Skip to content
Strategie

Wie oft soll man in den sozialen Medien posten ?

„Wie oft soll man in den sozialen Medien posten?“ Es kommt auf die Plattform an! Aber es sind auch einige Tests auf Euren eigenen Konten nötig.

Hannah Macready, Brayden Cohen Oktober 19, 2023
cover image

Diese Frage bringt viele um den Schlaf: „Wie oft soll man in den sozialen Medien posten?”

Wie bei allem, was wir dringend wissen möchten, gibt es auch hier keine einfache Antwort. Die Social-Media-Plattformen aktualisieren ständig ihre Algorithmen, bringen neue Features heraus und ändern die Regeln für das Engagement. Was im letzten Jahr funktioniert hat, geht vielleicht in diesem Jahr nicht mehr, und was heute klappt, kann schon morgen passé sein.

Wir haben unser Social-Media-Team und einige externe Experten befragt, um herauszufinden, wie oft man am Tag (oder in der Woche) auf den einzelnen Plattformen posten sollte. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse. Mehr Details erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

  • Instagram: 3 bis 5 Mal pro Woche posten.
  • Instagram Stories: 2 Mal am Tag posten.
  • X (vormals Twitter): 2 bis 3 Mal pro Tag posten.
  • Facebook: 1 bis 2 Mal pro Tag posten.
  • LinkedIn: 1 bis 2 Mal pro Tag posten.
  • TikTok: 3 bis 5 Mal pro Woche posten.
  • Pinterest: Mindestens 1 Mal pro Woche posten.
  • Google Unternehmensprofil: Mindestens 1 Mal pro Woche posten.
Perfekte Posts in Sekunden!

OwlyWriter AI generiert Social-Media-Bildunterschriften und Content-Ideen für jedes soziale Netzwerk. Blitzschnell und absolut einfach.

30-Tage kostenlos testen

Wie oft man auf Instagram posten sollte

Postet 3-5 Mal pro Woche auf Instagram.

Unsere Experten empfehlen, mindestens drei Posts pro Woche für Instagram zu erstellen. Idealerweise handelt es sich dabei um einen Mix (Carousels, Reels, statische Posts usw.). Unterschiedliche Social-Media-Content-Formate sind besonders wichtig, wenn Ihr mehr als dreimal pro Woche postet.

Instagram Stories können häufiger verwendet werden, obwohl Instagram-Chef Adam Mosseri zwei Stories pro Tag empfiehlt.

Häufiges Posten auf Instagram erhöht die Chancen, im Explore-Feed aufzutauchen, auf einem anderen Account vorgestellt zu werden oder in den Top-Suchergebnissen für die von Euch häufig verwendeten Keywords zu erscheinen. Regelmäßiges Posten ist auch eine gute Möglichkeit, um zu testen, was bei Eurer Zielgruppe gut ankommt.

Falls Ihr glaubt, eine algorithmisch gesteuerte Timeline mache das Timing für Eure Posts überflüssig, seid Ihr auf dem Holzweg. Unsere Experimente haben gezeigt, dass Euer Post-Timing sehr wohl einen Einfluss auf das Instagram-Engagement hat.

Wichtige Instagram-Statistiken, die Ihr beim Posten beachten solltet:

Hier findet Ihr aktuelle Instagram-Statistiken und hier Details zu den demografischen Daten von Instagram.

Wie oft man auf TikTok posten sollte

Postet 3-5 Mal pro Woche. Oder so oft Ihr könnt.

TikTok empfiehlt zwar, 1-4 Mal pro Tag zu posten, aber das ist vielleicht nicht für jeden realistisch. Wenn Ihr gerade erst einsteigt, sind 3-5 Posts pro Woche ein guter Anfang.

Laut Brayden Cohen, vormals Manager Social Media Marketing bei Hootsuite, ist „TikTok der richtige Ort, um Content zu testen und zu sehen, was ankommt und was nicht”.

Der TikTok-Algorithmus ist kompliziert, aber je mehr Ihr regelmäßig postet, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr ein größeres Publikum erreicht und erkennt, was gut funktioniert. Versucht, 3 bis 5 Mal pro Woche zu posten, damit Eure Follower Euch auf dem Schirm haben. Trackt bei jedem Beitrag die Video Views, das Engagement und die Watchtime, um Euch ein besseres Bild zur Effektivität des Beitrags zu verschaffen.

@hootsuite

Angela Bassett really did the thing! #BAFTA

♬ original sound – Hootsuite

Hashtags in jedem Post können ebenfalls dazu beitragen, dass Euer Content von potenziellen Kunden entdeckt wird. Analysiert jeden Beitrag auf die Performance und verfeinert Eure Posting-Strategie auf der Grundlage erfolgreicher Posts.

