Sie wollen auf Instagram ein, zwei Gänge höher schalten? Mit diesen Tricks und Tools werden Sie im Handumdrehen zum Instagram-Profi.

Bonus: Laden Sie sich eine kostenlose Checkliste herunter, die Ihnen in ganz genauen Schritten verrät, wie ein Lifestyle-Fotograf ohne Budget und teure technische Ausrüstung auf Instagram von 0 auf 600.000 Follower kam.

Generelle Instagram-Hacks

Keine Posts oder Stories von bestimmten Konten mehr sehen

Sie wollen keine Frettchen-Videos Ihrer Tante mehr sehen – aber die Gefühle der Dame auch nicht durch ein Entfolgen verletzen? Die Lösung: Schalten Sie sie stumm!

So geht’s:

Methode 1

  1. Gehen Sie auf das Konto, das Sie stumm schalten wollen.
  2. Tippen Sie auf die Folgen-Schaltfläche.
  3. Klicken Sie auf Stumm schalten.
  4. Jetzt haben Sie die Wahl, ob Sie nur Posts oder Posts und Stories von diesem Konto stumm schalten möchten.
  5. Sie können Posts und Stories auch stumm schalten, indem Sie in Ihrem Feed oder einem Profil auf die Story tippen und dann gedrückt halten.

Methode 2

  1. Finden Sie in Ihrem Feed einen Post der Person, die Sie stummschalten wollen und klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke des Posts.
  2. Klicken Sie auf Stumm schalten.
  3. Von hier aus können Sie auswählen, ob Sie nur Posts oder Posts und Stories von diesem Konto stumm schalten wollen.
  4. Sie können Posts und Stories auch stumm schalten, indem Sie in Ihrem Feed oder einem Profil auf die Story tippen und dann gedrückt halten.

Einstellung auf stumm ein Instagram-Konto namens Fergus das Frettchen

2. So ordnen Sie die Reihenfolge Ihrer Filter neu an

Halten Sie Amaro stets in Reichweite und schaffen Sie Nashville aus Ihrem Blickfeld, indem Sie Ihr Filteroptionen-Menü anpassen.

So geht’s:

  1. Laden Sie ein Foto oder Video hoch und gehen Sie dann auf Filter.
  2. Wischen Sie zum rechten äußeren Rand Ihrer Filter, bis Sie zum Ende gelangen. Tippen Sie dann auf Verwalten.
  3. Halten Sie das Symbol mit den drei Linien (Hamburger-Menü) links am Bildschirm neben jedem Filter gedrückt und ziehen Sie den jeweiligen Filter dann an die gewünschte Position.
  4. Fügen Sie in den Kreisen am rechten Bildschirmrand neben den Filtern einen Haken hinzu oder entfernen Sie den Haken, um Filter zu verbergen oder nicht mehr zu verbergen.
  5. Tippen Sie auf Fertig, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Instagram filtersordnen Sie die Reihenfolge Ihrer Filter neu an

3. So sehen Sie alle Posts, die Ihnen gefallen haben

Sie wollen sich erinnern? Dann sehen Sie doch einmal nach, welche Fotos Sie mit „Like“ versehen haben. So viele Tierbabys …

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil.
  2. Öffnen Sie das Hamburger-Menü in der rechten oberen Ecke.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf Konto.
  5. Tippen Sie auf Beiträge, die dir gefallen.

Autor mochte Fotos (alle von ihnen sind von Welpen)

4. So löschen Sie Ihren Suchverlauf

Wenn niemand herausfinden soll, dass Sie nach „Brad Pitt oben ohne“ gesucht haben, dann halten Sie doch einfach zwischendurch Ihren Instagram-Suchverlauf sauber.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil.
  2. Öffnen Sie das Hamburger-Menü in der rechten oberen Ecke.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf Sicherheit.
  5. Scrollen Sie nach ganz unten und tippen Sie dann auf Suchverlauf löschen oder Suchverlauf.

