Skip to content
Strategie

Komplettleitfaden: So verwendet Ihr LinkedIn-Hashtags

Von #keineAhnung zu #kennich mit diesem Komplettleitfaden zur Verwendung von LinkedIn-Hashtags inklusive Top-Tags für 2024

Michelle Martin Mai 25, 2023
cover image

Ihr wollt wissen, wie Ihr eine LinkedIn-Hashtag-Strategie entwickeln könnt, die Euch hilft, Eure Präsenz auf der Plattform auszubauen?

In diesem Video erhaltet Ihr einen Überblick zum Thema LinkedIn-Hashtags, wie man sie verwendet und wie man sie sinnvoll einsetzt:

Wusstet Ihr, dass der technische Begriff für einen Hashtag Oktothorpe ist? Das ist genau die Art von Nerd-Content, der auf LinkedIn, der weltweit größten Social-Media-Plattform für Berufstätige, gut ankommt. (Professionelle Nerds.)

Über 850 Millionen Nutzer weltweit suchen und bewerben sich auf Jobs, treten Gruppen bei und tauschen geschäftliche Neuigkeiten auf LinkedIn aus. Die DACH-Länder verzeichnen laut Statista Stand Ende April 2023 über 20 Millionen LinkedIn-Mitglieder. Kontakte zu knüpfen ist der Hauptzweck von LinkedIn, egal, ob Ihr Euer persönliches Netzwerk erweitern oder Euer Unternehmen vermarkten wollt. Wenn Ihr relevante Hashtags zu Euren LinkedIn-Beiträgen hinzufügt, werdet Ihr leichter gefunden und könnt diese Verbindungen aufbauen.

Aber welche Hashtags verwendet man? Wie viele pro Post? Und wie könnt Ihr Hashtags nicht nur in Eurem Content einsetzen, sondern auch, um andere Berufskollegen zu finden?

Bonus: Ladet Euch einen kostenlosen Leitfaden herunter und lernt die 11 Taktiken kennen, mit dem das Social-Media-Team von Hootsuite seine LinkedIn-Zielgruppe von 0 auf 278.000 Follower steigerte.

Was sind LinkedIn-Hashtags?

LinkedIn-Hashtags sind eine beliebige Kombination von Buchstaben oder Zahlen ohne Leerzeichen, die auf das Symbol # folgen.

Zum Beispiel: #diesisteinhashtag und #DiesIstEinHashtag. (Funktionell handelt es sich bei beiden Formaten um denselben Hashtag, aber warum Ihr jedes Wort groß schreiben solltet, erkläre ich später).

Wie funktionieren LinkedIn-Hashtags? Sie fungieren als Kennzeichnung für Euren Content und sorgen für mehr Views, Klicks und Verbindungen. Wenn Ihr auf einen Hashtag klickt, werden alle Beiträge auf LinkedIn angezeigt, die diesen Hashtag enthalten. Nutzer können auch in der Suchleiste von LinkedIn nach einem Hashtag suchen.

Hootsuite #TikTokFamous Hashtag

20+ Top-LinkedIn-Hashtags

Beliebte Hashtags ändern sich häufig und die meisten sind branchenspezifisch, aber hier sind die wichtigsten LinkedIn-Hashtags nach Anzahl der Follower im Jahr 2022, die weiterhin relevant bleiben dürften.

  1. #India – 67,6 Millionen
  2. #Innovation – 38,8 Millionen
  3. #Management – 36 Millionen
  4. #HumanResources – 33,2 Millionen
  5. #DigitalMarketing – 27,4 Millionen
  6. #Technology – 26,4 Millionen
  7. #Creativity – 25,2 Millionen
  8. #Future – 24,6 Millionen
  9. #Futurism – 23,5 Millionen
  10. #Entrepreneurship – 22,7 Millionen
  11. #Careers – 22,5 Millionen
  12. #Markets – 22,2 Millionen
  13. #Startups – 21,2 Millionen
  14. #Marketing – 20,3 Millionen
  15. #SocialMedia – 19,7 Millionen
  16. #VentureCapital – 19,3 Millionen
  17. #SocialNetworking – 19 Millionen
  18. #LeanStartups – 19 Millionen
  19. #Economy – 18,7 Millionen
  20. #Economics – 18 Millionen

Warum solltet Ihr Hashtags auf LinkedIn verwenden?

