Instagram Stories

So nutzen Sie Instagram Stories wie ein Profi

Instagram Stories sind eine Erfolgsgeschichte für sich. In naher Zukunft sollen sie sogar den Newsfeed ablösen. Laut offizieller Facebook-Zahlen vom Juni 2018 hat Instagram in Deutschland mittlerweile 15 Millionen Nutzer. Viele davon begeistern sich auch für Stories – schauen Sie sich einfach mal in Ihrem privaten Umfeld um.

Weltweit nutzen 300 Millionen Menschen täglich Instagram Stories. Mit dem Snapchat-ähnlichen Feature lassen sich Foto- und Video-Sequenzen kreieren, die 24 Stunden nach dem Posten wieder verschwinden.

Gute Nachrichten für die Millionen von Unternehmensprofilen auf dieser Plattform: eine von fünf Stories erhält eine Direkt-Nachricht. Und wenn ein potenzieller Kunde sich auf Instagram direkt an Ihr Business wendet, ist das ein Lead.

Mehr Leads erwünscht? Dieser Beitrag hilft!

Der Artikel richtet sich an Vermarkter, die ein besseres Verständnis zum Einsatz von Instagram Stories entwickeln wollen – und zwar sowohl technisch wie strategisch – um authentischen und ansprechenden Content zu produzieren, der für Aufmerksamkeit und Engagement sorgt.

Legen wir los.

Inhalt

Wie Instagram Stories funktionieren

Instagram Stories: Ideen von Marken, die das Metier perfekt beherrschen

7 unentbehrliche Instagram Stories Tipps und Tricks

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Wie Instagram Stories funktionieren

Neu bei Instagram? Dann beginnen Sie mit diesem Part. Hier erfahren Sie in einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie Instagram Stories nutzen.

Erfahrenere Anwender können gerne gleich zu den Ideen springen und erkunden, wie erfolgreiche Marken Instagram Stories einsetzen, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Anschließend folgt ein Tipps- und Tricks-Bereich, der die Best Practices vorstellt, die jeder Vermarkter kennen sollte.

Beginnen wir mit der Beantwortung häufiger Anfängerfragen.

„Wie POSTE ich eine Instagram Story?“

Nachdem Sie einen Unternehmens-Account auf Instagram eingerichtet haben, wird es Zeit, für Stories zu sorgen.

  1. Öffnen Sie die Instagram App
  2. Tippen Sie auf das Kamerasymbol in der oberen linken Ecke
  3. Legen Sie unten am Screen das Format für Ihren Content fest. Zur Auswahl stehen die Content-Optionen TYP, LIVE, NORMAL, BOOMERANG, SUPERZOOM, RÜCKLAUF, FREIHÄNDIG oder STOP MOTION.
  4. Tippen Sie auf den weißen Kreis unten am Screen, um ein Foto zu machen. Halten Sie den weißen Kreis gedrückt, um ein Video aufzunehmen.

Hinweis: Schießen Sie vertikal, damit Ihr Inhalt so viel Platz wie möglich auf dem Bildschirm einnimmt.

„Wie füge ich einen HASHTAG zu meiner Instagram Story hinzu?“

Hashtags helfen potenziellen Kunden Ihren Content zu finden.

Schritt 1: Drehen Sie ein Video oder knipsen Sie ein Foto.
Schritt 2: Klicken Sie auf das Aa-Symbol in der oberen rechten Ecke. In der Mitte des Screens erscheint ein Cursor.
Schritt 3: Passen Sie Größe, Farbe und Position des Cursors an.
Schritt 4: Tippen Sie zuerst das # Symbol an, schreiben Sie dann ein Wort oder einen Satz ohne Leerzeichen und drücken Sie anschließend auf RETURN, um den Hashtag zu kreieren.

Hinweis: Instagram erlaubt bis zu 30 Hashtags per Post, aber so viele sollten Sie nicht verwenden. Nach einer Studie von TrackMaven sinken die durchschnittlichen Interaktionen pro Post ab circa fünf Hashtags.

„Wie füge ich meiner Instagram Story einen STANDORT hinzu?“

Rund um die Welt haben die meisten Standorte (sprich: Städte) ihre eigenen Stories, die Instagram aus Posts kuratieren, die Standort-Tags enthalten. Posts, die für eine Location-Story ausgewählt werden, erhalten mehr Reichweite, Sichtbarkeit und Engagement.

