instagram polls

7 kreative Wege wie Marken Umfragen in Instagram Stories einsetzen

„Nutzt mehr Stories!” So der Rat von Fanpage Karma. Der Analytics-Anbieter hat Anfang März eine Analyse von 2,5 Millionen Instagram Stories vorgelegt. Eine Erkenntnis der Studie: Instagram Stories lohnen sich sowohl für kleine wie große Profile. Fanpage Karma rät deshalb auch den Kleinen bis zu drei Stories am Tag zu posten”.

Keine Frage, Stories erfreuen sich höchster Beliebtheit: Satte 500 Millionen Stories werden täglich auf Instagram gepostet.

Ganz gleich, ob Sie nun zu den 50 Prozent der Marken zählen, die das Stories-Format bereits nutzen oder zur anderen Hälfte, die Stories definitiv auf die Agenda setzen sollten – Sie haben sich wahrscheinlich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie Ihren Content frisch und aufregend halten können.

Eine Möglichkeit bieten Features wie „Umfrage”, die Ihre Stories-Inhalte interessant und interaktiv gestalten, weil Sie Ihren Followern die Interaktion mit Ihrem Content ermöglichen.

Sie suchen nach Inspiration? Wir haben 7 großartige Möglichkeiten zum Einsatz von Umfragen in Stories zusammengestellt. Erfahren Sie, was diese Marken richtig machen.

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Zum kostenlosen Leitfaden

Wie Sie Umfragen in Instagram Stories einsetzen

Mit der Option „Umfrage“ können Sie Ihren Followern eine Frage mit zwei Antwortmöglichkeiten stellen. So fügen Sie dieses Feature zu Ihren Stories hinzu:

  1. Suchen Sie das Sticker-Icon in der oberen rechten Ecke des Bildschirms und tippen Sie das Umfrage-Icon an, um es zu Ihrer Story hinzuzufügen.

Instagram polls screenshot

2. Geben Sie Ihre Frage und die Antwortmöglichkeiten ein. Die Standardeinstellungen lauten „Ja“ und „Nein“. Sie können den Text aber anpassen und sogar Emojis hinzufügen.

Instagram poll about the sunrise

About sunrise part 2

Bei den Fragen gibt es keine Zeichenbegrenzung. Eine Antwort darf jedoch maximal 22 Zeichen haben (wir haben das selbst getestet).

  1. Prüfen Sie Ihre Ergebnisse! Wenn Sie von Ihrer Story hochwischen, erfahren Sie, wie die Leute in Ihrer Story abstimmen und können die Gesamtzahl der Views einsehen.
  2. Ihre Umfrage in Instagram verbleibt 24 Stunden lang in Ihrer Story. Denken Sie daran, die Ergebnisse nach Beendigung mit Ihren Followern zu teilen. So zeigen Sie, dass Sie ihnen zuhören und ihr Engagement wertschätzen.
  3. Möchten Sie Ihre Umfrage über das 24-Stunden-Limit hinaus verlängern, fügen Sie diese zu einem Stories Highlight hinzu.

7 kreative Wege wie Marken Umfragen in Instagram Stories einsetzen

Wie es der SNL-Produzent Lorne Michaels ausdrückt: „Es gibt keine Kreativität ohne Grenzen.“ Genauso gilt: das simple Umfrage-Feature eröffnet in seiner Begrenztheit unendliche Möglichkeiten, lustigen und dynamischen Content zu kreieren.

1. Veranstalten Sie ein Quiz

Der Mediengigant Buzzfeed ist wohl am besten für seine Ratespiele bekannt, was jeder bestätigen kann, der herausgefunden hat, was für eine Art Sandwich er ist. Es bot sich deshalb für Buzzfeed News an, sein Publikum auch in Instagram Stories mit Ratespielen zu unterhalten.

Buzzfeed

Doch Ratespiele sind nicht nur eine Spezialität von Buzzfeed.

Vanity Fair hat mit ihrem Royal Wedding Quiz anlässlich der Vermählung von Meghan und Harry ebenfalls bewiesen, dass das Quiz-Format Spaß macht.

