mehr Instagram-Follower

So finden Sie mehr Instagram-Follower: der ultimative Leitfaden

Blog   /   Social

Instagram ist nicht nur eine Spielwiese für ambitionierte Influencer. Mittlerweile ist auch das deutsche Handwerk vertreten und nutzt die Plattform zur Darstellung seiner Produkte. Kleine wie große Unternehmen haben längst erkannt, dass Bilder und Videos, die sie auf Instagram veröffentlichen, die Herzen der Kunden (und ihre Geldbörsen) öffnen.

Die Facebook-Tochter entwickelt sich immer stärker zu einem Schwerpunkt für Marken, die soziale Medien nutzen wollen, um mit bestehenden und potenziellen Neukunden Kontakt aufzunehmen. Und das hat gute Gründe.

Mit mehr als 700 Millionen aktiven Nutzern monatlich bietet Instagram viele Möglichkeiten für Unternehmen, mit bestehenden und potenziellen Neukunden Kontakt aufzunehmen. Zudem folgen mehr als 80 Prozent der Instagram-Nutzer mindestens einer Marke. Da ist es kein Wunder, dass die auf Instagram vertretenen Unternehmen ihre Follower-Anzahl steigern wollen.

Leider gibt es keine Zauberformel, mit der sich Follower gewinnen lassen. Es gibt jedoch Methoden, Ihre Instagram-Strategie zu verbessern, damit mehr Mitglieder Ihrer gewünschten Zielgruppe Sie finden und Ihnen folgen können.

Um mehr Instagram-Follower zu gewinnen, müssen Sie vor allem konsistent, authentisch und zielorientiert sein. Finden Sie potenzielle Follower in deren bereits existierenden Communities, teilen Sie Inhalte, die zu Interaktionen anregen und die Leute dazu bringen, Ihnen zu folgen.

11 Methoden, um mehr Instagram-Follower zu gewinnen

In diesem Leitfaden behandeln wir einige der Taktiken, die sich für uns bei Hootsuite als die effektivsten zur Gewinnung neuer Follower erwiesen haben. Mit einem Klick auf die Schaltflächen können Sie im Text vorspringen.

1. Entwickeln Sie eine klare Instagram-Strategie

2. Machen Sie Ihren Instagram-Account sichtbarer

3. Veröffentlichen Sie regelmäßig und zu den richtigen Zeiten

4. Steigern Sie Ihre Follower Zahlen mit guten Bild-Überschriften

5. Kreieren Sie ein vollständiges Profil

6. Taggen Sie richtig

7. Veranstalten Sie Wettbewerbe

8. Arbeiten Sie mit Instagram Stories und Live Videos

9. Interagieren Sie mit bereits existierenden Communities

10. Schalten Sie Werbeanzeigen

11. Messen und analysieren Sie Ihre Ergebnisse


Bonus: Laden Sie sich diesen kostenlosen Leitfaden herunter und entdecken Sie, wie Sie die Interaktion in den sozialen Medien steigern können – durch verbesserte Zielgruppenanalyse, genauere Kundenansprache und die einfach zu nutzende Social Media-Software von Hootsuite.

1. Entwickeln Sie eine klare Instagram-Strategie

Wer ein Social Media-Netzwerk nicht zielgerichtet nutzt, verschwendet zum einen Ressourcen und erwirtschaftet zum anderen einen geringen Return on Investment. Instagram bildet in der Hinsicht keine Ausnahme. Haben Sie aber eine Strategie parat, dann können Sie Ihre Ziele definieren. So lassen sich auch effizienter neue Follower finden und motivieren, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Recherchieren Sie Ihre Mitbewerber

Durch die Analyse der Aktivitäten Ihrer Konkurrenz auf Instagram erfahren Sie:

  • wie hoch eine realistische Follower-Anzahl für ein Unternehmen in Ihrer Nische oder Branche sein kann.
  • welche Art von Inhalten andere Unternehmen aus Ihrer Nische oder Branche veröffentlichen – und ob sie damit Erfolg haben oder nicht.
  • in welchen Abständen Ihre Zielgruppe neue Inhalte von Ihnen erwartet.
  • wie andere Unternehmen mit Ihrer idealen Zielgruppe interagieren.
  • welches die wichtigsten Hashtags Ihrer Branche sind.