Auch das Timing ist auf TikTok wichtig. Nutzt die besten Zeiten, um auf TikTok zu posten, damit Euer Content maximal viele Nutzer erreicht.

die Grafik zeigt, wann TikTok-Follower am aktivsten sind

Wichtige TikTok-Statistiken, die Ihr beim Posten beachten solltet:

Hier findet Ihr aktuelle TikTok-Statistiken und hier erfahrt Ihr mehr über TikTok für Unternehmen.

Postet TikTok-Videos zur besten Zeit — KOSTENLOS!

Terminiert und analysiert Eure Posts und beantwortet Kommentare — alles über ein einziges, nutzerfreundliches Dashboard.

Hootsuite testen

Wie oft man auf Facebook posten sollte

Postet 1-2 Mal pro Tag auf Facebook.

Die organische Reichweite ist überall rückläufig, aber Facebook scheint am stärksten betroffen zu sein. Derzeit liegt die durchschnittliche Engagement-Rate für Facebook-Posts bei 0,07 %. Es sieht nicht so aus, als ob sich diese Zahlen in absehbarer Zeit verbessern.

Unsere Experten empfehlen, 1-2 Mal pro Tag auf Facebook zu posten. Damit solltet Ihr im Bewusstsein Eurer Zielgruppe präsent bleiben, aber ihre Feeds nicht überfluten.

Tägliches Posten steigert die Anzahl der Follower 4x schneller als weniger als einmal pro Woche zu posten. Das leuchtet ein: mehr Sichtbarkeit”, erklärt Brayden Cohen.

Um regelmäßig Inhalte zu veröffentlichen und dabei organisiert zu bleiben, empfiehlt sich ein Content-Kalender. Probiert es mit unserem kostenlosen Template für einen Content-Kalender aus oder testet Planungs-Tools wie Hootsuite.

Wichtige Facebook-Statistiken, die Ihr beim Posten beachten solltet:

Weitere faszinierende Zahlen findet Ihr in unserem Breakdown der neuesten Facebook-Statistiken und Facebook-Demografien.

Wie oft man auf X posten sollte (das wir immer noch Twitter nennen)

Postet 2-3 Mal pro Tag auf X.

Auf X sind die Dinge schnelllebig. Das sich diese Plattform auf Nachrichten konzentriert, haben Tweets eine kurze Lebensdauer. Ihr müsst also etwas häufiger posten als auf anderen Kanälen.

Brayden meint: „Dies ist wahrscheinlich der einzige Kanal, von dem ich sagen würde, dass Quantität vor Qualität geht.” Je mehr Ihr postet, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr im ständig wachsenden Feed auftaucht.

Es gibt viele Power-User da draußen. Einige Konten posten 50 oder 100 Mal am Tag. Wenn Ihr die Zeit dafür habt, werden wir Euch sicher nicht aufhalten. Aber um die Präsenz Eurer Marke auf X aktiv und engagiert zu halten, müsst Ihr nicht wirklich alles stehen und liegen lassen und non-stop twittern.

Auf dem generellen @Hootsuite-Kanal (der sich an Follower, Kunden und Interessenten richtet) postet das Hootsuite-Team 2-3 Mal pro Tag.

Behaltet im Hinterkopf, dass Ihr Euch unabhängig von der Häufigkeit Eurer Beiträge an der Best Practice der Drittel-Regel orientiert:

  • ⅓ der Tweets promoten Euer Unternehmen
  • ⅓ teilt persönliche Storys
  • ⅓ zeigt informative Einblicke von Experten oder Influencern

Denkt daran, dass die Interaktion mit Eurer Zielgruppe oder anderen Community-Partnern auch bei der Posting-Häufigkeit eine große Rolle spielt!

Weitere X (Twitter) Marketing-Weisheiten findet Ihr hier.

Wichtige Twitter-Statistiken, die Ihr beim Posten beachten solltet:

Schaut Euch unsere aktualisierten X-Statistiken an (und wenn Ihr schon dabei seid, checkt auch unseren Leitfaden zur Demografie von X).

Wie oft man auf LinkedIn posten sollte

Postet 1-2 Mal pro Tag auf LinkedIn.

LinkedIn selbst erklärt, dass Unternehmen, die wöchentlich posten, ein doppelt so hohes Content-Engagement verzeichnen. Außerdem wird empfohlen, mindestens einmal am Tag zu posten, auch am Wochenende. Apropos… sie sagen, dass dass Terminieren Eurer Beiträge mit Third-Party-Partnern wie Hootsuite die beste Methode dafür sei. Keine Werbung, es steht wortwörtlich in ihrer Dokumentation. Über Fakten kann man nicht streiten!

