Plattformen wie Twitter und Facebook haben Sie wahrscheinlich schon in Ihre Social-Media-Strategie einbezogen. WhatsApp könnte sich für Ihre Marke als genauso wichtig erweisen.

Sie haben richtig gehört: WhatsApp ist nicht nur dazu da, um Ihren Kollegen eine SMS zu schicken oder einen Videochat mit Familienmitgliedern in einer anderen Stadt zu führen. Die App lässt sich auch für geschäftliche Zwecke nutzen.

WhatsApp Business wurde speziell mit Blick auf kleinere Unternehmen entwickelt.

An mittlere und große Unternehmen richtet sich die WhatsApp-Business API. Dieser Profi-Business-Account offeriert erweiterte Möglichkeiten, wie zum Beispiel Chatbots, die bei Bedarf von ausgewählten Facebook-Partnern, den WhatsApp Solution-Providern, realisiert werden können.

Über einen Business-Account können Sie direkt mit Kunden in Kontakt treten und sie mit einem sofortigen, personalisierten Kundendienst unterstützen.

Aber WhatsApp Business bietet sich auch für dialog-orientierte Marketing-Initiativen an.

So startete die Bundesagentur für Arbeit 2017 ihre „WhatsMeBot“ Kampagne über die Business-API, um Jugendliche bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen und per WhatsApp-Dialog einen Multiple Choice-Test zur Berufsberatung durchzuführen. Die Kampagne traf mit 180.000 Teilnehmer bereits in den ersten sechs Wochen nach Start ins Schwarze. 89 % füllten den Test vollständig aus.


Quelle: MessengerPeople

Falls Ihnen der Gedanke ein WhatsApp Business-Konto in die Social-Media-Strategie Ihrer Marke zu integrieren noch nicht gekommen ist: in diesem Beitrag erfahren Sie, warum sich das lohnt.

Bonus: Laden Sie sich diesen kostenlosen Leitfaden herunter und entdecken Sie, wie Sie die Interaktion in den sozialen Medien steigern können – durch verbesserte Zielgruppenanalyse, genauere Kundenansprache und die einfach zu nutzende Social Media-Software von Hootsuite.

Was ist WhatsApp?

Das müssen Sie in Deutschland wohl niemanden fragen, aber fangen wir ganz von vorne an.

WhatsApp ist eine Messaging-App, wie Facebook Messenger oder WeChat.

Die Mobile-App nutzt die Internetverbindung des Smartphones, damit Sie mit anderen WhatsApp-Benutzern kommunizieren können, und bietet damit eine kostengünstige Alternative zu internationalen Anrufen oder Textnachrichten.

WhatsApp wurde 2009 als eigenständiges Messenger-Unternehmen gegründet und 2014 von Facebook übernommen.

WhatsApp bietet sich für geschäftliche wie private Zwecke an, denn die App ist:

  • kostenlos. Die einzigen Gebühren können für Daten-Roaming entstehen.
  • zuverlässig. Solange Sie eine WLAN-Verbindung oder ein entsprechendes Datenvolumen auf Ihrem Handy haben, können Sie via WhatsApp mit Nutzern auf der ganzen Welt kommunizieren.
  • weit verbreitet. WhatsApp wird in 180 Ländern genutzt.
  • Und es geht nicht nur um Textnachrichten. Sie können WhatsApp für Sprachnachrichten, Anrufe und Videoanrufe sowie zum Teilen von Fotos, Videos, Dokumenten oder Ihres Standorts nutzen.

8 WhatsApp-Statistiken, die Sie vielleicht noch nicht kennen

Die Zahlen sprechen für sich.

#1) WhatsApp ist die beliebteste Mobile-Messenger-App der Welt

2 Milliarden Menschen weltweit nutzen WhatsApp mindestens einmal pro Monat.

Damit liegt WhatsApp noch vor anderen populären Messenger-Apps wie Facebook Messenger mit 1,3 Milliarden Nutzern und WeChat mit 1,2 Milliarden Nutzern.

Monatlich auf Social-Media-Plattformen aktive Nutzer in Millionen
Quelle: Statista

#2) WhatsApp steht in Deutschland auf Platz 1 und weltweit auf Platz 3.

In Sachen weltweiter Beliebtheit kommt die App gleich nach Facebook und YouTube.

In Deutschland steht die App auf Platz 1: Fast 80 % der Deutschen nutzen WhatsApp.