Sie können Ihre Mitbewerber (ebenso wie Ihre Kunden, diverse Branchenbegriffe und alle anderen Instagram-Inhalte, die Sie beobachten möchten) in Ihrem Hootsuite Dashboard überwachen. Und zwar auf demselben Dashboard, mit dem Sie all Ihre anderen Social Media-Netzwerke managen.

Legen Sie fest, welche Geschichte Sie erzählen wollen

In welcher Branche auch immer Ihr Unternehmen tätig ist: Sie haben eine Geschichte zu erzählen, die sich perfekt für ein visuell orientiertes soziales Netzwerk wie Instagram eignet. Eine überzeugende Story vermittelt Zielstrebigkeit und motiviert Ihre Community, Ihre Beiträge zu teilen und mit diesen zu interagieren. Und das macht Ihr Instagram-Konto auch für neue Follower attraktiver.

Zeigen Sie Ihren Followern, wie Ihr Produkt hergestellt wird. Teilen Sie die Perspektive eines Mitarbeiters, um Ihrer Marke ein menschliches Gesicht zu verleihen. Oder positionieren Sie Ihre Marke als etwas Erstrebenswertes, indem Sie den Lebensstil oder die Erfolge Ihrer Kunden präsentieren, so wie es dernichtoderdoch in diesem Instagram-Post tut. Es gibt viele Möglichkeit, Ihre Geschichte zu erzählen. Das sind nur einige wenige der Optionen.

Sie brauchen Ihre Instagram-Strategie nicht auf eine der aufgeführten Optionen beschränken. Die meisten erfolgreichen Marken erzählen all diese Geschichten in verschiedenen Variationen gleichzeitig und vielleicht in mehreren Social Media-Kanälen.

Setzen Sie sich Ziele

Ihre Instagram-Strategie kann nur so effektiv sein, wie die Ziele, die Sie anstreben. Deshalb sollten Sie wissen, was Sie erreichen wollen. Wir schlagen vor, dass Sie sich Ziele für Instagram setzen, die sich an Ihrer übergreifenden Marketing- und Geschäftsstrategie orientieren. Dabei kann es um Markenbekanntheit, möglichst viele Zugriffe auf Ihre Website oder die Unterstützung von Zielen einer breit angelegten Marketingkampagne gehen.

So stellen Sie sicher, dass Sie nicht nur die Anzahl Ihrer Instagram-Follower erhöhen, sondern dass Sie auf die richtigen Follower abzielen.

Egal, was Ihre Unternehmensziele sind, das Hauptziel auf Instagram sollte es stets sein, guten visuellen Content zu erstellen. Das klingt selbstverständlich, aber man kann es gar nicht genug betonen: Je besser Ihr Instagram-Content ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mehr Follower gewinnen. Unscharfe, schlecht beleuchtete Bilder werden niemanden dazu anspornen, Ihnen zu folgen.

2. Machen Sie Ihren Instagram-Account sichtbarer

Wenn Sie Schwierigkeiten damit haben, neue Follower auf Instagram zu finden, gibt es eine einfache (und dennoch häufig übersehene) Lösung: Machen Sie es den Leuten leichter, Sie zu finden. Idealerweise sorgen Sie für mehr Möglichkeiten Ihren Instagram-Account zu entdecken.

Promoten Sie Ihren Instagram-Account auf anderen sozialen Netzwerken

Wenn sie auf Facebook, Twitter, Pinterest oder anderen Social Media-Netzwerken bereits eine gute Anzahl an Followern haben, sollten Sie diese dort auch auf Ihren Instagram-Account aufmerksam machen. Teilen Sie beispielsweise einige Ihrer besten Instagram-Beiträge auf anderen Social Media-Kanälen. Mit etwas extra Budget können Sie auch eine Werbeanzeige aus diesen Beiträgen erstellen, um sicher zu gehen, dass eine möglichst große Anzahl Ihrer Follower von Ihrem Instagram-Account erfährt.

