Skip to content
Strategie

ChatGPT für Social Media nutzen (+ 46 Prompts, um loszulegen)

Zeit sparen, Strategie-Tipps bekommen und mit ChatGPT für Social Media immer die perfekte Bildunterschrift finden. Los geht’s!

Hannah Macready August 17, 2023
cover image

Bereit, ChatGPT für eine erfolgreiche Social-Media-Arbeit anzuzapfen?

Social-Media-Manager waren lang genug mit mühsamen, manuellen Aufgaben konfrontiert. Untertitel texten, Bilder beschaffen, Followern antworten… und so weiter, und so fort.

ChatGPT, ein Tool, dass Konversation und künstliche Intelligenz (KI) verbindet und auf dieser Basis Content in menschlichem Tonfall generieren kann, verspricht, den Erfolg in den sozialen Medien greifbarer zu machen.

Optimiert Workflows, automatisiert Aufgaben und macht Euch nie wieder Sorgen um die perfekte Bildunterschrift. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr ChatGPT für Euer Social-Media-Marketing nutzen könnt.

Perfekte Posts in Sekunden!

OwlyWriter AI generiert Social-Media-Bildunterschriften und Content-Ideen für jedes soziale Netzwerk. Blitzschnell und absolut einfach.

30-Tage kostenlos testen

ChatGPT für Social-Media-Marketing nutzen

ChatGPT und Social Media passen zusammen wie Brot und Butter, Nudeln und Parmesan, Bratwurst und Senf. Ihr wisst, was wir meinen.

Es gibt viele clevere Möglichkeiten, um ChatGPT für Eure tagtäglichen Social-Media-Aufgaben zu nutzen. Hier stellen wir einige vor.

Bildunterschriften texten

Jeden Tag werden Millionen von handverfassten Social-Media-BUs auf Plattformen wie Instagram, Facebook, TikTok oder X (vormals Twitter) verschickt.

Hinter jeder dieser intelligenten, witzigen Bildunterschriften steckt ein noch intelligenterer Social-Media-Manager, der sich mit den sich ständig weiterentwickelnden Social-Media-Algorithmen messen und gewinnen will.

Glücklicherweise macht ChatGPT das manuelle Schreiben überflüssig und hilft Euch, binnen weniger Minuten relevante Bildunterschriften (und Hashtags) zu finden. Ihr müsst die KI lediglich mit einigen relevanten Details zu Eurem Beitrag füttern, und schon generiert sie eine Auswahl an einzigartigen Bildunterschriften in menschlichem Ton für Euch.

Auch wenn Ihr die KI-generierten Bildunterschriften nicht Eins zu Eins übernehmt, hilft Euch das Tool, erste Entwürfe zu erstellen und die kleinen grauen Zellen auf Trab zu bringen. Probiert für den Anfang unseren kostenlosen Bildunterschriften-Generator oder unseren (ebenfalls kostenlosen) Hashtag-Generator aus.

ChatGPT-generierter Instagram-Post für eine deutsche Konditorei

Nutzt Ihr Hootsuite? Dann testet die OwlyWriter AI, um eine unbegrenzte Anzahl Social-Media-optimierter Bildunterschriften und Post-Ideen für jedes Netzwerk direkt in Eurem Hootsuite-Dashboard zu erhalten.

Bilderstellung

Rein technisch gesehen kann ChatGPT noch keine Bilder erstellen. Aber das Tool kann Bildbeschreibungen bereitstellen, die Ihr für Dinge wie barrierefreien Text oder ALT-Text verwenden könnt.

ChatGPT kann Euch auch Ideen für geeignete Bildern liefern, die Ihr in Euren Posts verwenden könnt. Vielleicht müsst Ihr zum Beispiel wissen, welche Bildgrößen für eine bestimmte Plattform geeignet sind. Oder Ihr wollt erfahren, welche Art von Bildern die verschiedenen Plattformen bevorzugen.

ChatGPT beantwortet diese Fragen gerne.

ChatGPT-Antwort, in der die besten Bildformate für die Veröffentlichung auf verschiedenen Social-Media-Plattformen genannt werden.