LinkedIn-Hashtags können Euch dabei helfen:

  • Leute aus Eurer Branche zu finden und sich mit diesen zu vernetzen.
  • Eure organische Reichweite zu erhöhen und — mit etwas Glück — viral zu gehen.
  • Eine Community rund um Euer Unternehmen aufzubauen (wie #HootsuiteLife).
  • Eure Veranstaltungen oder Produkte zu bewerben.

Für Social-Media-Marketer ist es die halbe Miete, dass ihr Content gesehen wird. Hashtags helfen dabei. Aber sie können noch mehr.

Fallt auf

Die meisten Leute sind auf LinkedIn, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen oder ihren nächsten Job zu finden (oder beides). LinkedIn-Hashtags sind die beste Methode, um ein Zeichen zu setzen und auf Eure Inhalte aufmerksam zu machen, ob Ihr nun ein persönliches Netzwerk aufbauen, Follower für Eure Unternehmensseite gewinnen oder geeignetes Personal rekrutieren möchtet.

Posts mit Trend-Hashtags auf LinkedIn zu erstellen, ist eine gute Idee, denn sie kann zu einer Menge Views führen, wenn Euer Content viral geht. Seid jedoch vorsichtig, wenn Ihr auf Trends aufspringen wollt. Vergewissert Euch, dass der jeweilige Trend auch zu Eurer Marke und Eurer Content-Strategie passt und es für Euch sinnvoll ist, einen Beitrag zu erstellen. Ist das nicht der Fall, lasst es bleiben und wartet auf einen populären Trend, der zu Eurer Marke passt.

Noch besser: Bleibt mit unserem kostenlosen Social Media Trends 2022 Report den Trends voraus. Erstellt sofort erfolgreiche Inhalte und erfahrt, wohin sich die sozialen Medien in den nächsten Jahren entwickeln werden.

Recherchiert Eure Zielgruppe

Ihr könnt herausfinden, was Eure Zielgruppe will, indem Ihr Hashtags zu Themen folgt, die sie interessiert. Welche Hashtags verwendet sie? Welche Hashtags verwendet Eure Konkurrenz?

Das Verfolgen von Hashtags ist ein einfacher und kostenloser Weg, um Wissen aus erster Hand zu Eurer Zielgruppe zu erhalten und Eure Wettbewerbsrecherchen auf dem neuesten Stand zu halten.

Wie das geht, erkläre ich weiter unten, aber schaut Euch auch unseren LinkedIn-Analytics-Leitfaden mit weiteren Tipps zur Zielgruppenforschung an.

Wie man einen Hashtag auf LinkedIn erstellt

Es gibt zwei Arten von „hashtagfähigen”-Inhalten, die Ihr auf LinkedIn veröffentlichen könnt:

  • Ein Post, der aus reinem Text besteht oder an den Fotos, Videos, Dokumente oder andere Medien angehängt werden können.
  • Ein Artikel im Langformat, der als eine Art Mini-Blog fungiert. Diese Art Content wird am häufigsten auf persönlichen Profilen für Thought-Leadership-Beiträge verwendet.

Ihr könntet auch einen Newsletter aufsetzen oder ein Audio-Event veröffentlichen, aber Artikel konzentrieren sich auf die Verwendung von Hashtags, um mehr Views für Eure Posts (und Artikel) zu erhalten.

Einen Hashtag zu einem LinkedIn-Post hinzufügen

Klickt auf Start a post tippt Euren Beitrag ein und klickt dann im Post-Editor von LinkedIn auf Hashtag hinzufügen. Damit wird einfach ein # in Euren Beitrag eingefügt. Ihr könnt das # auch selbst eingeben, was viel schneller geht…

Während Ihr Euren Hashtag eingebt, schlägt Euch LinkedIn einige beliebte Optionen vor.

Hinzufügen von Hashtags zu LinkedIn-Posts

Es geht jedoch noch einfacher: Plant Eure LinkedIn-Beiträge und Euren anderen Social-Media-Content mit Hootsuite. Schreibt einzelne Posts oder nutzt die Massenplanung, um Beiträge für mehrere Wochen in wenigen Minuten zu terminieren. Plus: Mit den leistungsstarken Analytics- und Growth-Tools wisst Ihr immer, wann der beste Zeitpunkt zum Posten ist.