Destination Canada leiten ihre Facebook Follower beispielsweise auf ihren Instagram-Account weiter, indem sie diesen mit vier Photos eines Instagram-Influencers anteasern. Die Fotos gepaart mit dem Wiedererkennungswert des Influencers erhöhten die Bereitschaft der Facebook Follower, das Instagram-Account von Destination Canada zu besuchen.

Alle Ihre Kommunikationsmittel – egal ob online oder offline – bieten Ihnen die Möglichkeit, Menschen auf Ihren Instagram-Account hinzuweisen.

Verlinken Sie Ihren Instagram-Account auf Ihrer Website, in Ihrer E-Mail Signatur, in Ihrem Blog und in Newslettern. So werden Sie in den sozialen Medien von mehr Personen gefunden, die bereits online in Kontakt mit Ihrer Marke stehen.

Auch offline können Sie auf Ihren Instagram-Account aufmerksam machen, z.B. auf Produktverpackungen oder Visitenkarten. Die Firma Weddington Way, Hersteller von Brautkleidern, bewarb ihre Instagram Präsenz auf Ihrer Launch Party in New York und machte es so für Besucher einfach, sie auf Social Media zu finden und zu taggen, was wiederum die Sichtbarkeit der Firma nicht nur für die Besucher, sondern auch für deren Follower erhöhte.

Verwenden Sie Hashtags

Fügen Sie passende Hashtags in Ihre Bildunterschriften ein. Das erhöht die Chancen, dass Ihre Beiträge auch für Leute sichtbar werden, die Ihnen noch nicht folgen. Vielleicht suchen genau diese Leute aber nach Fotos, die mit Ihrer Marke oder Branche zu tun haben. Bevor Sie jedoch damit beginnen, Hashtags zu nutzen, um Instagram-Follower zu gewinnen, machen Sie sich mit den Regeln zum Verwenden von Instagram Hashtags vertraut.

Hashtags auf Instagram: die DOs & DON’Ts

JA: Finden Sie beliebte Hashtags, und verwenden Sie sie. Nutzen Sie Suchfunktionen in Instagram oder der Trendspottr App in Hootsuite, um nach beliebten Hashtags zu suchen, die mit Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung oder Ihrer Branche zu tun haben. Setzen Sie dann einen Such-Stream in Hootsuite auf, um zu beobachten, welcher Content rund um diesen Hashtag auf Instagram gepostet wird.

JA: Erstellen Sie Ihren eigenen Hashtag. Lassen Sie sich Hashtags einfallen, mit denen sich Ihre Zielgruppe identifizieren kann. Sie können nichts für Ihre Branche oder Nische finden? Werden Sie kreativ. Der Hygieneartikelhersteller Always rief mit #LikeAGirl (dt.: wie ein Mädchen) eine erfolgreiche Kampagne ins Leben, die junge Frauen ermutigt, diesen oft negativ verwendeten Begriff positiv zu besetzen. Mit mehr als vier Milliarden Impressions und einer regen Beteiligung in nur zwei Monaten, war die Kampagne ein riesiger Erfolg.

NEIN: Übertreiben Sie es nicht. Hashtags sind eine wirksame Methode, um auf Instagram neue Follower zu gewinnen. Wenn Sie jedoch zu viele davon einsetzen, verwirren Sie Ihre Zielgruppe und verwässern unter Umständen Ihre Markenbotschaft.