5. Benachrichtigungen für andere Konten einstellen

Fügen Sie Benachrichtigungen für Ihre Lieblings-Accounts hinzu – und verpassen Sie nie wieder einen Beitrag von der japanischen Maskottchen-Seite Ihrer Wahl.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf die Profilseite des Kontos, für das Sie Benachrichtigungen erhalten wollen.
  2. Tippen Sie auf die Folgen-Schaltfläche.
  3. Tippen Sie auf Benachrichtigungen.
  4. Schalten Sie die Inhalte frei, über die Sie benachrichtigt werden wollen: Posts, Stories, IGTV oder Live-Videos.

 Die Benachrichtigungsoptionen von Instagram

6. Shortcuts für häufige Antworten erstellen

iOS-Nutzer können automatisch vervollständigende Kommentare erstellen, um auf häufig gestellte Fragen zu antworten und wertvolle Sekunden zu sparen. Sie wissen ja: Zeit ist Geld!

So geht’s:

  1. Tippen Sie in Ihrem Instagram-Profil auf das Hamburger-Menü und dann auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Creator und dann auf Schnellantworten.
  3. Tippen Sie auf Neue Schnellantwort.
  4. Geben Sie ein Wort oder eine Abkürzung ein, die für den vollständigen Satz steht, wie z.B. „Öffnungszeiten“).
  5. Geben Sie im Nachrichten-Abschnitt Ihre generische Antwort ein (z. B.: „Guten Tag! Wir haben nur bei Vollmond geöffnet.”).
  6. Tippen Sie auf Sichern.
  7. Wann immer Sie diesen speziellen Kommentar verwenden möchten, geben Sie Ihre Abkürzung ein, und Ihr Smartphone füllt automatisch die gesamte Phrase aus.

Erstellen einer schnellen Antwort auf Instagram

7. So speichern Sie Ihre Lieblings-Posts

Betrachten Sie „Sammlungen“ als Ihr digitales Fotoalbum, in dem Sie Ihre bevorzugten Posts speichern.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf den Post, den Sie speichern wollen.
  2. Tippen Sie auf das Bookmark-Symbol unterhalb des Beitrags.
  3. Der Beitrag wird automatisch in einer generischen Sammlung gespeichert; wenn Sie ihn einer bestimmten Sammlung hinzufügen wollen, tippen Sie auf Sammlung speichern; hier können Sie den Post einer bestehenden Sammlung hinzufügen oder auf das +-Symbol tippen, um eine neue Sammlung anzulegen und zu benennen.
  4. Um die Posts und Sammlungen zu sehen, die Sie gespeichert haben, gehen Sie auf Ihr Profil und tippen Sie auf das Hamburger-Menü. Dann tippen Sie auf Speichern.

Bookmarken eines Instagram-Beitrags

8. So entfernen Sie alte Posts, ohne sie zu löschen

Die Archivfunktion von Instagram ist das Gegenstück von Fort Knox – hier können Sie Ihre früheren Posts verstecken.

So geht’s:

  1. Tippen Sie über dem Beitrag, den Sie entfernen wollen, auf die drei Punkte.
  2. Wählen Sie Archivieren.
  3. Tippen Sie auf das Hamburger-Symbol in der rechten oberen Ecke Ihres Profils, um alle archivierten Posts zu sehen.
  4. Tippen Sie auf Archiv.
  5. Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf Archiv, um entweder Posts oder Stories zu sehen.
  6. Wenn Sie einen archivierten Inhalt wieder in Ihrem Profil anzeigen wollen, tippen Sie beim betreffenden Beitrag einfach Im Profil anzeigen an, damit er wieder an seinem ursprünglichen Platz erscheint.

9. So finden Sie heraus, wie viel Zeit Sie auf Instagram verbringen

Dass Sie immer weiterscrollen könnten, heißt noch lange nicht, dass Sie das auch tun sollten. Der tägliche Timer von Instagram rettet Sie vor sich selbst.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil und tippen Sie auf das Hamburger-Menü.
  2. Tippen Sie Deine Aktivitäten und dann auf Richte eine tägliche Erinnerung ein.
  3. Wählen Sie eine bestimmte Zeitspanne und tippen Sie dann auf Erinnerung einrichten.

Instagram-Hacks für das Teilen von Fotos und Videos

10. So machen Sie Ihre Bildunterschriften mit Zeilenumbrüchen lesbarer

Kreieren Sie mit diesem Trick strukturiertere Bildunterschriften.