In diesem 2-minütigen Video erfahrt Ihr, wie Ihr jede Woche Stunden sparen könnt:

https://www.youtube.com/watch?v=c_xYkyfivDI&t=32s

Einen Hashtag zu einem LinkedIn-Artikel hinzufügen

Klickt auf der Startseite auf Write article. Ihr könnt Hashtags als Text in Euren Artikel eintippen. Sobald dieser veröffentlicht ist, werden sie zu klickbaren Hashtags.

Linkedin-Artikel mit Hashtags

Hashtags zu Eurer Unternehmensseite hinzufügen

Wenn Ihr Hashtags auf Eurer Page hinzufügt, hilft das bei der Kategorisierung, damit der Algorithmus Euren Content LinkedIn-Nutzern anzeigt, die diesen Hashtags folgen und danach suchen.

Klickt auf Eurer Unternehmensseite auf Hashtags.

Hashtags auf einer LinkedIn-Unternehmensseite

Wählt bis zu drei Hashtags aus, die Eure Arbeit und Eure Themen repräsentieren. Achtet dabei darauf, dass Eure Zielgruppe auch nach diesen Hashtags sucht.

Fügt bis zu 3 Hashtags hinzu, die für Eure Seite wichtig sind

Ist Eure Seite ganz neu oder habt Ihr sie schon lange nicht mehr aktualisiert? Schaut Euch weitere schnelle Möglichkeiten zur Optimierung Eurer LinkedIn-Unternehmensseite an.

Hashtags zu Eurem persönlichen LinkedIn-Profil hinzufügen

Um Hashtags zu Eurem persönlichen Profil hinzuzufügen, müsst Ihr zuerst den Creator-Modus von LinkedIn aktivieren. Geht auf Euer Profil und scrollt nach unten zum Abschnitt Ressourcen unter dem Abschnitt Analytics. Klickt auf Creator-Modus.

LinkedIn-Ressourcen Creator-Modus

Schaltet den Creator-Modus ein, dann könnt Ihr bis zu fünf Hashtags hinzufügen (und habt Zugriff auf LinkedIn-Live-Posts, Audio-Events und die Newsletter-Funktion).

optionale Themen wie Marketing und Werbetexte

Das ist schnell erledigt und kann für den Aufbau Eures Netzwerks sehr hilfreich sein. Auf der Seite My Network empfiehlt Euch LinkedIn Posts, Personen, Gruppen und mehr auf Grundlage Eurer Aktivitäten und den Hashtags, denen Ihr folgt.

Auf der My Network-Seite empfohlene Personen im Zusammenhang mit dem Hashtag Social Media Marketing

Hier kommen diese Tags ins Spiel: Sie werden anderen Nutzern als Empfehlung für die von Euch gewählten Hashtags angezeigt (angezeigt als „Talks about ____”). Dies ist zwar keine reine Wachstumsstrategie, kann aber immer wieder neue Verbindungen schaffen.

Wie man Hashtags auf LinkedIn folgt

Wenn Ihr LinkedIn-Hashtags folgt, werden Euch auf Eurer Startseite mehr Beiträge angezeigt, die diese Themen enthalten und sich auf sie beziehen. Über die linke Seitenleiste könnt Ihr schneller auf Eure Tags zugreifen, damit Ihr sofort seht, was es Neues auf LinkedIn gibt.

gefolgte Hashtags, einschließlich kreative Werbung, Copywriting-Daten und Analytics

Wenn Ihr auf einen Hashtag klickt, werden alle LinkedIn-Inhalte angezeigt, die diesen Hashtag ebenfalls verwenden. Alternativ könnt Ihr in der Suchleiste nach einem Hashtag suchen und dann auf den Tab Posts klicken.

LinkedIn-Post mit Marketing-Hashtag

Klickt auf einen Hashtag und dann auf den Follow-Button. Voilà — jetzt seht Ihr neue Beiträge mit diesem Tag in Eurem Feed und er erscheint auf Eurer Liste der Hashtags, denen Ihr folgt.

Der Hashtag Marketing hat über 20+ Millionen Follower

Ja, die Verwendung der richtigen LinkedIn-Hashtags hilft Euch, Views zu erhalten. Aber Ihr könnt damit auch an neue Kontakte kommen.

Jeder sollte mindestens ein paar Hashtags auf LinkedIn folgen, die für die jeweilige Branche relevant sind. Macht es Euch zur Gewohnheit, mindestens einmal pro Woche durch die Beiträge zu scrollen und aufschlussreiche Kommentare zu drei von ihnen zu hinterlassen. Versucht nicht, etwas zu verkaufen oder für Euch selbst zu werben — bietet einfach eine durchdachte Meinung oder einen hilfreichen Rat an.