NEIN: Verwenden Sie keine Hashtag-Tricks. Hashtags wie #likeforlike, #tagsforlikes oder #followme können zwar kurzfristig zu einem Anstieg der Follower-Zahlen führen, jedoch handelt es sich bei den dadurch neugewonnen Followern meist um Spammer oder um Personen, die lediglich daran interessiert sind, dass Sie Ihnen zurück folgen. Das hilft Ihnen jedoch nicht, eine sinnvolle und engagierte Community aufzubauen. Legen Sie den Schwerpunkt – wie es Instagram empfiehlt – lieber auf Hashtags mit einem direkten Bezug zu Ihrem Foto, Ihrem Produkt oder Ihrem Unternehmen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie mit Hashtags richtig umgehen, lesen Sie auch unseren Leitfaden für Profis: Instagram Hashtags nutzen.

Bringen Sie Ihre Marke auf das Instagram Explore Tab

Sie finden das Instagram Explore Tab, wenn Sie auf den Vergrößerungsglas-Button in der App klicken. Hier finden Sie kuratierte Themen aus der gesamten Instagram-Community und personalisierten Content, den Instagram aufgrund Ihrer vorherigen Aktionen für Sie bereitstellt. Seit Oktober können Sie dort auch Instagram Stories finden.

Instagram-Follower

Beiträge, die in dem Explore Tab erscheinen, werden einem riesigen Publikum bereitgestellt: mehr als 100 Millionen Nutzer besuchen täglich das Explore Tab.

3. Veröffentlichen Sie regelmäßig und zu den richtigen Zeiten

Es gibt kein Geheimrezept für die Frequenz von Instagram-Posts. Eine Studie von Tailwind besagt jedoch “wer viermal täglich auf Instagram postet, kann die Anzahl seiner Follower viermal schneller vervielfachen, als derjenige, der weniger als einmal in der Woche postet.”

Ihre Follower wollen Ihren Content sehen, genau aus diesem Grund folgen sie Ihnen. Und wenn sie mit Ihren Beiträgen interagieren, werden diese Interaktionen auch für deren Follower sichtbar, was Ihnen wiederum eine höhere Reichweite verschafft.

Wir haben mehr als 400 Millionen Social Media-Beiträge untersucht und herausgefunden, dass Unternehmen vor allem zu den Bürozeiten Instagram-Posts veröffentlichen. Nutzen Sie das Wissen, dass Sie über Ihre Kunden besitzen, um die besten Zeiten zum Posten auf Instagram zu ermitteln. Haben Ihre typischen Kunden einen Vollzeitjob? Dann werden sie ihre Instagram-Accounts zwischen 9 und 11 Uhr eher seltener checken, als nach dem Aufstehen, in der Mittagspause oder nach der Arbeit. Wollen Sie Hausfrauen- und -männer mit Kindern für sich gewinnen, konzentriert sich deren Instagram-Nutzung wahrscheinlich auf ganz andere Zeiten. Geographie spielt dabei natürlich auch eine große Rolle.

Bonus: Laden Sie sich diesen kostenlosen Leitfaden herunter und entdecken Sie, wie Sie die Interaktion in den sozialen Medien steigern können – durch verbesserte Zielgruppenanalyse, genauere Kundenansprache und die einfach zu nutzende Social Media-Software von Hootsuite.

Bei Hootsuite haben wir festgestellt, dass eine der für uns idealen Zeiten zum Posten von Instagram-Inhalten ca. um 20 Uhr in unserer Zeitzone (Pacific Standard Time) ist. Um diese Zeit scrollt unser nordamerikanisches Publikum vor dem Schlafengehen noch einmal durch Instagram, während unsere Follower in Australien und Asien auf dem Weg zur Arbeit ebenfalls gerade ihre Newsfeeds durchforsten.

Auch wenn Instagram nun einen Algorithmus-basierten Feed hat, bleibt die Veröffentlichungszeit dennoch wichtig. Der Algorithmus richtet sich nämlich auch nach den Interaktionsraten, und wenn niemand online ist, um mit Ihren Beiträgen zu interagieren, wirkt sich das negativ auf Ihre Sichtbarkeit aus.