So geht’s:

  1. Bearbeiten Sie Ihr Foto und gehen Sie danach zum Bildunterschrift-Screen.
  2. Verfassen Sie Ihre Bildunterschrift.
  3. Um zur Eingabetaste (= Zeilenschalter oder Return-Taste) zu gelangen, tippen Sie auf die 123-Taste auf der Tastatur Ihres Mobilgeräts.
  4. Verwenden Sie die Eingabetaste, um Zeilenumbrüche in Ihre Bildunterschrift einzufügen.

Hinweis: Durch die Zeilenumbrüche beginnt zwar eine neue Zeile, aber der gewohnte Abstand zwischen zwei Absätzen taucht nicht auf. Wenn Sie Absatzumbrüche wollen, schreiben Sie Ihre Bildunterschrift in einer Notizen-App und kopieren Sie sie dann nach Instagram. Sie wünschen noch markantere Abstände zwischen den Zeilen? Dann arbeiten Sie mit Zeichensetzung wie etwa Gliederungspunkten oder -strichen, die statt einer Leerzeile stehen.

 Instagram Bildunterschrift mit Zeilenumbrüchen

11. So planen Sie Ihre Instagram-Posts voraus

Bereiten Sie Ihren Content so vor, dass er zur optimalen Zeit erscheint – mithilfe des Instagram-Planungs-Tools von Hootsuite.

So geht’s:

Hinweis: Lesen Sie unseren Leitfaden zur Terminierung von Posts auf Instagram, wenn Sie wissen wollen, wie das auch von einem Privat-Account aus funktioniert.

Jetzt neu in Hootsuite: So terminieren Sie Instagram Stories!

12. Vom Computer aus auf Instagram posten

Jede Menge Bilder Ihrer als David Bowie verkleideten Katze auf dem Desktop? Wenn Sie diese unbedingt der Welt zeigen wollen (wir warten gespannt …), brauchen Sie die Fotos nicht mehr erst an Ihr Handy schicken.

Abhängig vom Betriebssystem gibt es einige Tools, mit deren Hilfe Sie direkt von Ihrem Desktop auf Instagram posten können. Dazu gehört natürlich Hootsuite. Unser Composer verfügt sogar über Features zur Bearbeitungs und Anpassung von Bildgrößen, was den Veröffentlichungsprozess ganz einfach macht.

So geht’s:

Sehen Sie sich das Video oben an.

13. So wählen Sie ein Coverfoto für Ihr Video aus

Ihre Frisur sah in den ersten 10 Sekunden Ihres Videos perfekt aus – und das sollen auch alle wissen. Deswegen verraten wir Ihnen, wie Sie das Standbild auswählen, das Ihr Video einleiten soll.

So geht’s:

  1. Verwenden Sie ein Grafikdesign-Tool wie Canva, um ein Introbild zu erstellen, und platzieren Sie es dann mit einer Schnittsoftware am Anfang oder Ende Ihres Videos.
  2. Tippen Sie auf das +-Symbol am unteren Bildschirmrand, um ein Video aus Ihrer Bibliothek auszuwählen oder ein neues zu erstellen.
  3. Tippen Sie jetzt auf Cover.
  4. Wählen Sie das Introbild aus Ihrer Fotosammlung aus.

Cover-Foto für ein Video mit dem Titel "My Handstand Journey"

14. So verbergen Sie Kommentare aus Ihrem Feed

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ist es also wirklich notwendig, dass andere Leute auch noch ihren Senf dazugeben? Wir zeigen Ihnen, wie Sie in den Kommentaren für Ruhe sorgen.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil, tippen Sie auf das Hamburger-Menü oben rechts und dann auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Privatsphäre.
  3. Tippen Sie auf Kommentare.
  4. Stellen Sie Manueller Filter für bestimmte Wörter oder Phrasen ein oder wählen Sie Beleidigende Kommentare verbergen aus.
  5. Sie können die Kommentare zwar nicht für Ihr gesamtes Profil deaktivieren, aber für einen bestimmten Post. Gehen Sie dazu beim Erstellen des Posts auf Erweiterte Einstellungen und dann Kommentare deaktivieren.

Instagram Stories-Hacks

15. So nehmen Sie Videos freihändig auf

Der Freihand-Modus ist wie eine unkomplizierte Beziehung: Verlässlich. Lernfähig. Treu. Liebevoll.

