Zu wissen was in den sozialen Medien gesprochen wird, ist nicht nur im Krisenfall von Vorteil. Aber die Beobachtung unzähliger Konversationen ist aufwändig. Gut, dass es Automatisierungs-Tools gibt, die das Social Media Monitoring erleichtern.

Social Media ist ein leistungsstarkes Recherche-Werkzeug für Unternehmen, die erfahren wollen, was die Leute über sie denken. (Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl: Jedes Unternehmen sollte sich dafür interessieren!)

Aber wer bei mehr als drei Milliarden Menschen, die soziale Netzwerke nutzen, den Überblick behalten will, steht vor einer Mammutaufgabe: es gilt all das Getöse zu durchforsten, um die für ein Unternehmen wirklich wichtigen Konversationen aufzuspüren.

Genau hier kommen Social Media Monitoring-Tools ins Spiel. Sie helfen, für Ihre Marke relevante Online-Gespräche zu verfolgen und zu managen, damit die Informationen zu Ihnen kommen und Sie nicht lang danach suchen müssen.

Aber bevor wir uns mit den Tools befassen, schauen wir uns kurz an, was Social Media Monitoring eigentlich ist.

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Was ist Social Media Monitoring?

Unter Social Media Monitoring versteht man die Überwachung der sozialen Medien hinsichtlich Informationen, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Was Sie möglicherweise erfahren wollen:

  • Markenerwähnungen (mit oder ohne direktes Tagging)
  • Relevante Hashtags (Marken- und markenfreie Hashtags)
  • Erwähnungen Ihrer Mitbewerber
  • Generelle Trends für Ihre Branche

Social Media Monitoring hilft Ihnen dabei, wesentliche Social Media-Kennzahlen wie Markenbekanntheit und Social Share of Voice zu verfolgen. Sie können diese Informationen zudem verwenden, um Social Media-Kampagnen zu testen und den ROI zu tracken.

Sobald Sie anfangen, alle diese wertvollen Daten zu sammeln, können Sie sie nutzen, um nach Trends und Insights zu suchen. Wenn Sie in tiefgreifendere Analysen einsteigen und auf Grund der Ergebnisse Maßnahmen ergreifen, sind Sie von der einfachen Aufgabe des Social Media Monitoring zum komplexeren Social Listening fortgeschritten.

Worin besteht der Unterschied? Im Grunde geht es bei der Überwachung der sozialen Medien um die Vergangenheit und beim Social Listening um die Zukunft.

Bei der Überwachung der sozialen Medien geht es darum, Informationen zu sammeln—und dabei so viele Daten und Details wie möglich zu erfassen. Sie erfassen, was die Leute über Sie posten. Sie messen, was Sie bereits erreicht haben. Und Sie überführen diese Informationen in Reports zum Social Media-Geschehen in Ihrer Branche.

Social Listening verläuft dagegen aktiver und strategischer. Hier werden die Daten auf umsetzbare Erkenntnisse analysiert—von der Bindung eines zufriedenen Kunden bis zur Veränderung Ihrer gesamten Strategie zur Markenpositionierung. Social Listening setzt die von Ihnen erfassten Daten ein, um Ihr Social Media Marketing zu verbessern.

social media monitoring versus social listening

In diesem Blog-Post zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Social Media Monitoring aufsetzen, und stellen 16 der besten Tools vor, die bei der Automatisierung helfen. Sobald Sie sich mit dem Gesamtbild befassen wollen, lesen Sie unseren Beitrag über den Einsatz von Social Listening.

16 bewährte Tools für Ihr Social Media Monitoring

Ein grundlegendes Social Media Monitoring, bei dem jedes soziale Netzwerk einzeln auf Erwähnungen, Keywords, Hashtags usw. überprüft wird, lässt sich auch manuell durchführen. Aber das kostet extrem viel Zeit. Zudem müssten Sie eine Art Reporting-Dashboard entwickeln, um sämtliche Recherchen zu erfassen und anderen zur Verfügung zu stellen.

Praktischerweise können Sie sich diesen Aufwand ersparen. Es gibt etliche Tools zur Überwachung der sozialen Medien, die Ihnen helfen, den Überblick über mehr Daten zu behalten und die wichtigsten Informationen zu identifizieren. Hier kommen 16 unserer Favoriten.

1. Hootsuite

Mit Hilfe der Such-Streams im Hootsuite Dashboard lassen sich Gespräche überwachen, die für Ihr Unternehmen, Ihre Branche und Ihre Produkte relevant sind. Sie können überwachen, was die Leute sagen: basierend auf Keywords, Hashtags, Standorten und sogar bestimmten Nutzern.