Strategie-Beratung

Ihr wisst nicht, in welche Richtung Ihr Eure Social-Media-Strategie drehen solltet? Warum nicht ChatGPT als Berater für Eure Social-Media-Strategie anheuern? Fragt einfach die KI, was Ihr tun könnt, um Euren Content zu optimieren und für Ergebnisse zu sorgen.

Probiert es mit Prompts wie diesen:

  • Erstelle eine dreimonatige Social-Media-Strategie für ein Bio-Snack-Unternehmen. Das Unternehmen ist auf X (Ex-Twitter), Facebook, TikTok und Instagram aktiv.
  • Entwickle einen Content-Plan, um die Anzahl der Follower für [BESCHREIBT EURE MARKE] auf Twitter zu erhöhen. Welche Metriken sollten wir verfolgen, um den Social-Media-Erfolg zu messen? Wie oft sollten wir posten? Auf welche Art von Inhalten sollten wir uns konzentrieren?

Ideen für Content finden

ChatGPT ist ein toller Gesprächspartner. Eine der besten Möglichkeiten, dieses Tool zu nutzen: Setzt es als Euren Verbündeten für Brainstormings ein.

Füttert die KI einfach mit ein paar Details über Euer Unternehmen, Eure Marke, Produkte oder Services und stellt Ihr dann Fragen, die Euch dabei helfen, perfekte Content-Ideen zu finden.

Beispiele für nützliche Brainstorming-Prompts sind:

  • Welche Art von Content würde mein Zielpublikum ansprechen?
  • Welche kreativen Möglichkeiten gibt es für unser Unternehmen, unsere Produkte in den sozialen Medien besser zu präsentieren?
  • Welche Art von Content kann ich veröffentlichen, um die Zahl der Follower auf LinkedIn zu erhöhen?
  • Welche Art von Bildmaterial sollte ich verwenden, um mein Unternehmen auf Instagram zu bewerben?

Erstellung eines Content-Kalenders

Ihr braucht auf die Schnelle einen Content-Kalender? ChatGPT kann auch hier helfen. Gebt einfach ein paar Details zu bevorstehenden Veranstaltungen oder Kampagnen ein und lasst die KI Daten, Zeiten und Content-Typen für Eure Marke generieren. Achtung: ChatGPT arbeitet ausführlich. Wenn Ihr nur ein paar schnelle Anregungen braucht, solltet Ihr das in Eurem Prompt auch sagen.

Zweiwöchiger Content-Kalender für eine Bio-Snackmarke, erstellt von ChatGPT

Content weiterverwerten

Ihr wollt ein White Paper in einen Instagram-Post ummünzen? Oder eine Zusammenfassung des letzten Webinars auf LinkedIn teilen? ChatGPT ist ein großartiges Tool für die Weiterverwertung von Inhalten für verschiedene Kanäle und Zielgruppen.

Füttert ChatGPT einfach mit Euren Inhalten und stellt eine spezifische Anfrage zu dem, was Ihr gerne sehen möchtet. Zum Beispiel:

  • Schreib einen kurzen Instagram-Post, der eine Zusammenfassung dieses Blog-Beitrags [BLOG EINFÜGEN] enthält.
  • Mach aus diesem Whitepaper einen 280-Zeichen-Tweet [WHITEPAPER EINFÜGEN].
  • Lies dieses Meeting-Skript und fasse fünf wichtige Punkte zusammen, die wir auf LinkedIn teilen können.

Tipps zum Einsatz von ChatGPT für Social Media

Wie bei jedem bahnbrechenden Tool gibt es auch für den Einsatz von ChatGPT im Social-Media-Marketing eine Lernkurve.

Hier sind ein paar Tipps und Tricks, die den Einstieg erleichtern.

1. Macht Eure Prompts spezifisch

Details, Details, Details, Leute! ChatGPT funktioniert am besten, wenn Ihr ihm präzise, detaillierte Prompts gebt.

Je mehr Informationen die KI über Eure Marke, Ziele, Zielgruppe, Stimme, Budget usw. hat, desto detaillierter und spezifischer ist das Ergebnis, das Ihr erhaltet.