Schritt 1: Drehen Sie ein Video oder knipsen Sie ein Foto.
Schritt 2: Tippen Sie ganz oben auf dem Screen auf das eingeklappte Smiley-Symbol, das dann eine Reihe von Stickern zeigt.
Schritt 3: Tippen Sie den STANDORT-Sticker und wählen Sie dann aus, wo das Foto oder Video genau gemacht wurde.

„Wie kann ich meiner Instagram Story einen STICKER hinzufügen?“

Sticker sind Bilder, die Sie zu einem Foto oder Video hinzufügen können. Sie fügen Ihrem Content ein gewisses Extra hinzu, das diesen interessanter macht.

Schritt 1: Drehen Sie ein Video oder knipsen Sie ein Foto.
Schritt 2: Tippen Sie ganz oben auf dem Screen auf das eingeklappte Smiley-Symbol, um das Sticker-Menü anzuzeigen.
Schritt 3: Wählen Sie einen Sticker aus, drücken Sie diesen, um ihn zu vergrößern oder zu verkleinern, dann positionieren Sie ihn an beliebiger Stelle auf dem Screen. Wenn alles passt, drücken Sie den Sticker bis Sie einen PIN-Button an der unteren rechten Ecke sehen. Antippen und fertig. 

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Zum kostenlosen Leitfaden

„Wie füge ich meiner Instagram Story eine UMFRAGE hinzu?“

Umfragen sind interaktive Sticker, die es den Nutzern ermöglichen, Binärfragen zu beantworten – ein großartiges Tool für Vermarkter, die ihr Publikum zur Interaktion ermuntern und gleichzeitig wertvolle quantitative Daten sammeln wollen.

Schritt 1: Drehen Sie ein Video oder knipsen Sie ein Foto.
Schritt 2: Tippen Sie ganz oben auf dem Screen auf das eingeklappte Smiley-Symbol.
Schritt 3: Wählen Sie UMFRAGE (die Option sollte im oberen Bereich erscheinen) und tippen Sie dann Ihre Frage in das Feld mit der Aufforderung „Frage stellen…“ in grau. Im JA | NEIN Feld darunter können Sie den Text ebenfalls bearbeiten.

Hinweis: Nutzer, die bei einer Umfrage mitmachen, sehen die Ergebnisse sofort nach Beantwortung der Frage. Als Administrator können Sie auf dem Post hochwischen, um zu sehen, wer gewählt und wofür er/sie sich entschieden hat.

„Wie füge ich HIGHLIGHTS zu meiner Instagram Story hinzu?“

HIGHLIGHTS sind Stories, die Sie für eine längere Laufzeit als die übliche 24-Stundenspanne vorgesehen haben. Wenn Sie stolz auf eine besonders gelungene Story sind, könnten Sie diese beispielsweise als Highlight auf Ihrer Profil-Seite zeigen, um den Nutzern schnelleren Zugriff auf Ihren Must-see-Content zu geben.

Schritt 1: Drehen Sie ein Video oder knipsen Sie ein Foto.
Schritt 2: Fügen Sie dieses Ihrer Story hinzu.
Schritt 3: Öffnen Sie Ihre Story, tippen Sie HIGHLIGHT in der unteren rechten Ecke, drücken Sie NEU, um den Content zu bezeichnen und fügen Sie diesen dann der Show-Reel auf Ihrem Profil hinzu.

„Wie ermittle ich die VIEWS, die meine Instagram Story erzielt hat?

Sie haben Ihre Story kreiert. Jetzt wollen Sie wissen, wie sie performt.

Schritt 1: Tippen Sie oben auf dem Homescreen auf DU. Dann erscheint Ihre Story.
Schritt 2: Wischen Sie nach oben: Sie sehen dann eine Liste der Nutzer, die jeden individuellen Post in Ihrer Story gesehen haben.

Hinweis: Steht jemand auf der Liste, der Ihre Stories nicht mehr sehen soll, tippen Sie auf das X rechts neben dem Nutzernamen. Damit werden künftige Fotos, Videos und Live-Videos vor dieser Person versteckt.

„Was ist die Instagram EXPLORE Seite?“

In der Anfangszeit hatte Instagram eine „Beliebt“-Seite, die den auf der Plattform am meisten geschätzten Content präsentierte. Diese wurde durch die „Explore“-Seite abgelöst, ein mächtiges Feature, das es Unternehmen ermöglicht, die Reichweite hoch zu puschen und Markenwahrnehmung, Engagement und Conversions in ungeahnte Höhen zu treiben.