So geht’s:

  1. Wischen Sie auf Ihrem Startbildschirm nach rechts, um zur Instagram-Stories-Kamera zu gelangen.
  2. Wischen Sie durch die Optionen unten am Bildschirm – Normal, Boomerang etc. – und wählen Sie die Option Freihändig aus.
  3. Tippen Sie auf den Aufnahme-Button unten am Bildschirm, um Ihre Aufnahme zu starten.
  4. Zum Beenden der Aufnahme lassen Sie entweder die maximale Video-Aufnahmedauer verstreichen oder tippen Sie noch einmal auf den Aufnahme-Button.

hands-free Instagram Story

16. So verbergen Sie Ihre Story vor bestimmten Leuten

Jeder sollte den frechen Streich sehen, den Sie Karl-Heinz aus der Buchhaltung gespielt haben – nur nicht Ihr Chef.

So geht’s:

Methode 1

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil und tippen Sie auf das Hamburger-Menü.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Privatsphäre > Story
  4. Tippen Sie auf Meine Story verbergen vor.
  5. Wählen Sie die Personen aus, vor denen Sie Ihre Story verbergen möchten und tippen Sie dann auf Fertig (für iOS) oder auf das Häkchen-Symbol (für Android).
  6. Um Ihre Stories für einen Nutzer wieder sichtbar zu machen, tippen Sie auf das blaue Häkchen.

Methode 2

Sie können Ihre Story auch vor Personen verbergen, wenn Sie gerade nachschauen, wer Ihre Story gesehen hat.

  1. Dazu brauchen Sie nur auf das Symbol mit den drei Punkten rechts vom Namen der Person zu tippen und Story verbergen vor [Nutzername] auszuwählen.
  2. Hinweis: Eine Story vor jemandem zu verbergen, hat nichts mit dem Blockieren eines Nutzers zu tun. Dieser kann Ihr Profil und Ihre Beiträge nach wie vor sehen.

17. So verwenden Sie eigene Schriftarten für Stories

Wir werden wohl nie erfahren, warum Instagram die Verwendung den Font Jokerman einfach nicht erlaubt. Aber wo es eine verrückt gestaltete Serifenschrift gibt, gibt es auch einen Weg.

So geht’s:

  1. Öffnen Sie ein Fonts-Tool. Es gibt viele kostenlose Optionen über den Webbrowser, z. B. igfonts.to. Hüten Sie sich nur vor Tastatur-Apps für Schriften von Drittanbietern, die alles überwachen können, was Sie tun.
  2. Geben Sie Ihre Nachricht in das Schriftarten-Tool Ihrer Wahl ein.
  3. Wählen Sie den gewünschten Font.
  4. Kopieren Sie den Text in Ihre Story. Das funktioniert übrigens auch bei Profil-Bios und Bildunterschriften für Posts.

verschiedene Schriftarten in igfonts.ioInstagram Geschichte mit einzigartiger Schriftart, die sagt: "Ich liebe es, Spyware zu vermeiden!"

18. So ändern Sie das Cover Ihrer Story-Highlights

Lassen Sie Ihre Highlights mit einem frischen neuen Bild hervorstechen.

So geht’s:

  1. Tippen Sie auf Ihr Highlight und dann auf Highlight bearbeiten.
  2. Tippen Sie auf Cover bearbeiten.
  3. Wählen Sie Ihr Foto aus der Galerie Ihres Smartphones aus.

19. So schreiben Sie in allen Regenbogenfarben

Machen Sie die Insta-Erfahrung bunter: Ändern Sie die Farbe einzelner Buchstaben oder nutzen Sie mit diesem genialen Trick die Magie des gesamten Regenbogens.

So geht’s:

  1. Tippen Sie auf das Kamerasymbol links, um eine neue Story zu kreieren.
  2. Wählen Sie Erstellen.
  3. Tippen Sie Ihre Nachricht und wählen Sie dann den Teil des Texts aus, dessen Farbe Sie ändern wollen.
  4. Halten Sie einen Finger oder den Daumen der linken Hand auf den Ende-Cursor gedrückt.
  5. Halten Sie einen Finger oder den Daumen der rechten Hand auf die Farbe gedrückt, mit der Sie enden wollen.
  6. Schieben Sie nun beide Finger gleichzeitig nach rechts. Ihre linke Hand hebt die Buchstaben nacheinander hervor, während die rechte Hand die Farbauswahl für jeden Buchstaben ändert.