Hootsuite social media monitoring tool

Sobald Sie Ihre Streams für das Social Media Monitoring eingerichtet haben, lassen sich diese mit Ihrem Team teilen, damit jeder auf die gleichen Informationen zugreifen kann. Wenn Sie einen Post entdecken, der beantwortet werden sollte, können Sie diesen dem entsprechenden Teammitglied zuordnen.

2. Hootsuite Insights

Hootsuite Insights erweitert Ihr Social Media Monitoring über die sozialen Netzwerke hinaus auf 100 Millionen Datenquellen wie Nachrichtenseiten, Foren und Blogs.

Darüber hinaus bietet es nützliche Analytics-Informationen, beispielsweise zur Markenstimmung, Geschlechterverteilung und führenden Social Media-Plattformen. So erhalten Sie einen Überblick über das Online-Gespräch über Ihre Marke und können Trends identifizieren, die Sie im Rahmen Ihrer Social Listening-Strategie berücksichtigen sollten.

Sie können zudem Alerts in Hootsuite Insights einrichten, die Sie umgehend auf wesentliche Veränderungen bei von Ihnen überwachten Kennzahlen aufmerksam machen.

3. Brandwatch

Mit Brandwatch können Sie Erwähnungen im gesamten Social Web überwachen, einschließlich Blogs, Foren, soziale Netzwerke, Nachrichtenseiten, Videoseiten und Bewertungsseiten.

In diesem Video erklärt Nick Martin, Social Engagement Specialist bei Hootsuite, wie er Brandwatch für das Social Media Monitoring einsetzt und dabei auch den Social Share of Voice misst.

4. Talkwalker

Talkwalker nutzt mehr als 50 Filter, um Konversationen aus über 150 Millionen Datenquellen zu überwachen.

Die App macht es Ihnen leicht, Engagement, Reichweite, Kommentare und Markenstimmung zu analysieren.

5. Reddit Keyword Monitor Pro

Mit seinen durchschnittlich 330 Millionen monatlichen aktiven Nutzern und durchschnittlich 14 Milliarden Besuchern pro Monat gehört Reddit zu den Social Media-Sites, die Sie nicht ignorieren können.

Reddit Keyword Monitor Pro ermöglicht es Ihnen, die Site, die sich selbst als „Titelseite des Internets“ bezeichnet, auf relevante Keywords und Phrasen zu überwachen. In den 138.000 aktiven Communities erfahren Sie, wer über Ihre Marke, Ihr Unternehmen oder Ihre Wettbewerber spricht.

Reddit Keyword Monitor Pro tool

6. Reputology

Ein guter Ruf ist schnell beschädigt. Online müssen Unternehmen ganz besonders auf ihre Reputation achten, und Social Media Monitoring gestaltet das Reputations-Management überraschend einfach. Mit Reputology lassen sich wichtige Bewertungsseiten wie Yelp, Google oder Facebook überwachen und überprüfen. Sie können die Aktivitäten über mehrere Schaufenster und Standorte hinweg verfolgen und über Quick-Links reagieren.

7. Synthesio

Mit Hilfe von Synthesio können Sie Informationen überwachen und tracken, die zu tiefen Insights und damit zu fundierteren Geschäftsentscheidungen führen. Mehrere Erwähnungs-Streams lassen sich gleichzeitig auf für Sie relevante Social Media-Gespräche überwachen.

8. Mentionlytics

Mentionlytics scannt das Web und Social Media-Quellen nach Erwähnungen Ihrer Marke, auch wenn diese nicht getaggt ist. Sie sehen zudem die emotionalen und Sentiment-Informationen für jede Erwähnung. So erkennen Sie auf einen Blick, wann ein Problem auftritt, mit dem Sie sich befassen müssen.

9. Nuzzel

Nuzzel verfolgt Nachrichtenquellen und konzentriert sich dabei auf Social Media-Signale von Top-Business-Influencern. Sie bleiben auf dem Laufenden zu aktuellen News aus Ihrer Branche und sich verbreitenden Storys, die sich auf Ihre Marke auswirken.

10. Hootsuite RSS Syndicator

Überwachen Sie Blogs und Webseiten auf Storys, die relevant für Ihre Marke sind, und auf Erwähnungen Ihres Unternehmens oder Ihrer Wettbewerber. Wenn Sie eine Story entdecken, die Maßnahmen erfordert, können Sie sie für ein Follow-up ganz einfach dem entsprechenden Teammitglied zuordnen.