Für Unternehmensseiten gilt dasselbe, wobei Ihr versuchen solltet, Euch auf Kunden oder Experten zu konzentrieren, die sich zu wichtigen Themen aus Eurer Branche äußern. Nehmt Stellung zu einer Umfrage oder Debatte, hinterlasst einen Kommentar oder bedankt Euch bei jemandem für das Teilen einer Produktbewertung.

Setzt Euch das Ziel, Hashtags zu verwenden, um drei proaktive Verbindungen pro Woche als ein Element Eurer LinkedIn-Marketingstrategie zu knüpfen.

Die Formel für den Viral-Erfolg

Alles, was Ihr braucht, um überzeugenden Content zu erstellen. Templates für Posts, ein AI-Hashtag-Generator und Zugang zu Canva und Grammarly Pro in Hootsuite.

Jetzt 30 Tage zum Nulltarif sichern

Best Practices für den Einsatz von LinkedIn-Hashtags

Schreibt jedes Wort groß

Bei Hashtags, die aus mehreren Wörtern bestehen, empfiehlt es sich, den ersten Buchstaben jedes Wortes groß zu schreiben. Anstatt #socialforgood schreibt #SocialForGood.

Durch die Großschreibung wird der Text für alle leichter lesbar, vor allem aber ist er besser zugänglich. Blinde und sehbehinderte Menschen verwenden Bildschirmlesegeräte, um sich Webinhalte laut vorlesen zu lassen. Bei Hashtags verlassen sich Screenreader auf die Großschreibung, um jedes Wort im Hashtag zu erkennen und es korrekt vorzulesen.

Linkedin-Post von Hootsuite mit Hashtags in Camel-Case-Schreibweise (also Großbuchstaben für jedes neue Wort)

Platziert Hashtags am Ende Eures Beitrags

Vergrabt nicht den Aufmacher, sondern Eure Hashtags. Je nach Länge des Beitrags zeigt LinkedIn nur eine oder zwei Zeilen davon im Home-Feed der Nutzer an.

Die Platzierung von Hashtags in Posts hat keinen Einfluss auf den Algorithmus. Euer Beitrag wird nicht deshalb häufiger angezeigt, wenn Ihr sie ganz oben platziert. Das schadet eher Eurer Reichweite, da Ihr versuchen solltet, mit Eurem wesentlichen Punkt sofort Aufmerksamkeit zu schaffen.

Verwendet in jedem Beitrag sowohl allgemeine wie Nischen-Hashtags

LinkedIn empfiehlt, nur drei Hashtags pro Beitrag zu verwenden, aber es gibt kein Limit. Wenn Ihr 10 hinzufügt, wird Euer Beitrag trotzdem für alle 10 Hashtags angezeigt. Die Empfehlung von LinkedIn hat wahrscheinlich eher ästhetische Gründe und soll verhindern, dass die Nutzer 100 Hashtags in jeden Beitrag packen und damit die Home-Feeds anderer Nutzer überladen.

Ihr müsst Euch also nicht auf drei beschränken, aber übertreibt es auch nicht, sonst könnten Eure Posts als Spam wahrgenommen werden.

Wählt für jeden Beitrag 1 oder 2 allgemeine Hashtags und 1 oder 2 sehr spezifische Hashtags. Warum? So habt Ihr die besten Chancen, dass die richtige Zielgruppe den Beitrag sieht: Diejenigen, die sich für Euer übergeordnetes Thema interessieren, und diejenigen, die Eure individuellen Ansichten oder Euer spezielles Interesse an diesem Thema teilen.

So sieht das aus:

Der folgende Beitrag richtet sich an eine bestimmte Zielgruppe: Social-Media-Manager. Und, noch spezifischer, diejenigen, die Zeit sparen oder produktiver sein wollen.

einen Post auf LinkedIn erstellen

Da ich das weiß, kann ich leicht ein paar allgemeine Hashtags auswählen, von denen ich weiß, dass Social-Media-Managern diesen folgen, wie #SocialMediaMarketing und #SocialMedia. Aber wie kann ich meine kleinen Produktivitäts-Hacker da draußen ansprechen?

Mit Hilfe der Suchleiste von LinkedIn. In diesem Fall möchte ich einen Hashtag zum Thema Produktivität mit einer angemessenen Anzahl von Followern finden.