Anstatt beispielsweise zu fragen: „Welche Art von Content sollte ich auf Instagram posten?”, versucht es mit einer Frage wie „Welche Art von Content kann ich posten, um die Follower-Zahl auf Instagram für einen Bio-Burger-Lieferdienst aus Hamburg zu erhöhen?”

Scheut Euch nicht davor, beim Verfassen Eurer Prompts ausführlich zu werden. Bei ChatGPT gibt es eigentlich kein Zuviel an Informationen, also werdet weitschweifig.

2. Unterzieht Eure Ergebnisse einem Faktencheck

Wahrscheinlich ist Euch der Begriff „Halluzinieren” im Zusammenhang mit ChatGPT schon einmal untergekommen. Es waren KI-Halluzinationen, die einen Reporter der New York Times „zutiefst verunsichert” haben, nachdem der Bing-Chatbot ihm seine unsterbliche Liebe gestanden und ihm geraten hatte, seine Frau zu verlassen.

New-York-Times-Artikel, Gespräch mit einem Bing-Chatbot über die Ehe
Quelle: New York Times

Konversationsfähige KI-Bots sind anfällig für Fehler. Manchmal… ziemlich merkwürdige Fehler. Deshalb ist es wichtig, die Ergebnisse zu überprüfen, bevor Ihr sie verwendet. Nicht nur, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind, sondern auch, um zu gewährleisten, dass sie zum Ton und Stil Eurer Marke passen.

Nick Martin, Social-Media-Marketing-Manager bei Tipalti, rät: „Kopiert niemals einfach die Inhalte, die [in KI-Tools] erstellt werden. Behandelt diese wie einen ersten Entwurf, den ein Assistent für Euch erstellt hat, und fügt nun die Feinheiten hinzu, die den Content zu etwas Besonderem machen.”

Nick weist darauf hin, dass ein simples Copy/Paste des durch ChatGPT generierten Social-Media-Contents dazu führen kann, dass Kunden das Vertrauen in eine Marke verlieren. „Ihr wollt, dass die Leute Eurem Content vertrauen“, macht er deutlich.

Dieser Tipp ist besonders wichtig für Social-Media-Manager, die in regulierten Branchen arbeiten. Stellt immer sicher, dass eine KI-generierte Beschreibung den regulären Compliance-Prozess durchläuft, bevor Ihr sie veröffentlicht.

Psst: OwlyWriter AI von Hootsuite funktioniert mit all Euren regulären Compliance- und Freigabe-Workflows — einer der wesentlichen Gründe, weshalb unsere Kunden im Gesundheitswesen, aus der Finanzbranche und in Behörden das Tool so gerne nutzen. Fordert gleich eine kostenlose Demo an.

Demo buchen

3. Überarbeitet klug

Wenn Ihr ChatGPT für Social Media nutzt, werdet Ihr wahrscheinlich nicht jedes Mal die perfekte Antwort erhalten. Es kann sogar sein, dass Ihr ChatGPT ziemlich oft zu Korrekturen auffordern müsst.

Es ist zwar einfach, die KI aufzufordern, es noch einmal zu versuchen („regenerate”), aber es ist ratsam, Änderungswünsche genau zu formulieren. Wenn Euch der Tonfall nicht gefällt, sagt ChatGPT, welche Art von Tonfall Ihr wünscht. Sagt Euch die Struktur des Inhalts nicht zu, erklärt genauer, welche Art von Struktur Ihr in der nächsten Version sehen möchtet.

Hier sind zwei Beispiele für Prompts zur Überarbeitung von Ergebnissen:

  • Bitte noch einmal versuchen, aber in einem professionelleren Ton.
  • Noch einmal versuchen, aber schreibe in der dritten Person und konzentriere dich darauf, wie Kunden dieses Produkt zu Hause verwenden können.

Wenn Ihr ChatGPT detaillierte Änderungswünsche mitteilt, erzielt Ihr viel bessere Ergebnisse, als wenn Ihr einfach nur „Noch mal versuchen” eintippt.