Anders als bei der Beliebt-Seite wird die Explore-Seite eines jeden Nutzers mit individuell unterschiedlichen Inhalten bestückt, die auf Basis seiner Kommentare und Likes wie Aktivitäten auf Profilen, denen er/sie folgt, kuratiert werden.

Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise ein Foto postet, das ich dann vom Hootsuite Instagram Account (der mehr als 79.000 Follower hat) mit „Gefällt mir“ markiere oder kommentiere, erscheint Ihr Foto auf der Explore-Seite der Personen, die Fotos von Hootsuite liken oder kommentieren.

Instagram Stories: Ideen von Marken, die das Metier perfekt beherrschen

„Nichts ist einfacher als Großartigkeit,“ schrieb Ralph Waldo Emerson. „Einfach zu sein, bedeutet in der Tat großartig zu sein.“

Instagram ist natürlich einfach. So einfach, dass Monat für Monat eine halbe Milliarde Menschen die Plattform nutzen, um etwas zu kreieren, sich auszudrücken und sich mit anderen zu vernetzen. Und all diese Leute generieren unerhörte Mengen an Content – 95 Millionen Posts pro Tag – was es besonders für Unternehmen nicht leicht macht, hier hervorzustechen.

Hier kommen acht Ideen, die Sie sich von anderen Marken abgucken können, die es geschafft haben, sich im Instagram-Gedränge Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Erstellen Sie Anleitungen – wie Etsy

Der Mensch ist darauf ausgelegt, sich schnelle Befriedigung zu verschaffen. Geduld gehört definitiv nicht zu seinen Tugenden. Sich die nächstliegende Belohnung zu sichern, gehört zu den Evolutionsmerkmalen, die das menschliche Verhalten seit Tausenden von Jahren bestimmen.

Marken wie Etsy erstellen Anleitungen als Instagram Stories und kapitalisieren damit das angeborene Verlangen ihres Publikums, sich begehrenswerte Dinge möglichst schnell und reibungslos zu verschaffen.

Liefern Sie einen Blick hinter die Kulissen – wie die New York Times

Ein tieferer, intimerer und authentischer Einblick in etwas, das wir lieben und schätzen, kann eine faszinierende Erfahrung sein. Darum ist „Hinter den Kulissen“-Content so unwiderstehlich für Fans. Er geht unter die Oberfläche, bedient ein „Ich weiß mehr“-Bedürfnis und gibt dem Publikum letztendlich das Gefühl besonders und ausgezeichnet zu sein.

Die New York Times nahm ihre Follower zum Beispiel mit hinter die Kulissen der Westminster Kennel Club Hundeschau, um ihnen das ersehnte reichere und befriedigendere Erlebnis zu ermöglichen.

Veröffentlichen Sie News – wie Ben & Jerry’s

Unternehmen, die Instagram Stories für Ankündigungen einsetzen, halten ihre Follower informiert und up-to-date, was Fans und Markenbotschafter zu schätzen wissen.

Wann immer Ihr Unternehmen eine Akquisition tätigt, einen Influencer anheuert oder ein neues Produkt vorstellt: Wenn Sie die Neuigkeit als Instagram Story mitteilen, verstärken Sie den Eindruck, dass die Leute, die Ihren Content ansehen, gut informierte Konsumenten sind.

Jedes Mal, wenn Ben & Jerry’s eine neue Geschmackssorte vorstellt, kreiert das Unternehmen eine Story – und die Leute schlecken ihnen das neue Eis aus der Hand.

Arbeiten Sie mit Listicles – wie National Geographic

Listicles, Artikel in Aufzählungsform, die in Form einer Liste veröffentlicht werden, haben ihre Berechtigung verdient, weil sie sich einfach überfliegen und verdauen lassen.

„Listen bedienen unterbewusst unsere bevorzugte Art, Informationen zu erhalten und zu organisieren,“ schreibt Maria Konnikova, Kolumnistin beim New Yorker. „Vom Standpunkt der Informationsverarbeitung gesehen, treffen sie oft den Optimalpunkt unserer Aufmerksamkeit.

Demnach sind Instagram Stories ein ideales Medium für Listicles, besonders für ausgesprochen visuelle Marken wie National Geographic.

Veranstalten Sie ein Takeover – wie Maybelline New York

2012 begannen Marken wie GE und Burberry damit, Influencer zum „Takeover“ ihrer Feeds einzuladen – ein Weg zur Cross-Promotion ihrer Inhalte und zur Ansprache neuer Zielgruppen. Die Strategie ging auf und hat sich seitdem durchgesetzt – weil davon alle profitieren, wenn sie richtig umgesetzt wird.

