte auch die KI ausprobieren. Das Tool empfiehlt sich zudem für Marketer aller Art, die KI-Texte ausprobieren möchten und nach einem flexiblen Raum für Teamnotizen und Aufgaben suchen.

8. DeepL

Zu den besten Use Cases für AI-Copywriting gehört das Verbessern der Lokalisierung bei der Übersetzung von Inhalten. DeepL nutzt KI, um Euren Content effizient zu übersetzen und dabei die Bedeutung und Nuancen zu erhalten. Natürlich zu einem Bruchteil der Kosten, die ein menschlicher Übersetzer verursachen würde.

Dennoch solltet Ihr, genau wie bei von Grund auf neu erstellten Inhalten, die Übersetzung überprüfen lassen, um sicherzustellen, dass sie korrekt ist. Nicht nur aus Gründen der Lesbarkeit, sondern auch, um potenzielle juristische oder PR-Desaster zu vermeiden, falls der übersetzte Text zum Beispiel nicht ganz mit dem Original übereinstimmt.

DeepL Übersetzer englischer Absatz ins Deutsche
Quelle: DeepL

Kosten

Ihr könnt bis zu 3 Dokumente und 3.000 Zeichen kostenlos übersetzen. Der Starter-Tarif kostet bei jährlicher Abrechnung 7,49 EUR pro Monat und bietet unbegrenzte Übersetzungen und mehr.

Für wen ist DeepL geeignet?

DeepL lässt sich für alle Arten von Dokumenten verwenden und eignet sich daher perfekt für Unternehmen, die in neue Regionen expandieren oder mit Unternehmen aus anderen Sprachräumen arbeiten. Große Unternehmen profitieren auch von Kosteneinsparungen, weil sie Übersetzer nur noch zur Bearbeitung des Outputs von DeepL benötigen.

AI-Copywriting — Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was ist ein AI-Copywriter?

Der Begriff AI-Copywriter steht für eine Texter-Software, die Artikel, Landing Pages, Website-Texte, Social-Media-Posts und vieles mehr auf Grundlage von Prompts und Anweisungen erstellt, die Ihr eintippt. AI-Copywriter nutzen Algorithmen für maschinelles Lernen, um in großem Umfang menschlich klingenden Content zu generieren.

Ersetzt AI das Schreiben von Texten?

AI-Copywriter ersetzen keine menschlichen Texter. Clevere Marketer nutzen KI-Textsoftware, um kleinere Aufgaben wie Ideenfindung und Recherche auszulagern, damit sie sich auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist: Das Schreiben ansprechender Inhalte. Jeder von einer KI generierte Text muss weiterhin von einem Menschen auf Stil, Inhalt und sachliche Richtigkeit überprüft werden.

Welches AI-Tool eignet sich am besten für das Texten von Inhalten?

Welche AI-Copywriting-Software für Euch am besten geeignet ist, hängt von Eurem Schreibprozess und Euren Zielen ab. Einige KI-Texter zeichnen sich durch die Weiterverwertung von Content oder das Hinzufügen von SEO-Keywords in natürlicher Sprache aus. Andere erstellen markenkonforme Entwürfe, die vor der Veröffentlichung nur noch ein wenig bearbeitet werden müssen. Entscheidet zunächst, welchen Teil Eures Prozesses Ihr automatisieren wollt, und sucht dann das beste KI-Copywriting-Tool für diesen Prozess.

AI-Copywriting ist nicht die einzige Möglichkeit, produktiver zu werden. Managt mit Hootsuite Euren gesamten Social-Media-Auftritt: Terminieren, veröffentlichen, Engagement steigern, Analytics einsehen und vieles mehr — für all Eure Konten. Jetzt kostenlos testen.

Loslegen

Zeit sparen & schneller wachsen mit OwlyWriter AI: Social-Media-Bildunterschriften & Content-Ideen im Handumdrehen generieren!

30 Tage kostenlos testen

Werden Sie ein besserer Social Media Marketer.

Erhalten Sie Expertenratschläge rund um Social Media direkt in Ihren Posteingang.

By Michelle Martin

Als ehemalige Strategin aus dem Agenturgeschäft, die sich zur freiberuflichen WFH-Mode-Ikone entwickelt hat, arbeitet Michelle mit Leidenschaft daran, SaaS-Content mit Pep zu gestalten. Ihre spezielle Kompetenz: komplizierte technische Themen schnell zu verstehen und in verständliche Texte umzusetzen, die zu Ergebnissen führen. Sie schreibt für Fortune-500-Unternehmen wie Start-ups, und ihre Kunden wurden in Forbes, Strategy Magazine und Entrepreneur vorgestellt.

Read more by Michelle Martin

Ähnliche Artikel