WhatsApp ist die in Deutschland meist genutzte Social-Media-Plattform.
Quelle: Hootsuite

#3) 58 % der WhatsApp-Nutzer nutzen die App mehr als einmal pro Tag.

In den USA nutzt die durchschnittliche Person sie sogar 143-mal im Monat.

In Deutschland verbringen WhatsApp-Nutzer durchschnittlich 11,7 Stunden im Monat auf WhatsApp, mehr als Zeit, als auf allen anderen Social-Media-Plattformen.

Deutsche WhatsApp-Nutzer verbringen mehr Zeit auf WhatsApp, als auf Facebook, TikTok und Netflix!

#4) 2019 verzeichnete WhatsApp über eine halbe Milliarde täglich aktive Nutzer.

Das ist ein Anstieg von 450 Millionen zum Ende des Jahres 2018.

#5) Die meisten neuen Nutzer von WhatsApp in 2020 kommen aus den USA

Nach den USA sind die Länder mit den meisten WhatsApp-Downloads im Jahr 2020 Brasilien, Großbritannien und Indien gefolgt von Mexiko.

Anzahl der Downloads von Social-Media-Plattformen in Millionen
Quelle: Statista

#6) 97 % der deutschen WhatsApp-Nutzer ist zwischen 18 und 29 Jahre alt.

Demografie deutscher WhatsApp-Nutzer
Quelle: Statista

#7) WhatsApp wird hauptsächlich genutzt, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben.

Aus diesem Grund nutzen 82 % der Amerikaner die App. Weitere beliebte Gründe: die Stärkung des beruflichen Netzwerks (13 %) und zur Unterhaltung (10 %).

#8) Die meisten WhatsApp-Anrufe aller Zeiten erfolgten in der Silvesternacht 2020.

Über WhatsApp wurde am 31. Dezember 2020 eine Rekordzahl von 1,4 Milliarden Video- und Sprachanrufen getätigt.

Wie Sie WhatsApp Business nutzen

Die Pläne für Werbung in WhatsApp hat Facebook aus strategischen Gründen verschoben. Doch in diesem Jahr soll das Thema wieder auf den Tisch kommen.

Ob und wann Werbung in WhatsApp zu uns kommt, ist noch ungewiss. Einen deutschen WhatsApp-Business-Account kann man sich bereits seit 2018 einrichten.

Für hiesige Unternehmen bietet WhatsApp-Marketing enorme Chancen, da so gut wie jeder Deutsche einen WhatsApp-Account hat.

WhatsApp Business wurde in erster Linie für kleinere Unternehmen entwickelt und bietet spezielle Lösungen, mit denen Sie mit Ihren Kunden in Kontakt treten können.

Doch auch große Player aus den DACH-Ländern sind bereits auf WhatsApp aktiv und nutzen die Business-Account-API für ihr Marketing.

So entwickelte NIVEA Schweiz über die Business-API und eine entsprechende Software-Lösung von Facebook-Partner MessengerPeople einen WhatsApp-Chatbot, über den Nutzer zum Muttertag Content wie Videos, Zitate, Sprüche und Bilder abrufen und an die Mami und Freunde weiterleiten konnten.

Der NIVEA-Chatbot auf WhatsApp mit speziellem Content zum Muttertag
Quelle: MessengerPeople

Zuallererst brauchen Sie ein WhatsApp Business-Konto. Wenn Sie noch keines haben, folgen Sie dieser einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung.

So richten Sie einen WhatsApp Business-Account ein

1. Laden Sie die WhatsApp Business-App für Android oder iPhone herunter.

Sie finden die App im App Store und bei Google Play. Sie können sie auch direkt über die WhatsApp-Site herunterladen.

Wo Sie die WhatsApp Business App herunterladen können

2. Stimmen Sie den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu

Die WhatsApp Business AGBs

3. Geben Sie Ihre geschäftliche Handy-Rufnummer ein.

Geschäftliche Rufnummer eingeben

4. Geben Sie Ihre Daten ein.

Nachdem Sie Ihre Rufnummer eingegeben haben, werden Sie automatisch auf diese Seite weitergeleitet. Erfassen Sie die wesentlichen Details wie Ihren Firmennamen, fügen Sie ein Profilbild hinzu und wählen Sie eine Kategorie, die Ihr Unternehmen am besten beschreibt.

Bonus: Laden Sie sich diesen kostenlosen Leitfaden herunter und entdecken Sie, wie Sie die Interaktion in den sozialen Medien steigern können – durch verbesserte Zielgruppenanalyse, genauere Kundenansprache und die einfach zu nutzende Social Media-Software von Hootsuite.