4. Gebt Beispiele

ChatGPT ist eine intelligente Maschine, aber sie ist nicht perfekt. Wenn es dem Tool schwer fällt, Eure Wünsche zu verstehen, versucht Beispiele für diese Wünsche zu liefern: Stellt ChatGPT bereits existierende Inhalte zur Verfügung, die in Ton und Stil der Art von Content entsprechen, die Ihr erstellen möchtet.

Ihr könnt ChatGPT mit einer Liste von Wörtern versorgen, die im Inhalt vorkommen sollen. Dies hilft ChatGPT zu verstehen, welche Art von Sprache Ihr Euch vorstellt und gibt dem Tool ein besseres Verständnis für die Art der Nachricht, die Ihr vermitteln wollt.

5. Verwendet Prompt-Ketten

Eine der besten Möglichkeiten, ChatGPT dazu zu bringen, qualitativ hochwertige, individuelle Inhalte zu erstellen, sind verkettete Aufforderungen. Dabei werden komplexe Aufgaben in mehrere kleinere Schritte unterteilt, um ein konkreteres und insgesamt besseres Ergebnis zu erzielen.

Wenn Ihr zum Beispiel Content für den Launch eines neuen Produkts sucht, könnt Ihr ChatGPT zunächst auffordern, einen Titel zu erstellen. Dann fordert eine Beschreibung des Produkts an. Und dann bittet ChatGPT um das Verfassen von Content, der die Markteinführung in Social-Media-Posts bewirbt.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie Ihr an einen solchen Social-Media-Beitrag kommt:

  • Ihr: Schreibe einen Facebook-Post zum neuen KI-Feature OwlyWriter von Hootsuite.
  • ChatGPT: [Ausgabe]
  • Ihr: Verwandle nun denselben Beitrag in einen Tweet mit 280 Zeichen.
  • ChatGPT: [Ausgabe]
  • Ihr: Erweitere diesen Beitrag noch einmal für LinkedIn und richte ihn an die Zielgruppe Unternehmen.
  • ChatGPT: [Ausgabe]

Durch das Aufteilen der Aufgabe in kleinere Schritte kann ChatGPT besser verstehen, welche Art von Inhalten Ihr erwartet, und relevantere Ergebnisse liefern.

6. Rollenspiel

ChatGPT ist ein erstaunlich guter Schauspieler. Wenn Ihr Euren Inhalten eine menschlichere Note geben wollt, versucht, mit dem KI-Bot ein Rollenspiel zu spielen.

Wenn Ihr zum Beispiel einen Social-Media-Beitrag über ein bestandenes Vorstellungsgespräch verfassen möchtet, könntet Ihr ChatGPT auffordern, als Personalchef zu agieren und den Beitrag in dessen Stimme zu verfassen. Dies verleiht Eurem Inhalt einen persönlicheren und realistischeren Charakter.

Um ein effektives Rollenspiel mit ChatGPT zu machen, beginnt Euren Prompt mit einem dieser Intros:

  • Handle wie ein…
  • Du bist ein…
  • Tu so, als wärst du ein…

Was NICHT geht, wenn man ChatGPT für Social Media nutzt

Es gibt jede Menge Tipps für den Einsatz von ChatGPT für Social Media. Und es gibt einige ernstzunehmende No-Gos.