Wenn ich #productivity eingebe, werden die beliebtesten Tags angezeigt. Leider gibt es keine einfache Möglichkeit, all diese Hashtags auf LinkedIn nach ihrer Beliebtheit zu sortieren — aber am Anfang dieses Artikels findet Ihr die Top-Tags aus dem Jahr 2022 und zum Schluss ein empfehlenswertes Tool, das Euch die Suche erleichtert.

Productivity-Hashtag auf Linkedin

Nachdem ich einige Hashtags angeklickt habe, die meiner Meinung nach gut passen, vergleiche ich, wie viele Follower die einzelnen Hashtags haben.

#productivityhacks und verwandte Hashtags auf LinkedIn

Ihr müsst nicht immer denjenigen mit den meisten Followern wählen. Das ist vielleicht nicht spezifisch genug. Hier hat #productivity über acht Millionen Follower. Für meinen Beitrag ist das ein allgemeiner Hashtag und nicht spezifisch für die Zielgruppe, die ich ansprechen möchte (Social-Media-Manager).

Auch wenn #SocialMediaManager nur 8.500 Follower hat, ist es ein viel gezielterer Hashtag, um diese Zielgruppe zu erreichen. Für diesen Beitrag ist das also sinnvoll.

Natürlich könnt Ihr auch gegen den Strom schwimmen und sowohl #SocialMediaManager wie #Productivity verwenden, wenn Ihr scharf darauf seid.

einen Post auf LinkedIn mit Hashtags erstellen

Verwendet den Hashtag-Generator von Hootsuite

Die richtigen Hashtags für jeden einzelnen Beitrag zu finden, ist eine Menge Arbeit.

Vorhang auf für den Hashtag-Generator von Hootsuite.

Immer, wenn Ihr einen Post im Composer erstellt, empfiehlt die KI-Technologie von Hootsuite eine benutzerdefinierte Reihe von Hashtags auf Grundlage Eures Entwurfs — das Tool analysiert sowohl Eure Überschrift wie die Bilder, die Ihr hochgeladen habt, um Euch die relevantesten Tags vorzuschlagen.

Folgt diesen Schritten, um den Hashtag-Generator von Hootsuite zu verwenden:

  1. Geht zum Composer und beginnt mit dem Entwurf Eures Posts. Fügt den Titel hinzu und ladet (optional) ein Bild hoch.
  2. Klickt auf das Hashtag-Symbol unterhalb des Texteditors.

Empfohlene Hashtags zu einem Social Media-Post im Hootsuite Composer hinzufügen

  1. Die KI generiert auf Grundlage Eurer Eingaben eine Reihe von Hashtags. Aktiviert die Kästchen neben den Hashtags, die Ihr verwenden möchtet, und klickt auf den Button Hashtags hinzufügen.

Auswahl von Hashtag-Empfehlungen im Hootsuite Composer

Das war’s!

Die ausgewählten Hashtags werden zu Eurem Post hinzugefügt. Ihr könnt ihn nun veröffentlichen oder für später planen.

LinkedIn-Posts planen, Eure Seite verwalten, Hashtags finden und mit Eurer Zielgruppe interagieren — alles über ein einziges Dashboard, auf dem Ihr auch all Eure anderen Social-Media-Accounts managen und mit den leistungsstarken Planungs- und Analytics-Tools von Hootsuite terminieren und messen könnt. Jetzt kostenlos testen.

Loslegen

Besserer Content. Halb so viel Arbeit.

Jetzt Engagement fördern und Zeit sparen mit einem Hashtag-Generator, Post-Templates und Canva + Grammarly Pro in Hootsuite.

60 Tage kostenlos testen

Werden Sie ein besserer Social Media Marketer.

Erhalten Sie Expertenratschläge rund um Social Media direkt in Ihren Posteingang.

By Michelle Martin

Als ehemalige Strategin aus dem Agenturgeschäft, die sich zur freiberuflichen WFH-Mode-Ikone entwickelt hat, arbeitet Michelle mit Leidenschaft daran, SaaS-Content mit Pep zu gestalten. Ihre spezielle Kompetenz: komplizierte technische Themen schnell zu verstehen und in verständliche Texte umzusetzen, die zu Ergebnissen führen. Sie schreibt für Fortune-500-Unternehmen wie Start-ups, und ihre Kunden wurden in Forbes, Strategy Magazine und Entrepreneur vorgestellt.

Read more by Michelle Martin

Ähnliche Artikel