Kostenlosen Leitfaden jetzt herunterladen

Füllen Sie Ihr Business-Profil aus

5. Erfahren Sie mehr über die WhatsApp Business Tools

Im nächsten Schritt erfahren Sie, wie Sie einen Produktkatalog für Ihren E-Commerce-Shop oder automatisierte Benachrichtigungen einrichten können.

Erkunden Sie die Business-Tools

Sie können die Einführung auch überspringen und direkt zu den Einstellungen gehen.

Einstellungen Business-Tools

Bevor Sie sich erweiterten Features wie der automatischen Benachrichtigung zuwenden, sollten Sie weitere Informationen über Ihr Unternehmen hinzufügen. In der Kategorie Business-Profil in den Einstellungen können Sie Adressen, Öffnungszeiten und Websites verwalten.

Business-Profil bearbeiten

6. Jetzt können Sie Kontakt zu Ihren Kunden aufnehmen.

Das war’s! Sie wissen, wie Sie ein WhatsApp-Konto für Ihr Unternehmen einrichten und können die Messenger-App jetzt zur Kommunikation mit Kunden und anderen Zielgruppen nutzen.

5 empfehlenswerte Use Cases für WhatsApp Business

Warum sich WhatsApp für Unternehmen empfiehlt? Hier vier Szenarien, bei denen Sie die App unterstützen kann.

Verbessern Sie Ihren Kundenservice

Mit einem WhatsApp Business-Konto gestalten Sie Ihren Social-Media-Kundenservice effizienter und persönlicher.

„Warum muss ich eigentlich heute noch mit Unternehmen telefonieren? In 5 Jahren hat jedes Unternehmen einen WhatsApp-Service-Kanal.“

Matthias Mehner, Geschäftsführer & CMO MessengerPeople

WhatsApp Business dient nicht nur als Kanal für Direktnachrichten, sondern bietet auch Tools, mit denen Sie die Kommunikation mit Kunden optimieren können:

  • Schnellantworten. Speichern Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen als Vorlagen und richten Sie Tastaturkürzel ein. Das spart die Zeit, die Sie sonst mit dem Abtippen der Antworten auf sich wiederholende Fragen verbringen. Und: Ihre Kunden erhalten schneller Auskunft zu ihren Anliegen.

In diesem Video werden die Messaging-Tools von WhatsApp Business erklärt.

  • Labels. Verwenden Sie Labels, um Nutzer und Nachrichten zu organisieren und zu kategorisieren. So können Sie Nachrichten nach Dringlichkeit sortieren und wiederkehrende Kunden erkennen. Sie können vorprogrammierte Labels verwenden oder neue erstellen, die für Ihr Unternehmen sinnvoll sind.

Business-Tools Labels

  • Abwesenheitsnachrichten und Begrüßungsnachrichten. Richten Sie diese automatisierten Nachrichten so ein, dass Ihr Kunde sofort eine Antwort erhält, auch wenn Sie gerade nicht verfügbar sind. Dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Erwartungen an Antwortzeiten einzugrenzen, wenn sich ein Kunde außerhalb Ihrer Geschäftszeiten meldet.

Und zudem ist es einfach und kostengünstig, mit internationalen Kunden über WhatsApp Business zu kommunizieren.

Präsentieren Sie Ihre Produkte in einem Katalog

Stellen Sie sich das Katalog-Tool von WhatsApp Business wie ein Schaufenster auf dem Smartphone vor. Ihre Kunden können Ihr Produktangebot durchsuchen, ohne die App zu verlassen.

Dieses Tool ist besonders nützlich, um neue Produkte, saisonale Kollektionen oder Bestseller herauszustellen.

Hier ein paar wichtige Fakten zum Katalog:

  • Sie können maximal 500 Produkte oder Dienstleistungen hochladen.
  • Jedes Produkt oder jede Dienstleistung kann mit einem Titel, einem Preis, einer Beschreibung, einem Produkt-Code und einem Link zu dem Produkt auf Ihrer Website versehen werden.
  • Jedes Produkt hat ein Bild.
  • Sie können Links aus dem Katalog in WhatsApp-Konversationen teilen.

Kommunizieren Sie mit Kollegen oder Mitarbeitern

WhatsApp Business eignet sich nicht nur zur Kommunikation mit Kunden. Es bietet sich auch an, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben. So werden Messenger-Apps wie WhatsApp von 79 % der Berufstätigen für die berufliche Kommunikation genutzt.