Vanity Fair Instagram poll

Das Ratespiel war schon für sich allein genommen unterhaltsam (wussten Sie, dass die Narzisse ein Wahrzeichen von Wales ist?). Und es ergänzte die umfassende Berichterstattung zur Königlichen Hochzeit.

Das Geheimnis eines jeden guten Ratespiels: stellen Sie sicher, dass es auf Ihre übergreifende Content Marketing-Strategie einzahlt. Der Inhalt sollte sich an Ihren anderen Posts und an Ihrer Markenidentität ausrichten.

In welches Hogwarts-Haus gehörst Du?” kann für Buzzfeed funktionieren, muss aber nicht zwingend ein guter Fit für Ihr Anliegen sein.

2. Setzen Sie Ihren Produktkatalog in Szene

„Zeigen, nicht beschreiben“ lautet eine wesentliche Regel im Storytelling. Und das aus gutem Grund. Warum sollten Sie Ihrem Publikum beschreiben, was für großartige Produkte Sie bieten, wenn eine Inszenierung doch deutlich größeren Eindruck macht?

IKEA USA setzte auf Umfragen, um seinen Followern sein Angebot an Küchenvarianten zu zeigen und sie zu bitten, ihre Favoriten zu wählen. Dieser Ansatz eignet sich für alle Arten von Produkten – egal, ob Sie nun Sweater mit Hundemotiven oder Sweater für Hunde anbieten (solange Sie mindestens zwei Produkte im Vergleich zeigen).

IKEA Instagram Poll

Er ist besonders hilfreich, wenn Sie die Sichtbarkeit einer Produktlinie oder einer Sonderaktion erhöhen wollen.

Im Fall von IKEA ging es um die Bewerbung eines bevorstehenden Schlussverkaufs der Küchenlinien. Die Umfragen lockten die Zielgruppe an und wurden mit einem Rabattcode und weiterer Information zum Sale nachverfolgt.

Diese Art Umfrage in Instagram ermöglicht zudem wertvolle Erkenntnisse zu den Vorlieben von Kunden.

Und das führt uns zu einem weiteren klugen Einsatz von Umfragen…

3. Untersuchen Sie Ihre Kunden

Wollten Sie nicht schon immer mal eine Glaskugel besitzen, die Ihnen mit einem Blick hinein verrät, was sich Ihre Kunden wirklich wünschen?

Eine Umfrage in Instagram kommt da ganz nah ran. Sie bietet eine einfache Form der Kundenrecherche, die es Ihnen ermöglicht Ihrem Publikum wichtige Fragen zu stellen, während Sie es mit Qualitäts-Content versorgen.

Ein Beispiel: Die Bademoden-Marke Mimi Hammer nutzte Umfragen, um ihre Kunden zu den von ihnen bevorzugten Badeanzug-Designs zu befragen.

Mimi Hammer Instagram poll

Obwohl es hier prinzipiell „nur“ um eine Kundenbefragung ging, setzte Mimi Hammer auf qualitativ hochwertige Visuals, um die Fragen zu illustrieren. Es spielt keine Rolle, um was es bei Ihrer Umfrage geht: Achten Sie stets auf die visuelle Konsistenz Ihrer Marke und markante Bilder, die die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe fesseln.

4. Ziehen Sie Traffic auf Ihre Website

Gehört es zu Ihren Social Media-Zielen, Ihr Publikum zum Durchklick auf Ihre Website zu bewegen? Umfragen helfen dabei, Ihre Zielgruppe zu Ihrer Website zu führen.

Das hat das Elle Magazine mit seinen Umfrage in Instagram zur romantische Netflix-Komödie To All the Boys I’ve Loved Before sehr wirkungsvoll demonstriert. In einer niedlichen Reihe von Umfragen haben sie Appetit auf den Inhalt ihres Artikels zum Film gemacht und Anreize geschaffen, hochzuwischen und den Beitrag vollständig zu lesen.

Elle Magazine Instagram poll

Elle Magazine part 2

Sogar wer den Film gar nicht gesehen hatte, konnte an der Umfrage teilnehmen – damit wurde das gesamte Publikum einbezogen.