  • Sensible Daten: Benutzt ChatGPT niemals, um Inhalte zu erstellen, die persönliche oder sensible Daten enthalten. Dies könnte Euer Unternehmen und Eure Kunden dem Risiko eines Identitätsdiebstahls oder anderer bösartiger Aktivitäten aussetzen. Außerdem könnt Ihr auch versehentlich gegen die DSGVO verstoßen.
  • Rechtliche und medizinische Beratung: Verwendet ChatGPT niemals für rechtliche oder medizinische Ratschläge. Die KI-Technologie ist noch weit davon entfernt, genaue Antworten auf diese Art von Fragen zu geben. Es empfiehlt sich daher, es lieber ganz zu unterlassen.
  • Menschliches Eingreifen: Verlasst Euch nicht allein auf ChatGPT, um Eure Content-Ideen zu generieren. Kombiniert stattdessen dessen Kreativität mit einer menschlichen Note, um wirklich ansprechende Inhalte zu erstellen, die bei Eurer Publikum ankommen. Betrachtet ChatGPT nicht als Ersatz, sondern als Assistenz Eures Social-Media-Managers.
  • ChatGPT ist eine Maschine! Lasst Euch nicht verleiten, die KI auch nur für annähernd menschlich zu halten, weil sie so klingt. Das Tool schöpft durch maschinelles Lernen (ML) aus einem gigantischen Datenpool, um Antworten zu generieren, und diese Daten sind nicht alle korrekt. Darüber nachdenken (und prüfen), ob die Ergebnisse stimmen, dürft (und müsst) Ihr weiterhin selber.

Grundlegende Prompt-Formel für die Verwendung von ChatGPT für Social Media

Wenn Ihr ChatGPT für Social Media verwendet, müsst Ihr wissen, welche Art von Prompts Ihr eingeben müsst, damit die KI qualitativ hochwertige Inhalte generieren kann.

Probiert es für den Anfang mit dieser einfachen Formel:

  1. Identifiziert Eure Zielgruppe und Plattform.
  2. Beschreibt Eure Marke, Angebot und Produkt.
  3. Gebt die gewünschte Zeichenlänge für die Antwort von ChatGPT an.
  4. Fügt eine gewünschte Aktion hinzu, die Eure Zielgruppe nach dem Lesen des Beitrags ausführen soll.
  5. Gebt spezifische Keywords und Phrasen zu Eurem Thema an, damit ChatGPT versteht, was Ihr erwartet. Beschreibende Wörter wie „glutenfrei”, „vegan” oder „budgetfreundlich” eignen sich gut.
  6. Generiert.

ChatGPT-Tweet-Ergebnis durch einen detaillierten Prompt

Bonus: Holen Sie sich das kostenlose Social Media-Strategie Template mit dem Sie Ihre eigene Strategie schnell und einfach planen können. Nutzen Sie diese Vorlage auch zur Verfolgung von Ergebnissen und zur Präsentation Ihrer Planung vor Vorgesetzten, Team-Kollegen und Kunden.

46 ChatGPT-Prompts für Social Media

Verwendet diese ChatGPT-Prompts für Social Media, um mit der Content-Erstellung zu beginnen.