Plattformen, die zur beruflichen Kommunikation genutzt werden
Quelle: Digital 2020

Mit der Gruppen-Chat-Funktion können Sie mit bis zu 256 Personen gleichzeitig Nachrichten austauschen. Auch PDFs und andere Dokumente lassen sich über WhatsApp Business versenden. Maximale Dateigröße: 100 MB.

Vernetzen Sie sich mit anderen Experten

Unser letzter Punkt: nutzen Sie WhatsApp auch, um sich mit anderen Branchenteilnehmern auszutauschen. Das Videoanruf-Tool der App lässt sich—genau wie Zoom oder Skype—für berufliche Online-Meetings nutzen.

Sie können WhatsApp Business sogar mit Ihrem Desktop synchronisieren und berufliche Gespräche über Ihren Office-Rechner statt per Mobiltelefon führen.

WhatsApp Business läuft auch im Web und auf dem Desktop

Schalten Sie einen Gang höher mit der WhatsApp Business API

Die Enterprise-Version WhatsApp Business-API ist im Gegensatz zur Business-App kostenpflichtig.

Sie richtet sich an mittlere bis große Unternehmen, die große Kampagnen fahren oder ihren Kundendienst auf WhatsApp professionalisieren wollen. Der Profi-Account für Unternehmen ist datenschutzkonform und bietet erweiterte Features wie eine Schnittstelle zur Anbindung an CRM-Systeme oder Chat-Funktionen.

Wer keine entsprechenden IT-Ressourcen im Hause hat, kann sich an einen WhatsApp-Solution-Provider wenden, der die API-Schnittstelle bereitstellt.

4 nützliche WhatsApp Business Tools

Sparkcentral by Hootsuite

Sparkcentral macht Konversationen im Kundendienst zum Kinderspiel. Über die automatisierte Messaging-Plattform lassen sich auch hohe Nachrichten-Volumen managen.

Sparkcentral bietet Chatbots und KI-Lösungen, die Unternehmen helfen, ihren Social-Media-Kundenservice plattformübergreifend zu automatisieren—alles über ein einziges Dashboard. Die Lösung arbeitet mit WhatsApp, aber auch mit Facebook Messenger, WeChat, Instagram und mehr.

WhatsAuto

WhatsAuto ist eine weitere Lösung, mit der Sie bessere automatisierte Antworten erstellen können. Mit der WhatsAuto-App lassen sich Chatbots erstellen, Auto-Antworten planen und einfach an- und ausschalten.

WhatsAuto
Quelle: Google Playlay

Cleanup for Business WhatsApp

Laden Sie sich dieses Business-Tool herunter, wenn Sie Besseres zu tun haben, als veraltete Dateien manuell aus WhatsApp zu löschen. Cleanup macht das Aufräumen von WhatsApp Business einfach—Sie können mehrere Dateien auf einmal auswählen und schnell alte Bilder, Videos, Audiodateien, Notizen und Profilbilder löschen. Die App funktioniert auch offline.

Status Saver for WhatsApp Scan

Diese App erleichtert die Verwaltung der WhatsApp-Kontaktliste Ihres Unternehmens. Nutzen Sie sie, um WhatsApp-Kontakte in Ihr iPhone zu importieren, doppelte Kontakte zusammenzuführen und sich mit jemandem auf WhatsApp zu verbinden, ohne ihn als offiziellen Kontakt hinzuzufügen.

Das war‘s! Jetzt wissen Sie, warum WhatsApp ein sehr nützliches Tool für Ihr Unternehmen sein kann. Behalten Sie im Hinterkopf: Messenger-Apps wie WhatsApp Business bieten ausgezeichnete Möglichkeiten, den Kundenservice und die Kommunikation mit Ihren Kunden wie mit Ihrem Team zu verbessern und in einen Dialog mit spezifischen Zielgruppen zu treten.

Sparen Sie mit Hootsuite Zeit beim Aufbau eines effizienten Social-Media-Kundenservices. Reagieren Sie auf Fragen und Beschwerden, erstellen Sie Tickets aus Social-Media-Konversationen und setzen Sie Chatbots ein—alles über ein einziges Dashboard. Gleich kostenlos testen.

Jetzt loslegen

Managen Sie sämtliche Social Media-Aktivitäten an einem Ort: sparen Sie Zeit mit Hootsuite.

Kostenlos testen