Die wirksamste Methode zur Ermittlung der besten Veröffentlichungszeit auf Instagram: Testen Sie die Leistung Ihrer Fotos zu verschiedenen Tageszeiten. Sorgen morgens gepostete Fotos ständig für mehr Likes, Kommentare oder Follower, als nachmittags oder abends veröffentlichte? Dann passen Sie Ihren Content-Zeitplan entsprechend an.

4. Steigern Sie Ihre Follower Zahlen mit guten Bild-Überschriften

Instagram ist zwar eine visuell orientierte Plattform, doch Ihre Bildunterschriften haben bei der Suche nach neuen Followern eine wichtige Funktion. Beim Erstellen von Bildunterschriften zu Ihren Beiträgen gibt es ein paar wichtige Dinge bedenken:

  • Platzieren Sie die wichtigsten Worte am Anfang: Die Vorschau von Bildunterschriften in den Instagram-Feeds ist auf einige wenige Zeilen beschränkt. Daher ist es umso wichtiger, dass die wichtigsten Informationen schnell zu erkennen sind.
  • Stellen Sie Fragen. Damit regen Sie Ihr Zielpublikum an, in einem Kommentar zu antworten. Genau diese Art Interaktion macht Ihr Instagram-Konto für mehr Menschen sichtbar. Im folgenden Beispiel präsentiert die Firma Winners ihre Produkte und motiviert zugleich ihre Zielgruppe zur Interaktion: sie fordert die Nutzer auf, einen Kommentar zum Foto abzugeben.

  • Experimentieren Sie mit Emojis: Emojis können ein wahrer Eyecatcher sein und funktionieren für die meisten Accounts auf diesem visuellen Netzwerk.
  • Experimentieren Sie mit unterschiedlich langen Bildunterschriften. Instagram erlaubt sowohl lange, als auch kurze Bildunterschriften. Probieren Sie also ruhig mal aus, wie detailliert Sie in Ihrem Storytelling gehen können. Spricht das Bild für sich, können Sie auf ultra kurze Bildunterschriften zurückgreifen.

5. Kreieren Sie ein vollständiges Profil

Ihr Profil ist der Stützpfeiler Ihrer Instagram Präsenz und kann Ihnen dabei helfen, die Anzahl Ihrer Follower zu steigern. Wer würde schon auf den “Folgen”-Button eines undeutlichen, unvollständigen oder schlicht langweiligen Profils klicken?

Ihr Instagram Profil besteht aus Ihrem Namen und Nutzernamen, Ihrer Website und Ihrer Biographie.

    • Name: Kann bis zu 30 Buchstaben beinhalten. Da der Name in die Instagram Suche mit aufgenommen wird, überlegen Sie sich, ob Sie hier ein Keyword integrieren können.
    • Nutzername: Ihr Nutzername sollte mit dem auf anderen Social Media-Kanälen verwendeten übereinstimmen. So ist es einfacher, Sie auf allen Kanälen zu finden.
    • Website: Dies ist der einzige Ort – abgesehen von Calls-to-Action in Werbeanzeigen – auf Instagram, wo Sie einen klickbaren Link einfügen können.
    • Biographie: Hier haben Sie die Möglichkeit, in 150 Zeichen zu zeigen wer Sie sind und wofür Sie stehen.

    6. Taggen Sie richtig

    Markieren Sie Nutzer

    Taggen Sie andere Instagram-Nutzer, die auf Ihren Fotos zu sehen sind, entweder in der Bildunterschrift oder mittels der Tagging-Funktion von Instagram. In beiden Fällen erhält die mit einem Tag versehene Person eine Benachrichtigung. Jemanden zu taggen ist für die betroffene Person ein Anreiz, mit dem Post zu interagieren, und diesen eventuell auch mit den eigenen Followern zu teilen.

    Regen Sie Ihre Follower auch dazu an, ihre Freunde gegebenenfalls in den Kommentaren zu markieren. Zum Beispiel so: “Taggen Sie einen Bekannten, der dringend Urlaub braucht!” Auch so motivieren Sie andere Nutzer, sich Ihren Instagram-Account anzuschauen.