Instagram Geschichte mit unterschiedlich farbigen Typ

20. Zusätzliche Fotos in eine Story einfügen

Für den Fall, dass ein einziger Schnappschuss Ihres selbst gehäkelten Bikinis zu wenig ist …

So geht’s:

  1. Öffnen Sie ein Foto in Ihrer Galerie und tippen Sie auf die Exportieren-Schaltfläche.
  2. Tippen Sie auf Kopieren.
  3. Öffnen Sie Instagram Stories und tippen Sie zwei Mal auf den Bildschirm, um die Einfügen-Option auszuwählen.

Sie wünschen noch mehr Expertenratschläge zum effizienten Einsatz von Instagram Stories? Dann lesen Sie doch diesen ultimativen Leitfaden für Instagram Stories in unserem Blog.

Instagram-Hacks für Profil und Bio

21. So verbergen Sie Fotos, auf denen Sie markiert wurden

Auch wenn die Fotos Ihrer letzten Cocktail-Orgie in den Feeds Ihrer sämtlichen Freunde zu sehen sind, können Sie immer noch für (relative) Geheimhaltung sorgen.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil.
  2. Tippen Sie auf das „Umrandete Person“-Symbol, um zum Fotos von dir-Tab zu gelangen.
  3. Tippen Sie auf das Foto, das Sie aus Ihrem Profil entfernen wollen.
  4. Tippen Sie auf das Symbol mit den drei Punkten in der rechten oberen Ecke und wählen Sie Markierungen.
  5. Tippen Sie auf Mich aus dem Beitrag entfernen oder In meinem Profil verbergen.

Hinweis: Sie können auch festlegen, ob Sie getaggte Fotos generell in Ihrem Profil zulassen wollen. Dazu gehen Sie auf die Fotos von dir-Seite, wählen ein beliebiges Foto aus und wählen dann rechts oben Bearbeiten. Hier können Sie auf Markierungen manuell genehmigen umschalten.

Instagram tagging option

22. Zeilenumbrüche in die Bio einfügen

Lockern Sie den Textblock auf und gestalten Sie Ihre Informationen optisch ansprechender.

So geht’s:

  1. Öffnen Sie eine Notizen-App und schreiben Sie darin Ihre Bio, wie sie auch bei Instagram aussehen soll – inklusive Zeilenumbrüche.
  2. Markieren Sie den gesamten Text und gehen Sie auf Kopieren.
  3. Öffnen Sie die Instagram-App.
  4. Tippen Sie auf das Person-Symbol, um zu Ihrem Profil zu gelangen.
  5. Tippen Sie auf Profil bearbeiten.
  6. Kopieren Sie den Text aus Ihrer Notizen-App ins Biographie-Textfeld.
  7. Tippen Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

23. So sorgen Sie dafür, dass Ihre Bio häufiger in Suchergebnissen erscheint

Geben Sie ins Namensfeld Ihrer Bio Keywords zu Ihrem Unternehmen ein, um häufiger in den Suchergebnissen für Ihre Branche aufzutauchen.

So geht’s:

  1. Tippen Sie auf Profil bearbeiten oben rechts in Ihrem Instagram-Profil.
  2. Fügen Sie im Bereich Name Keywords zum Text hinzu.
  3. Tippen Sie in der oberen rechten Ecke des Screens auf Fertig.

Instagram Bio mit Stichworten darin

24. So fügen Sie Ihrer Bio Sonderzeichen oder spezielle Schriftarten hinzu

Wer sein Profil mit witzigen Schriften oder Wingdings-Symbolen aufpeppen will, braucht dazu nur Kopieren und Einfügen zu beherrschen. (Anmerkung: Verwenden Sie Sonderzeichen eher sparsam, um die Zugänglichkeit zu gewährleisten. Nicht alle barrierefreien Lese-Tools können Sonderzeichen „übersetzen“.)