11. ReviewInc

Mit Hilfe von ReviewInc greifen Sie auf über 200 beliebte Bewertungsseiten aus mehr als 100 Ländern zu. Sie können positive Reviews zum Teilen auf Social Media-Sites ordnen und Probleme sofort anpacken und lösen.

12. NetBase

NetBase verwendet Natural Language Processing (NLP), um Online-Konversationen zu finden, die für Ihre Marke relevant sind. Sie können zudem auf alte Social Media-Posts zugreifen und sich mit Themen und Gesprächen befassen, die Sie in der Vergangenheit vielleicht verpasst haben.

NetBase social media monitoring tool

13. Crowd Analyzer

Falls Ihr Unternehmen oder Ihre Kunden im Nahen Osten ansässig sind, bietet Crowd Analyzer ein wichtiges Analyse- und Social Media Monitoring-Tool. Als erste arabisch ausgerichtete Social Media Monitoring-Plattform analysiert Crowd Analyzer „arabisch-sprachigen Content hinsichtlich Relevanz, Dialekt und Stimmung“. Die App überwacht nicht nur große soziale Netzwerke, sondern auch Blogs, Foren und Nachrichtenseiten.

14. Nexalogy

Interaktive Interessenkarten geben Ihnen einen visuellen Überblick zu aktuellen Themen und Diskussionen, die für Ihre Marke relevant sind. Auf Twitter sehen Sie nur die relevantesten Konversationen und können sich so auf die wichtigen Daten konzentrieren.

Nexalogy social media monitoring tool

15. Tweepsmap

Tweepsmap zeigt Ihnen, wie sich Hashtags verbreiten. Damit können Sie die für Ihr Unternehmen relevantesten Hashtags tracken. Sie erfahren, wo sich Ihr Publikum aufhält, erfassen die wichtigsten demographischen Daten über Ihre Zielgruppe und überwachen, was diese sagt.

Tweepsmap social media monitoring tool

16. Google Alerts

Mit Google Alerts lässt sich das gesamte Web auf Erwähnungen Ihres Unternehmens, Ihrer Konkurrenten oder anderer relevanter Themen überwachen. Melden Sie sich einfach bei Ihrem Google-Account an, gehen Sie zur Seite Google Alerts und geben Sie ein Keyword oder eine Phase in das Suchfeld ein. Sie erhalten jedes Mal eine Email-Benachrichtigung, wenn Google Ergebnisse findet, die für Ihre Alert-Kriterien relevant sind. Und Sie können Alerts für bestimmte Regionen und Sprachen festlegen.

Google Alerts setup

Social Media Monitoring einrichten

Soviel zu den Tools. Nun geht es darum, diese für Ihr Unternehmen einzusetzen.

1. Legen Sie fest, welche Topics Sie verfolgen wollen

Ihre Liste von Keywords, Themen und Benutzernamen wird wahrscheinlich mit der Zeit wachsen und sich weiterentwickeln. Beginnen Sie mit dem Monitoring einer kleinen Auswahl von Themen, die in direktem Zusammenhang mit Ihrer Marke stehen:

  • Ihr Markenname
  • Ihre Marken-Handles
  • Ihre Produktbezeichnung(en)
  • Namen von wichtigen Personen und Sprechern
  • Ihr Slogan
  • Ihre Marken-Hashtags
  • Die Markennamen, Produktnamen, Slogans, Hashtags und Handles Ihrer Wettbewerber
  • Markenfreie Branchen-Hashtags
  • Branchen-Keywords

Sie sollten bei Ihrem Monitoring auch auf häufige Schreibfehler oder Abkürzungen aller oben genannten Begriffe achten.

2. Richten Sie Ihre Streams ein

Verwenden Sie die Social Media Monitoring-Tools Ihrer Wahl, um Such-Streams für jedes der zu überwachenden Themen einzurichten. In Hootsuite klicken Sie auf das schwarze Pluszeichen, um einen neuen Tab anzulegen, und wählen Sie dann Alle Streams durchsuchen.

Setting up a Hootsuite stream

Klicken Sie auf den Suche-Button.

setting up Hootsuite streams

Geben Sie Ihre Suchbegriffe ein und klicken Sie dann auf Suche, um den Stream einzurichten.

Setting up Hootsuite social media monitoring stream

Dieses Video führt Sie durch den gesamten Prozess zur Einrichtung von Streams in Hootsuite.

