YouTube für Unternehmen

YouTube für Unternehmen: So richten Sie einen YouTube-Account für Ihre Firma ein

Video ist King. Das haben Marktforscher und Vordenker (auch unser CEO) für 2016 prognostiziert, und die ständig wachsende Vorliebe der Social Media-Nutzer für bewegte Bilder gibt ihnen recht. Obwohl YouTube für Unternehmen ein ideales Marketing-Tool ist, sind Marken hierzulande noch etwas zurückhaltend, wie die Online-Marketing-Rockstars Ende letzten Jahres berichteten. So kamen die 30 Marken mit den meisten Views aus den Bereichen TV, Musik, Sport, Auto und Film. Deren Inhalte wurden nicht unbedingt für YouTube produziert, sorgten aber aufgrund der Themen für hohe Abrufzahlen auf der größten Video-Plattform der Welt. 

Sie müssen jedoch kein TV- oder Musik-Produzent sein, um auf YouTube einzusteigen. Wenn Sie darüber nachdenken, einen YouTube-Account für Ihr Unternehmen zu eröffnen, sind Sie bereits auf der richtigen Spur, denn der Einstieg lohnt sich für jedes Unternehmen. Schon die Zahlen sprechen für sich: Die Plattform hat mehr als eine Milliarde regelmäßige Nutzer und erreicht mehr Personen in den Gruppen der 18 bis 34- beziehungsweise 18- bis 49-Jährigen als irgendeines der großen US-Kabel-TV-Netzwerke. Kurz gesagt: YouTube ist eine ziemlich große Sache.

Nachdem YouTube nun auch in Hootsuite integriert ist, haben Sie noch einen Grund mehr, auf den YouTube-Zug aufzuspringen. Dank der Integration ist es nämlich ganz einfach, Videos hochzuladen oder vorauszuplanen und sie anschließend in diversen sozialen Netzwerken zu teilen. Sie können die Kommentare zu Ihren Videos überwachen und verwalten oder Video-Content anderer Nutzer finden – alles über ein einziges Tool.

Bereit, mit dem YouTube-Account für Ihr Unternehmen loszulegen? Dann folgen Sie uns hier Schritt für Schritt.

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass YouTube-Accounts direkt mit Google-Accounts verlinkt sind. So können Sie entweder einen bereits vorhandenen Google-Account nutzen, um ein YouTube-Konto zu eröffnen. Oder Sie legen einen neuen YouTube-Account an, der im Hintergrund dann ein Google-Konto für Sie generiert. Wir beginnen hier mit der zweiten Variante.

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Einen YouTube-Account ohne Google-Konto anlegen

  1. Rufen Sie youtube.com auf.
  2. Klicken in der rechten oberen Ecke auf „Anmelden“.
  3. Klicken Sie auf „Neues Konto anlegen“ (oder “Create account”, je nach Spracheinstellung) unterhalb des Anmeldefeldes.

YouTube Account Deutsch erstellen

  1. Geben Sie nun alle erforderlichen Daten für Ihr neues Google-Konto ein.

Nachdem Sie nun einen Google-Account eingerichtet haben, werden Sie zurück auf die YouTube-Startseite geleitet. Dort geht es dann so weiter: 

Bonus: Erfahren Sie in unserem Schritt-für-Schritt-Leitfaden, wie Sie eine Social Media-Strategie erstellen und Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken mit Hootsuite optimieren.

Zum kostenlosen Leitfaden

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf der linken Seite auf „Mein Kanal“.

YouTube Account

  1. Nun öffnet sich ein Pop-Up Fenster. Wählen Sie dort „Einen Firmen- oder anderen Namen verwenden“.

YouTube Account Deutsch3

  1. Nun können Sie für Ihren Kanal einen Namen und eine Kategorie vergeben. Suchen Sie sich die Kategorie aus, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Achtung: unter dem Namen Ihres YouTube-Kanals wird automatisch auch eine Google+ Seite angelegt. Sie müssen den Nutzungsbedingungen von Google+ zustimmen, bevor der Kanal angelegt wird.

YouTube Account Deutsch4

Geschafft! Nach der Pflicht kommt nun die Kür. Den folgenden Abschnitt können Sie überspringen – am Ende des Posts geht es weiter mit den nächsten Schritten.

Einen YouTube-Account mit einem vorhandenen Google-Konto eröffnen

Falls Ihr Unternehmen schon eine Google+ Seite oder eine Gmail-Mailadresse hat, haben Sie auch automatisch bereits eine Google-Konto. Mit diesem können Sie nun auch einen YouTube-Account eröffnen. Die zweite Möglichkeit: richten Sie über Ihr privates Google-Konto einen YouTube Account für Ihr Unternehmen ein. (Ich kann Sie an dieser Stelle beruhigen: Die Verbindung zwischen den beiden Accounts kann „privat“, also versteckt bleiben. In diesem YouTube-Hilfe-Beitrag erfahren Sie mehr darüber.)

Wenn Sie Ihren YouTube-Account entweder mit dem Google-Konto Ihres Unternehmens oder mit Ihrem privaten Google-Account eröffnen wollen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Rufen Sie youtube.com auf.
  2. Melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse des Kontos an, mit dem Sie Ihren YouTube-Account eröffnen wollen.
  3. Klicken Sie auf das „Mein Profil“-Symbol recht oben.
  4. Neben dem „YouTube Studio“-Button sehen Sie ein Zahnrad. Klicken Sie dieses an.

YouTube-Kanal

  1. Wählen Sie unter „Zusätzliche Funktionen“ „Neuen Kanal erstellen“ aus.

YouTube Kanal

  1. Vergeben Sie einen Namen für Ihren Kanal und wählen Sie eine passende Kategorie für Ihr Unternehmen. Mit dem Namen Ihres neuen Kanals wird nun auch automatisch eine Google+ Seite angelegt. Sie müssen den Nutzungsbedingungen der Google+ Seite zustimmen, bevor der Kanal erstellt wird.

YouTube Account Deutsch4

Die nächsten Schritte zum einen erfolgreichen YouTube-Account

Profilbild und Kanalbild hinzufügen

Wie jedes anderen Social Media-Profil auch, spiegelt das Erscheinungsbild Ihres YouTube-Accounts Ihr Unternehmen wider. Ein entsprechendes Profilbild erhöht den Wiedererkennungswert Ihres Accounts erheblich. Und mit einem Kanalbild haben Sie die Möglichkeit, noch mehr Marken-Visuals und -botschaften in Ihren Kanal einzubinden.
youtube-channel-hootsuite

YouTube auf dem Hootsuite Dashboard hinzufügen

Wenn Sie Ihren YouTube-Account zum Hootsuite Dashboard hinzufügen, können Sie ganz einfach Videos veröffentlichen oder vorausplanen sowie Kommentare zu den Videos überwachen und auf diese reagieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Hootsuite in YouTube nutzen können.

Nun haben Sie also einen YouTube-Account und wollen damit durchstarten. Ab sofort geht es um Videos, Views und Abonnenten. Erfahren Sie in unserem kostenlosen Leitfaden, wie Sie das meiste aus Ihrem YouTube-Account rausholen.

Leitfaden herunterladen

 

Dieser Artikel stammt ursprünglich von Sarah Dawley und wurde unter dem Titel „How to Create a YouTube Account for Business“ auf unserem Global Blog veröffentlicht.