So geht’s:

  1. Öffnen Sie ein Word- oder Google-Dokument.
  2. Beginnen Sie mit der Eingabe Ihrer Biografie. Um ein Sonderzeichen zu platzieren, tippen Sie auf Einfügen und dann auf Sonderzeichen.
  3. Fügen Sie die Symbole an den erwünschten Stellen in der Bio hinzu.
  4. Öffnen Sie Ihr Instagram-Profil in einem Webbrowser und tippen Sie auf Profil bearbeiten.
  5. Kopieren und fügen Sie Ihre Biografie aus dem Word- oder Google-Dokument in Ihre Instagram-Bio ein und tippen Sie dann auf Fertig.

25. So steigen Sie auf ein Business-Profil um

Wenn Sie sich auf Instagram als Unternehmen anmelden, bringt das einige wichtige Vorteile mit sich – so können Sie zum Beispiel Werbung schalten und Insights erhalten. Sie vertreten eine Marke? Worauf warten Sie dann noch?

So geht’s:

    1. Tippen Sie in Ihrem Profil auf das Hamburger-Menü.
    2. Tippen Sie auf Einstellungen.
    3. Tippen Sie auf Konto.
    4. Wählen Sie In Business-Profil umwandeln aus.
    5. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Unternehmens-Account mit einer Facebook-Seite zu verbinden, die mit Ihrem Unternehmen verknüpft ist. Dies macht es einfacher, alle für Unternehmen verfügbaren Features zu nutzen. Zurzeit kann nur eine Facebook-Seite mit Ihrem Geschäfts-Account verbunden sein.
    6. Fügen Sie Details wie die Kategorie Ihres Unternehmens oder Accounts sowie Kontaktinformationen hinzu.
    7. Tippen Sie auf Fertig.

Weitere Tipps zur Optimierung Ihres Profils finden Sie in unserem Beitrag zu Instagram-Bio-Ideen für Unternehmen.

Instagram-Hacks für Hashtags

26. So finden Sie die besten (und relevantesten) Hashtags für Ihre Posts

Wenn Sie entdeckt werden wollen, dürfen in Ihren Posts Hashtags nicht fehlen. Finden Sie heraus, welche Hashtags sich am besten dazu eignen, Ihrem Content Starqualitäten zu verleihen.

Bonus: Laden Sie sich eine kostenlose Checkliste herunter, die Ihnen in ganz genauen Schritten verrät, wie ein Lifestyle-Fotograf ohne Budget und teure technische Ausrüstung auf Instagram von 0 auf 600.000 Follower kam.

Jetzt kostenlosen Leitfaden holen!

So geht’s:

  1. Tippen Sie auf das Lupen-Symbol, um zum Explore-Tab zu gelangen.
  2. Tippen Sie ein Keyword ein und tippen Sie auf die Tags-Spalte.
  3. Wählen Sie einen Hashtag aus der Liste aus.
  4. So kommen Sie auf eine Seite mit Posts, die mit diesem Hashtag getaggt sind.
  5. Über den „Neueste …“- und „Beliebteste Beiträge“-Abschnitten dieser Seite befindet sich eine schmale Leiste, die mit „Ähnliche“ gekennzeichnet ist. Rechts daneben zeigt Ihnen Instagram eine Liste mit verwandten Hashtags an, über die Sie wischen können, um Ideen (und Anregungen für weitere Recherchen) zu finden.

Hashtag-Seite für #animalcrossingnewizons

27. Den Lieblings-Hashtags folgen

Lassen Sie sich von Ihrem Feed anregen und verpassen Sie keines der #NailArt-Meisterwerke (meine Güte, sind das etwa … Tom-und-Jerry-Fingernägel?!)

So geht’s:

  1. Tippen Sie auf das Lupen-Symbol, um zum Explore-Tab zu gelangen.
  2. Tippen Sie den Hashtag ein, dem Sie folgen möchten.
  3. Klicken Sie auf der Hashtag-Seite in die Folgen-Schaltfläche.

Instagram Hashtag-Seite für #nailart

28. So verbergen Sie Hashtags in Posts und Stories

Ja, Hashtags sorgen dafür, dass Sie entdeckt werden können. Manchmal können sie aber auch aufdringlich (und vielleicht etwas zu aufmerksamkeitshungrig) wirken. Hier geht es darum, wie Sie die Vorteile von Hashtags nutzen, ohne dabei schlecht auszusehen.