Tipps für Social Media Monitoring

Denken Sie über Ihre Marke hinaus

Wie weiter oben erläutert, ist es wichtig, Konversationen über Ihre Marke, Ihre Produkte und Ihre Wettbewerber zu verfolgen. Aber Sie sollten auch über Ihre Marke hinausblicken. Überwachen Sie Gespräche, die Ihnen ein besseres Bild zu Ihrer gesamten Branche vermitteln oder Möglichkeiten eröffnen, neue Daten zu sammeln, die Sie für Ihre Social Listening-Strategie nutzen können.

Zum Beispiel setzt Monster Brandwatch und Hootsuite ein, um Signale im Zusammenhang mit der Jobsuche und Mitarbeiterzufriedenheit zu überwachen, auch wenn dabei Monster oder andere Plattformen für Jobsuchende nicht erwähnt werden. Durch das Überwachen von Keywords wie „Vorstellungsgespräch“ behält das Unternehmen sein Marktsegment virtuell im Auge und muss sich nicht auf Posts beschränken, die explizit die Marke erwähnen.

Benchmarken Sie Ihre Mitbewerber

Das Monitoring Ihrer eigenen Keywords und Metriken ist sinnvoll und bietet viele Daten für Ihre Social Listening-Strategie. Aber das Verständnis der Kennzahlen Ihrer Wettbewerber liefert ein vollständigeres Bild zum Status Ihrer Branche und dem Fit Ihrer Marke in dieser Umgebung.

Die Überwachung Ihres Social Share of Voice bietet eine wirklich einfache Methode um zu erfahren, wann sich Ihre Reputation im Vergleich zu Mitbewerbern verändert. Sinkt Ihr Share of Voice, ist der einer anderen Firma gestiegen. Wenn Sie das in Echtzeit verfolgen, können Sie tiefer nachforschen, um Veränderungen auf den Grund zu gehen, und sich strategische Gegenmaßnahmen überlegen, die Sie wieder nach vorne bringen.

Der Social Share of Voice ist eine so wichtige Kennzahl, dass er in Echtzeit auf den Bildschirmen in allen Hootsuite Niederlassungen rund den Globus angezeigt wird. Bei Veränderungen können die verantwortlichen Teams sofort ermitteln, was passiert und warum.

Lernen Sie von Ihrer Zielgruppe

Halten Sie bei der Erstellung Ihrer Keyword-Liste Ausschau nach nicht herkömmlichen Begriffen, die Ihr Publikum verwenden könnte. Gibt es einen neuen Hashtag? Eine neue Abkürzung für ein Branchenschlagwort? Ein neues Konzept? Einen neuen Konkurrenten?

Diese Erkenntnisse können ganz neue Sichtweisen auf Ihr Unternehmen eröffnen und Ihnen gleichzeitig wertvolle Daten liefern, wenn sie in Ihr Monitoring aufgenommen werden.

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Zum kostenlosen Leitfaden

Graben Sie tiefer mit Keyword-Kombinationen

Beschränken Sie sich nicht nur auf das Monitoring einfacher Keywords oder Keyword-Phrasen. Verwenden Sie Kombinationen von Schlagworten, um in Social Media-Signalen Absichten zu identifizieren.

Fügen Sie zum Beispiel das Wort „empfehlen“ zu einem Keyword hinzu, das sich auf Ihr Produkt oder Ihre Branche bezieht. Sie werden sehen, wie Menschen aktiv nach Informationen über Produkte wie das Ihre suchen. Sie erkennen zudem, wie andere aus der Branche reagieren. Hier einige nützliche qualifizierte Keywords, die Sie zu Ihren Social Media Monitoring-Streams hinzufügen können:

  • Empfehlen
  • Vorschlagen
  • Hilfe
  • Verbessern
  • Erklären
  • Favorit 
  • Beste/r

How to use keywords for social media monitoring

Beschränken Sie sich nicht auf nur eine Sprache

Wenn Sie nicht nur in einem Land und in einer Sprache tätig sind, möchten Sie höchstwahrscheinlich nach Keywords in mehreren Sprachen suchen. Sie können sämtliche Übersetzungen in einen Stream eingeben und so globale Gespräche über Ihre Marke verfolgen.

Mit Hootsuite können Sie auf einfache Weise Social Media-Konversationen, die für Ihr Unternehmen relevant sind, entdecken und überwachen—und sich dann einbringen.

Jetzt einsteigen