„Takeovers machen nicht nur Spaß,“ erklärt Gary Vaynerchuk, „Sie sind auch ein ausgezeichnetes Beispiel für einen 50/50-Gegenwert – eine Partnerschaft, die beiden Seiten gleichermaßen nutzt.

Als Maybelline New York den Teenager Jordyn Jones als Influencer für ein Takeover ihrer Insider-Story zur York Fashion Week holte, profitierten beide Marken durch relevante Aufmerksamkeit und Engagement ihrer gegenseitigen Zielgruppen.

Teilen Sie einen Q&A – wie die New York Times

Instagram Stories mit Fragen und Antworten eignen sich gut, um viele Perspektiven zu einem einzelnen Thema hervorzuheben, was dem Publikum eine tiefere und aufschlussreichere Erfahrung ermöglicht. Das Format ermöglicht Marken zudem, direkt mit ihren Followern zu interagieren, die am Q&A teilnehmen können, indem sie ihre Fragen per Direktnachricht schicken.

Die New York Times nutzte diese Taktik zum Beispiel während der Proteste bei Standing Rock, um diverse Standpunkte zum Thema zu veröffentlichen.

Bilder via PR Newswire’s Journalist and Blogger Community Blog

Geben Sie Ihren Followern eine Bühne – wie Starbucks

Anders als eher formellere Kanäle ist Instagram Stories ein lockeres Medium, weshalb es sich zur direkten Follower-Ansprache anbietet. Für Fans gibt es kaum eine größere Anerkennung, als die durch eine Marke, die sie lieben.

Im Rahmen seines #RedCupContest lud Starbucks Nutzer dazu ein, Content zu teilen, der sich um den kultigen roten Becher der Marke dreht. Die besten Posts wurden anschließend für eine Instagram Story kuratiert, in der deren Macher ins Rampenlicht gestellt wurden.

7 unentbehrliche Instagram Stories Tipps und Tricks

Moderne Marketers im Engagement-Business beschäftigen sich pauschal ausgedrückt damit, Inhalte zu produzieren, die Aufmerksamkeit schaffen und für Handlungen sorgen – Content, der funktioniert.

Leider stellt Instagram kaum Daten zur Performance von Stories zur Verfügung. Vermarkter, die die Leistung messen wollen (und an tiefere Einsichten gewöhnt sind, die andere Plattformen liefern), müssen sich bei ihren Instagram Stories mit Unique Views (Einzelabrufe), Vervollständigungsraten und Direktnachrichten zu ihren Stories begnügen.

Die sparsamen Daten erschweren ein wissenschaftliches Testen von Content. Marketers müssen also dafür sorgen, dass ihr Story-Ansatz von Anfang an sitzt, um auf dieser Plattform konkurrenzfähig zu bleiben.

Wie Sie das hinbekommen? Diese Best Practices helfen!

1. Erzählen Sie eine Story

Klare und einfache Geschichten aktivieren das Gehirn und erleichtern das Erinnern. Eine gute Story setzt zudem Oxytocin im Hirn frei – dasselbe Hormon, das für soziale Bindungen sorgt.

Darum sind die besten Instagram Stories nichts weiter als Stories. Nutzen Sie das Slideshow-Format, um eine Geschichte mit Anfang, Mitte und Ende zusammenzustellen. Das erhöht die Vervollständigungsrate Ihres Contents. Und es hilft den Leuten, sich an Ihre Botschaft zu erinnern.

2. Seien Sie authentisch

Erinnern Sie sich an Kendall Jenners Werbeclip für Pepsi? Ein echter Marketing- und PR-Gau, weil die Leute den Clip als das erkannten, was er war: ein kaum verhüllter Versuch, sich an eine tiefgreifende und wirklich konsequente Bewegung dranzuhängen.

Noch schlimmer: die Anzeige war aufpoliert und unnatürlich, ein Fake – was die ganze Welt sofort erkannte.

Authentischer Content ist ehrlich – sowohl in der Botschaft wie in der Ausführung. Er ist nicht perfekt, sondern echt.

Menschen vertrauen auf das Echte.

3. Sorgen Sie für Mehrwert

Mehrwert heißt: Erzählen Sie Ihren Followern, wie sie etwas tun können, das deren Leben erleichtert oder verbessert (Information). Mehrwert bedeutet, dass Ihre Follower etwas fühlen (Unterhaltung).