    Tag someone who loves fitness. via @kleekai_luna

    A post shared by BarkBox (@barkbox) on

    Markieren Sie Ihren Standort

    Wenn Ihr Unternehmen einen realen Standort hat, dann markieren Sie diesen in Ihren Fotos und bitten Sie Ihre Kunden, dasselbe zu tun. Instagram-Nutzer können dann auf diesen Standort klicken und sämtliche Fotos sehen, die aus Ihrem Geschäft, Restaurant oder Firmensitz gepostet wurden. So können Sie Ihre Marke (und Ihr Instagram-Konto) mehr Leuten zugänglich machen.

    7. Veranstalten Sie Wettbewerbe

    Wettbewerbe sorgen für mehr Publikum, steigern den Website-Traffic und helfen sogar Ihr Produkt zu verkaufen. Um an Ihrem Wettbewerb teilzunehmen, fordern Sie Instagram-Nutzer auf, Ihnen zu folgen, eine „Gefällt mir“-Bewertung abzugeben, eines Ihrer Fotos zu kommentieren, einen bestimmten Hashtag zu verwenden oder ein Foto zu reposten.

    Wenn Sie die Teilnehmer ermuntern, auch noch eigene Inhalte zu erstellen, steigt Ihre Reichweite ebenfalls. Wer Ihnen noch nicht folgt, wird Ihren Instagram-Account durch den Post eines Freundes kennenlernen. Auch das ist eine effektive Möglichkeit, um Vertrauen bei Ihren neuen Followern aufzubauen.

    Benefit Cosmetics hat Instagram-Wettbewerbe erfolgreich dazu eingesetzt, das Online- und Offline-Erlebnis seiner Kunden miteinander zu verbinden. In einer gemeinsamen Kampagne mit dem Beauty-Händler Ulta veranstaltete das Unternehmen einen Instagram-Wettbewerb. Dabei wurden die Teilnehmer aufgefordert, nach einem Termin mit der Augenbrauenexpertin der nächsten Ulta-Filiale ein Selfie zu machen. Jede Kundin, die dem @BenefitCosmetics-Account folgte und ihr Selfie mit dem Hashtag #browbestie veröffentlichte, nahm automatisch am Wettbewerb teil. Als Gewinn lockten ein Jahr kostenlose Augenbrauenpflege und Benefit-Produkte für 250 US-Dollar.

    Mit diesem Wettbewerb wurden drei Ziele erreicht: er diente als Anreiz für neue Follower, präsentierte und bewarb das Kundenerlebnis in der Filiale und belohnte die Community für ein Online-Verhalten, das für sie ohnehin selbstverständlich war.

    8. Arbeiten Sie mit Instagram Stories und Live Videos

    Wer als Marke in puncto Instagram-Videos zu den Spitzenreitern gehört, zieht neue Follower an – mit nutzergenerierten Inhalten, witzigen und innovativen Videos zur Vorstellung ihrer Produkte, Do-it-Yourself-Tipps, Anleitungen und Inhalten, die die Neugier wecken (und befriedigen).

    Instagram-Stories

    Instagram Stories erscheinen ganz oben in der App. Obwohl das Feature erst seit etwa einem Jahr zur Verfügung steht, schauen bereits über 200 Millionen Nutzer täglich die Stories an – und viele davon interagieren mit den Beiträgen. Fast eine von fünf Instagram Stories führen zu einer Direktnachricht, und ein Drittel der angeschauten Stories stammen von Marken und Unternehmen.

    Live Video

    Instagram eignet sich perfekt dazu, mit Videos zu arbeiten. Der Trend zum Social Media-Video wächst.

    Live Videos erscheinen auch in Ihrer Story. Wenn die Live-Übertragung vorüber ist, können Sie entscheiden, ob Sie das Video sofort herunter nehmen, oder ob es für weitere 24 Stunden zur Verfügung stehen soll.