So geht’s

Methode 1

  1. Eine ganz einfache Methode, Ihre Hashtags zu verbergen: Lassen Sie diese in der Bildunterschrift weg und verpacken sie in einem Kommentar unter Ihrem Post.
  2. Sobald Sie einen weiteren Kommentar erhalten, sind Ihre Hashtags sicher im Kommentarfeld versteckt.

Methode 2

Eine weitere Methode besteht darin, Ihre Hashtags vom Rest der Bildunterschrift zu trennen, indem Sie sie unter einer Flut von Zeilenumbrüchen begraben.

  1. Tippen Sie einfach auf die 123-Taste, wenn Sie eine Bildunterschrift verfassen.
  2. Tippen Sie auf die Return-Taste.
  3. Geben Sie ein Satzzeichen (Punkt, Gliederungspunkt oder Strich) ein, dann tippen Sie wieder auf die Return-Taste.
  4. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4 mindestens fünf Mal.
  5. Instagram verbirgt Bildunterschriften nach drei Zeilen, also werden Ihre Hashtags nicht unsichtbar – außer, Ihre Follower tippen bei dem Post auf die Mehr-Option.

Hinzufügen von Perioden zu Instagram Kommentar

Instagram-Hacks für Direktnachrichten

29. So deaktivieren Sie Ihren Aktivitätsstatus

Es muss wirklich nicht jeder wissen, wann Sie online sind und wann nicht. Geben Sie sich lieber geheimnisvoll.

So geht’s:

  1. Gehen Sie auf Ihr Profil, tippen Sie auf das Hamburger-Symbol und dann auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Privatsphäre.
  3. Tippen Sie auf Aktivitätsstatus.
  4. Schalten Sie den Aktivitätsstatus ab.

30. Selbstlöschenden Content an andere Accounts senden

Erstellen Sie mit Instagram Direct Messaging Fotos, Videos oder Boomerangs, die schon morgen nicht mehr zu sehen sind.

So geht’s:

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf das Kamera-Symbol oben links am Bildschirm oder wischen Sie nach rechts, um die Kamera zu öffnen, oder öffnen Sie Instagram Direct, indem Sie auf das Papierflieger-Symbol oben rechts am Bildschirm und dann auf das Kamera-Symbol oben links tippen.
  2. Nehmen Sie ein Foto, Video oder einen Boomerang auf.
  3. Bearbeiten Sie Ihr Werk nach Wunsch.
  4. Tippen Sie auf das >-Symbol rechts am Bildschirm.
  5. Wählen Sie den Empfänger ODER tippen Sie auf das +-Symbol, um einen neuen Gruppenchat einzurichten.
  6. Tippen Sie unten am Screen auf Senden.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Empfänger auswählen, ohne eine Gruppe zu erstellen, erhält jeder Nutzer dieselbe Nachricht gesondert zugeschickt.

31. So bearbeiten Sie die Fotos eines Freundes

Wie zeigen Sie einem Freund, dass Sie an ihn denken? Logisch: Sie verzieren seine Fotos mit seltsamen Emojis. Das funktioniert ganz einfach.

So geht’s:

  1. Wenn Sie sich die Fotonachricht eines Freundes ansehen, tippen Sie auf das Kamera-Symbol unten und nehmen Sie eine Antwort auf.
  2. In Ihrer Antwort ist ein Sticker der Nachricht zu sehen, auf die Sie antworten.
  3. Verschieben und formatieren Sie den Sticker und fügen Sie nach Wunsch eigene Sticker, Texte und Zeichnungen hinzu.
  4. Achten Sie darauf, vor dem Senden unten am Bildschirm Erneutes Ansehen erlauben einzustellen, damit Ihr Freund jetzt Ihr Bild umgestalten kann.

Sparen Sie Zeit und managen Sie Instagram-Präsenz gemeinsam mit Ihren anderen Social Media-Kanälen mit Hootsuite. Terminieren und veröffentlichen Sie Posts, interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe und messen Sie die Performance Ihrer Posts – alles über ein einziges Dashboard. Jetzt kostenlos testen.

Sofort loslegen