  1. Schreib einen 280-Zeichen-Tweet über unsere neue Produkteinführung [PRODUKTBESCHREIBUNG]. Leite Nutzer zu dieser URL [URL EINFÜGEN].
  2. Schreib einen Instagram-Giveaway-Post, bei dem Nutzer [PREIS EINFÜGEN] durch [PREISAUSSCHREIBEN-RICHTLINIEN EINFÜGEN] gewinnen können. Füge unbedingt [DETAILS EINFÜGEN] ein und markiere unsere Partner [PARTNER EINFÜGEN].
  3. Verwandle diesen E-Mail-Newsletter in einen Facebook-Post, der sich an Eltern von Kindern im Schulalter richtet: [NEWSLETTER EINFÜGEN].
  4. Schreib einen LinkedIn-Post in der Stimme unseres CEOs über die Bedeutung langfristiger Anlagestrategien. Verwende diesen Schreibstil: [BEISPIEL EINFÜGEN].
  5. Tu so, als ob du ein Essenslieferant bist, der auf Facebook mehr Kunden für seinen Service gewinnen möchte. Schreib einen Post, der nicht länger als 200 Wörter ist und die Leute ermutigt, sich anzumelden, um deine App herunterzuladen und sich noch heute Essen liefern zu lassen.
  6. Erstelle einen Social-Media-Content-Kalender für ein lokales Kaffeeunternehmen. Fasse fünf Wochen mit Posts in der Sommersaison zusammen. Diesen Sommer stellen wir die folgenden Produkte vor: [PRODUKTE AUFLISTEN].
  7. Erstelle einen LinkedIn-Post, der unseren neuen Online-Kurs bewirbt. Beschreibe den Kurs in 150 Wörtern oder weniger und leite den Traffic zu dieser URL weiter: [URL EINFÜGEN].
  8. Generiere einen Twitter-Post, der unseren bevorstehenden Abverkauf von [PRODUKTBESCHREIBUNG EINFÜGEN] mit einem zeitlich begrenzten Rabattcode [CODE EINFÜGEN] bewirbt. Achte darauf, dass er höchstens 280 Zeichen lang ist.
  9. Nenn mir einige Bildideen für das Instagram-Konto einer Pizzeria. Die Pizzeria möchte ihre glutenfreien und veganen Varianten in diesen Posts bewerben.
  10. Beschreibe die Vorteile der Physiotherapie für Wissensarbeiter. Setze diese Ergebnisse dann in einen Instagram-Post und einen Tweet um.
  11. Fasse diesen Social-Media-Report für meinen CEO zusammen. Konzentriere dich dabei auf [ERGEBNISSE EINFÜGEN]: [REPORT].
  12. Erstelle ein Kundenprofil für Leute, die sich für den Kauf eines Elektrorollers interessieren. Gebe Alter, Geschlecht, Standort, Probleme und die von diesen Personen genutzten Social-Media-Kanäle an.
  13. Erstelle fünf Antwortvorlagen, die die folgenden häufig gestellten Fragen beantworten: [FAQ EINFÜGEN].
  14. Erstelle eine Facebook-Umfrage zu den diesjährigen Oscar-Gewinnern. Die Umfrage sollte einen Bezug zu einem Unternehmen für Social-Media-Management-Software haben.
  15. Verwandele diesen Tweet in einen längeren LinkedIn-Beitrag. Achte darauf, dass der Inhalt auf eine Zielgruppe von Technologie-CEOs ausgerichtet ist: [TWEET EINFÜGEN].
  16. Schreibe ein YouTube-Skript, das die Zuschauer durch das Einrichten eines Instagram-Business-Kontos führt. Das Skript sollte nicht länger als 15 Sekunden sein und die folgenden Keywords enthalten [KEYWORDS EINFÜGEN].
  17. Erstelle ein 15-sekündiges TikTok-Skript, das witzig und kreativ ist und von wasserdichten Schuhen handelt.
  18. Verwandle diesen Blog-Artikel in einen Instagram-Post. Fass den Inhalt mit Bullet-Points im Text des Posts zusammen: [Blog-Artikel einfügen].
  19. Schreib diesen Instagram-Beitrag in einen Tweet um. Halte dich an 280 Zeichen oder weniger: [POST EINFÜGEN].
  20. Schreib einen LinkedIn-Post darüber, warum Unternehmen in Social Media Marketing investieren sollten. Der Beitrag sollte nicht mehr als 500 Wörter lang sein und dieses Keyword enthalten: [KEYWORD EINFÜGEN].
  21. Erstelle eine Fotoliste für ein bevorstehendes Social-Media-Fotoshooting für [MARKENDATEN EINFÜGEN]. Das Shooting wird vier Stunden dauern und die folgenden Mitarbeiter einbeziehen: [MITARBEITERDETAILS EINFÜGEN].
  22. Erstelle eine Instagram-Story-Anzeige, die ein Angebot auf unserer Website bewirbt. Der Sale umfasst [ANGEBOTS-DETAILS EINFÜGEN]. Die Anzeige soll in höchsten 5 Sekunden die Aufmerksamkeit der Betrachter wecken und diese URL enthalten: [URL EINFÜGEN].