    9. Interagieren Sie mit bereits existierenden Communities

    Wie bei allen anderen Social Media-Netzwerken geht es auch bei Instagram um Communitys. Doch bevor Sie mit diesen kommunizieren können, müssen Sie sie erst einmal finden. Das beste Mittel dazu ist Social Listening. Spüren Sie relevante Keywords, Hashtags und Standorte auf.

    Wenn Sie jemanden entdecken, der für Sie relevanten Content postet, versehen Sie diesen mit einem Like oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Viele Leute werden diesen Gefallen gerne erwidern, werden Nutzer auf Sie aufmerksam, schauen sich Ihr Profil an und folgen Ihnen eventuell (noch ein Grund, warum Sie Ihr Profil auf Vordermann bringen sollten, wie oben beschrieben).

    10. Schalten Sie Werbeanzeigen

    Sie haben ein Budget für Social Media-Werbung? Dann sind Instagram-Anzeigen ein Muss. Eine gesponserte Werbeanzeige ist ein wirkungsvolles Mittel, um schnell potenzielle Instagram-Follower zu erreichen. Sie können Ihre Anzeige ganz gezielt auf ein gewünschtes Publikum ausrichten, basierend auf Standort, Alter, Geschlecht, bestehende Verbindungen und sogar Interessen.

    Eine Studie von Nielsen Brand Effect, in der mehr als 400 Instagram-Werbekampagnen untersucht wurden, führte zu dem Ergebnis, dass die Werbeerinnerung an gesponserte Posts 2,8 mal höher liegt als bei anderen Online-Werbeformen.

    Zusätzlich zum Instagram-Feed können Sie Werbeanzeigen auch in den Instagram-Stories schalten. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Kampagnen auf Instagram erstellen, lesen Sie unseren Blog-Beitrag: Werben auf Instagram: Der komplette Leitfaden für Unternehmen.

    11. Messen und analysieren Sie Ihre Ergebnisse

    Bleibt die Zuwachsrate an neuen Instagram-Followern hinter Ihren Erwartungen zurück, sollten Sie regelmäßig Ihre Kennzahlen überprüfen und analysieren. So können Sie feststellen, in welchen Bereichen Ihre Strategie noch Optimierungsbedarf hat.

    Instagram-Insights informieren darüber, wie die Nutzer mit Ihrem Content umgehen. Es gibt Auskunft über Impressionen (wie häufig Beiträge und Stories aufgerufen wurden), Reichweite, Website-Klicks und Profilaufrufe. Außerdem informiert es über Geschlecht, Alter und Standort Ihrer Follower.

    Ein Beispiel: Matchaeologist erfuhr durch Instagram Insights, dass ihre Follower sich nicht wie vermutet in Großbritannien aufhielten, sondern in Hongkong und Taiwan. Dieses Wissen half ihnen, den Veröffentlichungszeitpunkt von Beiträgen zu optimieren, um mehr Follower und neue Interessenten zu erreichen.

    🍵 Whisk yourself away with this magical #MatchaRitual experience 🍃 beautifully documented by our amazingly talented Kathrin Klara @klaraslife 🙏, featuring our Matsu™ Ceremonial Matcha — Intense with a Mellow Roasted Aroma. . Nothing is more perfect than a refreshing cup of nice #MatchaLatte in this summer weather! 🌞 . Follow the link in our recipe to stock up on your favourite #Matcha blends 👍 — and share with us your picture-perfect #MatchaRitual moments by tagging @Matchaeologist #MatchaRitual. . Indulge in the chlorophyll elixir of health — discover the highest-quality artisanal matcha with Matchæologist 🍵. . 👉Click the link in our bio @Matchaeologist . Matchæologist® #Matchaeologist #MatchaRitual Matchaeologist.com

    A post shared by Matchæologist® 🍵 (@matchaeologist) on

    Sparen Sie Zeit und verwalten Sie Ihre Instagram-Präsenz über Hootsuite um Videos zu teilen, Beiträge zu terminieren und den Ausgang Ihrer Aktivitäten zu beobachten. Alles über ein Dashboard. Heute kostenlos testen.

    Mehr erfahren