Denkt daran, dass LinkedIn-Inhalte lange Zeit in den Feeds der Nutzer erscheinen können. Das liegt daran, dass ein Beitrag, wenn er von jemandem gelesen wird, in den Newsfeeds seiner Kontakte auftaucht. Außerdem können die Nutzer den Feed nach „Top”- und „aktuellen” Inhalten filtern, was die Langlebigkeit Eurer Posts erhöhen kann, wenn sie sich viral verbreiten.

Hier ist Qualität wichtiger als Quantität. Daher ist es wichtig, interessante, ansprechende Inhalte zu erstellen, die zeitgemäß und relevant sind. Zurzeit ändern sich die LinkedIn-Feed-Filter. Bald werdet Ihr in der Lage sein, Euren Feed nach Themen wie „videospezifischen Content” zu filtern.”

Auf dem LinkedIn-Account von Hootsuite wird tendenziell häufiger gepostet. Wir posten in der Regel zwei bis drei Mal pro Tag und manchmal bis zu fünf Mal, abhängig von Kampagnen und Events.

Kleine Erinnerung: Hootsuite Analytics kann Euch dabei helfen, Eure Posting-Strategie auf Eure Engagement-Ziele abzustimmen.

Schnappschuss des Hootsuite Analytics Dashboard mit Linkedin-Daten

Wichtige LinkedIn-Statistiken, die Ihr beim Posten beachten solltet:

Hier findet ihr eine komplette Liste der aktualisierten LinkedIn-Statistiken (und auch die demografischen Daten von LinkedIn). Außerdem findet Ihr in unserem LinkedIn-Marketing-Leitfaden Ideen für den Aufbau Eurer LinkedIn-Marke.

Wie oft man auf Pinterest posten sollte

Postet mindestens 1 Mal pro Woche auf Pinterest.

Laut Pinterest sind „Qualität und Relevanz hier wichtiger als die Häufigkeit. Ihr könnt zwar den besten Zeitplan für Euch selbst festlegen, aber ein wöchentlicher Posting-Rhythmus ist eine gute Faustregel.”

Anders als auf Plattformen wie Instagram und TikTok geht es auf Pinterest nicht um Viralität.

Inhalte auf Pinterest haben eine lange Lebensdauer. Ein Beitrag kann noch Wochen oder sogar Monate nach seiner Veröffentlichung angesehen und geteilt werden. Deshalb ist es wichtiger, Content mit hohem Engagement und hoher Relevanz zu erstellen, als viral zu gehen.

Um Eure Beiträge zu optimieren, solltet Ihr die kreativen Best Practices befolgen, z. B:

Abhängig von Euren Zielen solltet Ihr mehrmals pro Woche posten. Wie häufig Ihr postet, hängt von der Art der Inhalte und der Größe Eurer Zielgruppe ab. Eure Pin-Statistiken sind eine gute Anlaufstelle, um die Pin-Performance zu überprüfen und zu einzusehen, wie Eure Zielgruppe mit bestimmten Content-Typen interagiert.

Hootsuite Analytics und Impact können ebenfalls dabei helfen, den Impact von Pinterest-Content auf den Web-Traffic zu ermitteln, oder herauszufinden, wie sich ein Anstieg der Followerzahlen auf die Views auf anderen Plattformen auswirkt.

Wichtige Pinterest-Statistiken, die Ihr beim Posten beachten solltet:

Informiert Euch über die neuesten Pinterest-Statistiken für Unternehmen und Pinterest-Demografien, um Eure Pinning-Strategie zu optimieren.

Wie oft man auf einem Google Unternehmensprofil (vormals My Business) posten sollte

Postet mindestens 1 Mal pro Woche auf einem Google Unternehmensprofil.

Google-Unternehmensprofil-Posts fallen einem vielleicht nicht zuerst ein, wenn man an Social Media für Unternehmen denkt. Aber diese Plattform kann überraschend effektiv sein, wenn es darum geht, Eure lokale SEO zu unterstützen und die Kundenbindung zu erhöhen.

Posts auf einem Google-Unternehmensprofil werden bis zu 6 Monate angezeigt. Danach verschwinden sie aus der Übersichtsseite, sind aber weiterhin über den Tab „Neues / Neuigkeiten / Beiträge” verfügbar.