Wenn Sie das konsistent leisten, wird Ihr Publikum immer wieder kommen, Ihren Content verbreiten und wachsen.

4. Werden Sie kreativ

Edward de Bono, Begründer des Lateralen Denkens, formulierte es so: „Kreativität beinhaltet aus etablierten Mustern auszubrechen, um die Dinge anders zu betrachten.“

Instagram Stories bietet etliche Features, die es den Nutzern ermöglichen, Dinge anders zu betrachten, anders zu denken und kreativ zu werden. Wenn Sie diese Features beherzt einsetzen, wird Ihr Publikum das bemerken und Sie mit Aufmerksamkeit, Engagement und Handlungen belohnen.

5. Planen Sie im Voraus

Instagram Stories erlaubt das Posten von auf Ihrer Kamera existierenden Fotos und Videos solange der Content nicht älter als 24 Stunden ist. (Sie können diese 24-Stunden-Regel austricksen, in dem Sie Ihren Content in einer Bearbeitungs-App öffnen und ihn dann erneut speichern. Instagram nimmt den Inhalt dann als neu und damit hochladbar wahr).

Diese Funktion ermöglicht es, Stories vorauszuplanen, statt sie spontan zu produzieren. Das Erleichtern das Kreieren von Inhalten, die fesselnder, überzeugender und aussagekräftiger sind.

6. Bewerben Sie Ihre Story

Wenn Sie Ihre Story bewerben oder boosten, wird sie von mehr Menschen gesehen.

Diese Strategie lohnt sich besonders, wenn Sie Highlight-Content zu einem speziellen Angebot, Event oder einer Markeninitiative entwickelt haben. Der Mehraufwand an Zeit, Energie und Ressourcen für diese Story sollte sich auch rentieren – es ist deshalb sinnvoll, in die Verbreitung zu investieren.

7. Nutzen Sie CTAs

Ein CTA, oder Call-to-Action, gehört zu den wichtigsten Elementen Ihrer Story, weil er den Menschen sagt, was sie als nächstes tun sollen.

Als Marke ist es nicht in Ihrem Interesse, wenn Ihre Zuschauer nichts tun. Sie wollen, dass die Leute mit Ihrem Content interagieren, ihn liken, teilen und kommentieren. Oder vielleicht eine entschiedenere Handlung wie einen Kauf durchführen.

Um was es auch geht, es wird nicht geschehen, wenn Sie nicht ausdrücklich danach fragen, entweder in der Bildunterschrift oder im Post selbst.

The North Face hat hier einen guten Job gemacht, indem sie ihren Zuschauern sagten, was sie als Nächstes in ihrer Story zum Valentinstag tun sollen.

Bonus Tipps

Sean Kelly, Gründer und CEO von @JerseyChamps hat über eine Million Follower auf Instagram gesammelt. Ich habe mit ihm gesprochen, um mehr über die besten Best Practices für Instagram Stories zu erfahren.

„Wenn Sie während einer bestehenden Story auf Instagram LIVE gehen, katapultiert Sie das in die erste Reihe im Instagram Newsfeed“, erklärt Kelly. „So verschaffen Sie sich schnell zusätzliche Views von Ihren Followern.“

Kelly lobt außerdem UMFRAGEN als Methode, um quantitative Daten zu erheben, die in Ihre Strategie einfließen.

„Nutzen Sie Umfragen in Ihren Stories, um Ihre Follower bei der Stange zu halten,“ hat mir Kelly geraten. „Nutzen Sie diese Statistiken für Ihre geschäftlichen Entscheidungen. Bevor ich zum Beispiel ein Trikot auf den Markt bringe, zeige ich das Design in meiner Story und starte eine Umfrage mit der Bitte um die Meinung meines Publikums. Kommt es nicht gut an, wird es nicht produziert.“

Instagram Stories bleiben uns erhalten. Zumindest in vorhersehbarer Zukunft.

Darum sollte sich jedes Unternehmen die große Beliebtheit dieser Plattform zunutze machen, um mehr Befürworter und Kunden zu finden. Und wenn Sie schon Instagram Stories nutzen, können Sie auch gleich das Beste daraus machen.

Sie wollen Ihre Instagram Stories auf das nächste Level bringen? Nutzen Sie diese 12 kostenlosen Instagram-Story-Vorlagen, die das talentierte Designteam von Adobe Spark kreiert hat.

Zu den Templates