5. Fördern Sie soziale Verantwortung

Zielgruppen (und im Besonderen die Millennials) erwarten von Marken, dass sie ihre Werte teilen – wie Nachhaltigkeit, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben und Ehrlichkeit. Umfragen in Instagram bieten eine Möglichkeit, die Werte Ihres Unternehmens zu teilen und Follower zu ermutigen, sich einer guten Sache anzuschließen, die Ihnen beiden am Herzen liegt.

Besonders gut gemacht hat das Refinery29: Das Unternehmen ermunterte seine Follower, sich für die US-amerikanischen Halbzeitwahlen im November 2018 zu registrieren. Mit mehreren Stories erinnerte die Firma ihr Publikum an Termine und Fristen und erkundigte sich in zugefügten Umfragen in Instagram, ob man sich schon registriert habe.

Refinery 29

Hier ermutigte die Umfrage sein Publikum mit einem Realitätscheck zum Registrierungsstand der Peers dazu, auch ihre Stimme abzugeben. (Sanfter Gruppendruck ist ein sehr effektives Instrument!)

Die Aktion verdeutlichte zudem, dass sich Refinery29 für gesellschaftliches Engagement und demokratische Prozesse stark macht und davon überzeugt ist, dass sein Publikum diese Werte teilt.

Vielleicht will Ihr Unternehmen soziale oder politische Anliegen lieber vermeiden. Aber wenn Sie sich engagieren wollen, hier ein paar Tipps aus einer erfolgreichen Fallstudie.

6. Bilden Sie Ihre Follower

Womöglich gehört es zu Ihrer Unternehmensmission, ihre Zielgruppe über Ihre Services, Ihre Produkte oder Ihre Mission aufzuklären.

Bildung ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Content-Strategie und Umfragen können ein wertvolles Lehrmittel sein.

Die Meditations-App Headspace kennt sich damit aus: Ein Großteil ihrer Arbeit besteht darin, Nutzern Achtsamkeit und Reflexion zu vermitteln. Zu diesem Zweck nutzte sie das Umfragen in Instagram in einer Reihe von Stories, die das Publikum zum Thema achtsames Essen unterrichteten.

Headspace Instagram poll

Headspace part 2

Die Umfrage diente zudem als Einführung in ihre Blog-Inhalte zum gleichen Thema, und die Zuschauer konnten nach Teilnahme an der Umfrage nach oben wischen, um mehr zu erfahren.

Headspace Instagram poll part 3

7. Nur so zum Spaß

Natürlich ist es wichtig, sich Ziele zu setzen und Ihre Kennzahlen im Auge zu behalten. Aber dabei sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass sich das Publikum auf Instagram unterhalten möchte.

Manchmal empfiehlt es sich, die Sache einfach zu halten und selbst auch Spaß an Ihren Stories zu haben.

Lockern Sie eine längere Reihe an Story-Posts mit einer Spaß-Umfrage auf. Das hält das Publikum bei der Stange. Nehmen Sie sich ein Beispiel am MOMA und seiner #ArtSpeaks-Reihe.

MOMA Instagram poll

Oder stellen Sie eine dumme Frage, um eine lustige Bildunterschrift abzurunden. So wie REI mit diesem Wortwitz. (Alles auch gute Beispiele, um Slider-Sticker ähnlich wie Umfragen einzusetzen.)

REI Instagram poll

Sie können auch ganz wichtige Themen anpacken… Wie Grub Street mit seiner Umfrage in puncto Donat-Geschmack.

Grub Street Instagram poll

Wie auch immer Sie diese verwenden, Umfragen sind eine einfache Möglichkeit, sich mit Ihren Instagram-Followern zu verbinden und Ihre Stories aufzupeppen.

Sie suchen noch mehr Inspiration für Ihre Instagram-Content-Strategie? Erfahren Sie, wie Sie Ihre Instagram Stories aufpolieren und Instagram Stories wie ein Profi nutzen.

Sparen Sie Zeit und managen Sie Ihre Instagram-Präsenz mit Hootsuite. Terminieren und veröffentlichen Sie Ihre Posts, interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe, messen Sie die Performance und verwalten Sie alle Ihre anderen Social Media-Profile – alles über ein einziges Dashboard. Jetzt kostenlos testen.

Jetzt loslegen