Beiträge auf einem Google Unternehmensprofil müssen unglaublich zeitnah sein. In der Regel sucht Eure Zielgruppe nach etwas, das sie jetzt gerade tun, sehen oder essen kann. Daher sollten sich die Posts auf aktuelle Angebote oder Events konzentrieren.

Die ideale Posting-Frequenz hängt von der Art des Beitrags ab, aber im Allgemeinen wird empfohlen, mindestens einmal pro Woche zu posten. Ihr könnt Eure Beiträge auch auf verschiedene Tageszeiten und Wochentage verteilen, je nachdem, wann Eure Zielgruppe online ist.

Aktuelle Angebote, Bilder vom Standort oder Eurer Geschäftsräume und Ankündigungen neuer Produkte kommen auf dieser Plattform gut an.

Post auf dem Google Unternehmensprofil von einem Ramen-Restaurant in Vancouver

Wichtige Statistiken, die Ihr beim Posten auf einem Google Unternehmensprofil beachten solltet:

Erfahrt, wie Ihr mit einem Google Unternehmensprofil (Business-Profil) mehr Kunden gewinnt und wie Ihr noch heute großartige Posts für Euer Google Unternehmensprofil verfassen könnt.

Bonus: Laden Sie sich unser kostenloses, leicht anpassbares Social-Media-Posting-Terminplan Template herunter und planen und organisieren Sie Ihre Posts ganz einfach im Voraus.

Wie man die beste Social-Media-Posting-Frequenz ermittelt

Um zu ermitteln, was die optimale Frequenz für Social-Media-Posts ist, muss man einiges ausprobieren. Was für manche Marken gut ist, funktioniert für andere nicht.

Teams in Unternehmen sind in der Lage, häufiger zu posten als Einzelunternehmer. Außerdem können individuelle Merkmale wie die Größe des Publikums, die Loyalität der Community, der geografische Standort und die Art der Inhalte die Performance Eurer Beiträge drastisch beeinflussen.

Brayden Cohen sagt: „Probiert verschiedene Posts zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Mengen aus, um herauszufinden, was die beste Performance für Euren Content und Kanal bringt. Testet weiter, lernt dazu und schraubt an Eurer Strategie.

Behaltet stets im Hinterkopf: Die Qualität der Inhalte ist wichtiger als die Häufigkeit. Je relevanter und nützlicher Euer Content für die Zielgruppe ist, desto besser werden Eure Social-Media-Kanäle abschneiden, auch wenn es bis zu einem gewissen Grad hilfreich sein kann, mehr Inhalte zu posten.

Wie man Social-Media-Posts plant

Mit Hootsuite könnt Ihr Social-Media-Posts im Voraus planen und damit auf jedem Kanal in der richtigen Frequenz posten. Und mit dem Hootsuite-Planer könnt Ihr einen Posting-Kalender erstellen, der klar anzeigt, wann Ihr posten und welche Inhalte Ihr teilen solltet. Im Composer lässt sich auch eine Massenplanung für Posts einrichten. So könnt Ihr schnell und einfach mehrere Beiträge auf einmal terminieren.

Startet durch mit unserem Komplettleitfaden zur Planung von Social-Media-Posts.

Plant und veröffentlicht all Eure Social-Media-Posts zu den besten Zeiten mit Hootsuite. Interagiert mit Euren Followern und messt die Performance. Jetzt kostenlos testen.

Loslegen

Managen Sie sämtliche Social Media-Aktivitäten an einem Ort: sparen Sie Zeit mit Hootsuite.

Kostenlos testen

Werden Sie ein besserer Social Media Marketer.

Erhalten Sie Expertenratschläge rund um Social Media direkt in Ihren Posteingang.

By Hannah Macready

Hannah Macready lebt in Vancouver, Kanada, und arbeitet als kreative Werbetexterin und Belletristik-Autorin. Die besten Ideen hat sie, wenn sie mit ihren beiden Hunden Soup und Salad im Freien spielt.

Read more by Hannah Macready
By Brayden Cohen

Brayden arbeitet seit über 7 Jahren mit disruptiven Marken zusammen und unterstützt sie dabei, ihre Marketingstrategien über digitale Kanäle auszuweiten und zu skalieren. Er war als Berater für kleine wie große Teams in Start-ups und Unternehmen im B2B- und B2C-Bereich tätig und konzentrierte sich auf die Entwicklung integrierter Kampagnen und Programme für Social Media, Content, Influencer und Employee Advocacy, die das internationale Wachstum fördern.

Read more by Brayden Cohen

Ähnliche Artikel

Dein 0€-60-Tage-Test ist freigeschaltet
Woman sitting at a laptop