  23. Schreib eine YouTube-Videobeschreibung mit maximal 5000 Wörtern. Das Video trägt den Titel [TITEL EINFÜGEN]. Die Beschreibung sollte die folgenden Keywords enthalten: [KEYWORDS EINFÜGEN].
  24. Schreib eine TikTok-Bio mit höchstens zehn Wörtern, die ein Kraftfahrzeugunternehmen auf humorvolle Weise beschreibt.
  25. Schreib eine Antwortvorlage, die du an Nutzer sendest, die sich über unseren Posteingang melden. Teile ihnen mit, dass wir ihre Anfrage erhalten haben und uns in Kürze bei ihnen melden. Bitte sie in der Zwischenzeit, diesen Link anzuklicken: [URL ANGEBEN].
  26. Erstelle eine Beschreibung für einen Pinterest-Pin, der die Prognose der Herbstfarben von einem Innenarchitekten zeigt.
  27. Schlage die Arten von Social-Media-Posts vor, die gut bei [ZIELGRUPPE] ankommen.
  28. Verwandle diesen LinkedIn-Post in ein lustiges TikTok-Skript: [POST EINFÜGEN].
  29. Schreibe eine überzeugende Bildunterschrift für einen Instagram-Post, der die Vorteile der Verwendung von [PRODUKT EINFÜGEN] umreißt.
  30. Erstelle fünf verschiedene Twitter-Umfragen zu einem Fitnessunternehmen. Jede Umfrage sollte eine interessante Frage über gesunde Bewegungsgewohnheiten beantworten.
  31. Schreibe einen motivierenden Facebook-Post, der Menschen dazu ermutigt, ihr eigenes Unternehmen zu gründen.
  32. Erstelle eine Antwort für Kunden, die uns in unserem Posteingang nach unseren Öffnungszeiten fragen. Unsere Öffnungszeiten sind: [ÖFFNUNGSZEITEN EINFÜGEN].
  33. Erstelle eine dreimonatige Social-Media-Kampagnenstrategie für ein Unternehmen, das Wasser mit Kohlensäure herstellt. Dieses Unternehmen ist umweltfreundlich, stellt alle seine Produkte in Deutschland her und bietet natürliche Geschmacksrichtungen an. Die Marke möchte im Laufe dieser Kampagne [AUDIO EINFÜGEN] in [ORTE EINFÜGEN] ansprechen.
  34. Erstelle einen Instagram-Post, der die besten Biergärten in München vorstellt. Füge drei deiner Lieblings-Biergärten und eine Bildunterschrift mit maximal 200 Zeichen ein.
  35. Schreibe einen kurzen Facebook-Post, in dem du darauf hinweist, dass wir Betriebsferien machen, und die Leute wissen lässt, dass sie immer noch online einkaufen können: [URLAUBSZEITEN EINFÜGEN], [URL EINFÜGEN].
  36. Erläutere in einem Instagram-Post mit 300 Wörtern, warum jetzt ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg in den Immobilienmarkt ist.
  37. Schlage die besten Social-Media-Kanäle vor, auf denen ein Tiersitting-Unternehmen aktiv sein sollte. Welche Art von Content sollte auf jedem Kanal gepostet werden?
  38. Erläutere die besten Methoden zur Durchführung von Social-Media-Kampagnen für eine Kosmetikmarke.
  39. Können wir zusammenarbeiten, um einige Ideen für [SOCIAL-MEDIA-PLATTFORM] zu entwickeln, die sich speziell auf [THEMA] konzentrieren? Ich habe Schwierigkeiten, Inhalte zu generieren.
  40. Tu so, als wärst du mein Chef. Du bist [VORGESETZTEN-DETAILS EINFÜGEN]. Ich lege dir einen vierteljährlichen Social-Media-Report vor — was möchtest du in diesem Report sehen?
  41. Schreibe eine kurze E-Mail, in der du einen Influencer einlädst, [PRODUKT/MARKE EINFÜGEN] zu vertreten. Füge Details zur Vergütung hinzu [DETAILS] und teile mit, dass wir nach folgendem Zeitplan arbeiten wollen [ZEITPLAN].
  42. Überlege dir kreative Pinterest-Board-Ideen für ein Digital-Marketingunternehmen.
  43. Überlege dir eine Idee für einen lustigen Snapchat AR-Filter, den ein mobiler Safttransporter entwickeln könnte.
  44. Erstelle eine Liste von Hashtags, die ein Unternehmen aus der Forstwirtschaft auf Instagram verwenden könnte.
  45. Stelle drei Fakten über [URLAUB] zusammen und beschreibe, wie [EURE MARKE] dieses Jahr [DETAILS EINFÜGEN] feiert.
  46. Entwickle fünf Ideen für YouTube-Videotitel für ein Video über [THEMA]
Das Social-Media-Tool Nr. 1

Erstellen, terminieren, veröffentlichen, interagieren, messen — gewinnen.

30 Tage kostenlos testen

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu ChatGPT und Social Media

Kann ich ChatGPT für Social Media nutzen?

Ja, Ihr könnt ChatGPT für Social Media nutzen. Vom Entwurf von Social-Media-Posts bis hin zur Erstellung von Inhalten, um Euer Produkt zu bewerben, kann ChatGPT maßgeschneiderten Content erstellen, die bei Eurer Zielgruppe ankommt.

Kann ich ChatGPT für Instagram nutzen?

Ja, ChatGPT lässt sich einspannen, um Instagram-Posts zu verfassen, Euren Absatzmarkt zu definieren und Content aus anderen Kanälen wiederzuverwerten. Ihr könnt ChatGPT auch verwenden, um Content-Kalender zu erstellen, Antworten an Kunden zu verfassen und relevante Influencer zu identifizieren.

Kann ich ChatGPT für Social-Media-Posts einsetzen?

Ja, ChatGPT ist ein großartiges Tool zur Erstellung von Social-Media-Posts. Gebt der KI einfach einen Prompt, und sie wird Content erstellen, der auf Eure Plattform, Zielgruppe, Marke, Stimme und Stil zugeschnitten ist.

Das beste KI-Tool für Social Media

Klar, ChatGPT ist ein hervorragendes, generelles KI-Tool, aber es gibt noch ein weiteres KI-Tool, das speziell für Social Media von Social-Media-Experten entwickelt wurde.

OwlyWriter AI von Hootsuite bietet eine sichere und zuverlässige Möglichkeit, personalisierten Social-Media-Content zu erstellen. OwlyWriter AI ist nicht nur in Eurem Hootsuite-Dashboard integriert, sondern wurde auch speziell für die Erstellung von Social-Media-Content entwickelt — im Gegensatz zum Generalisten ChatGPT.

OwlyWriter AI verwendet Natural Language Processing (NLP). Zugrunde liegt ein vortrainiertes GPT-Modell, das auf öffentlichen Quellen trainiert wurde. Damit müsst Ihr Euch keine Sorgen über das Speichern oder die Verwendung Eurer Daten für künftige Trainingsmodelle machen.

Ein echtes Plus: OwlyWriter AI wurde von Social-Media-Experten für Social-Media-Experten entwickelt. Es ist das perfekte Tool für alle, die Content erstellen möchten, der auf ihre Zielgruppe zugeschnitten ist. Sogar Social-Media-Manager in stark regulierten Branchen wie dem Finanz- und Gesundheitswesen schätzen das Tool, weil sie ihre Posts vor der Veröffentlichung noch durch Compliance-Tools wie Proofpoint schicken können.

Hier kommt eine kurze Demo, die zeigt, wie Ihr, egal aus welcher Branche, mit OwlyWriter AI Zeit bei der Erstellung von Social-Media-Posts sparen könnt.

OwlyWriter AI kann derzeit von allen Hootsuite-Nutzern kostenlos getestet werden. Hier geht’s zur kostenlosen 30-Tage-Testversion.

Loslegen

Zeit sparen & schneller wachsen mit OwlyWriter AI: Social-Media-Bildunterschriften & Content-Ideen im Handumdrehen generieren!

30 Tage kostenlos testen

Werden Sie ein besserer Social Media Marketer.

Erhalten Sie Expertenratschläge rund um Social Media direkt in Ihren Posteingang.

By Hannah Macready

Hannah Macready lebt in Vancouver, Kanada, und arbeitet als kreative Werbetexterin und Belletristik-Autorin. Die besten Ideen hat sie, wenn sie mit ihren beiden Hunden Soup und Salad im Freien spielt.

Read more by Hannah Macready

Ähnliche Artikel

Dein 0€-60-Tage-Test ist freigeschaltet
Woman sitting at a laptop